ARM-Apples ohne Boot Camp: Kein natives Windows mehr auf künftigem Mac

Die neuen ARM-basierten Macs von Apple werden Windows nicht über Boot Camp unterstützen. Auch Microsoft ist dagegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Boot Camp macht unter ARM gar nicht erst auf.
Das Boot Camp macht unter ARM gar nicht erst auf. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Was passiert mit dem Boot Camp bei Apples Wechsel zur ARM-Plattform? Wie Apple auf dem WWDC 2020 ankündigte, soll der Mac sein eigenes, ARM-basiertes SoC erhalten. Das bedeutet auch, dass Apple von der x86-Architektur abrückt.

Stellenmarkt
  1. Informatiker (m/w/d) für den Bereich IT/QM
    BüchnerBarella Unternehmensgruppe, Gießen
  2. Clinical Solution Architect (w/m/d)
    Ascom Deutschland GmbH, Baar (Schweiz)
Detailsuche

Viele Tools sollen Entwicklern und Anwendern helfen, den Übergang zu meistern, doch über ein Szenario wurde auf der Apple-Keynote nicht gesprochen: die native Ausführung von Windows auf einem Mac. Dies ist auf x86-Mac mit Boot Camp möglich, einem Werkzeug, das Apple selbst entwickelt hat. Das ist besonders für Spieler wichtig, für die eine Virtualisierung einer x86-Umgebung zu langsam ist. Es gibt aber auch viele andere, die Windows auf diese Weise auf dem Mac betreiben. Microsoft sagte The Verge, dass das ARM-Windows nur an PC-Hersteller verkauft wird, die das Betriebssystem vorinstalliert ausliefern - bei Apple wohl kaum vorstellbar.

MacOS 11 Big Sur ist noch Bootcamp-fähig

Apples neues Betriebssystem MacOS 11 Big Sur wird jedoch weiterhin Boot Camp enthalten, das wird aber nur auf Intel-basierten Macs laufen. Auf ARM-basierten Macs wird Boot Camp nicht funktionieren. Apple will den Übergang zu ARM in zwei Jahren absolvieren und auch auf Jahre hinaus Intel-Macs unterstützen. Wie lange genau, verriet das Unternehmen nicht.

Hinsichtlich der Virtualilsierungswerkzeuge wie Parallels hat Apple jedoch versprochen, dass die Computer die Virtualisierungstechnologie unterstützen werden. Es kann also sein, dass man Windows-Anwendungen innerhalb von MacOS mittels virtueller Maschine ausführen kann. Gezeigt hat Apple dies nicht, womöglich, weil die Hersteller noch nicht so weit sind.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


sofries 28. Jun 2020

Wie wäre es mal mit recherchieren, bevor man einfach offensichtlich falsches Zeug hier...

aargau 26. Jun 2020

Die Probleme die Apple da hat sind relativ einfach, der Lüfter ist in den neusten Geräten...

tomatentee 26. Jun 2020

Bei uns in der Firma: Es gibt (gab dann wohl) bei uns die Möglichkeit nen MacBook zu...

taifun850 26. Jun 2020

Wenn Arbeit Spaß macht, dann kann man die auch länger machen. Und wer gesund lebt kann...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Streaming
Amazon zeigt neuen Fire TV Cube

Das neue Spitzenmodell der Fire-TV-Produktfamilie wurde beschleunigt und hat deutlich mehr Anschlüsse als bisher. Zudem wird eine neue Fire-TV-Fernbedienung angeboten.

Streaming: Amazon zeigt neuen Fire TV Cube
Artikel
  1. Berufsschule für die IT-Branche: Leider nicht mal ausreichend
    Berufsschule für die IT-Branche
    Leider nicht mal "ausreichend"

    Lehrmaterial wie aus einem Schüleralbtraum, ein veralteter Rahmenlehrplan und nette Lehrer, denen aber die Praxis fehlt - mein Fazit aus drei Jahren als Berufsschullehrer.
    Ein Erfahrungsbericht von Rene Koch

  2. Tim Cook: Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen
    Tim Cook
    Apple will Entwicklung in München weiter ausbauen

    Laut Konzernchef Cook ist der Standort München wegen der Mobilfunktechnik für Apple "sehr, sehr wichtig". Doch da ist noch mehr.

  3. Smarte Lautsprecher: Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren
    Smarte Lautsprecher
    Amazons neue Echo-Lautsprecher haben Sensoren

    Amazon hat zwei neue Echo-Dot-Modelle vorgestellt. Außerdem erhält der Echo Studio Klangverbesserungen und Amazon macht den Echo Show 15 zum Fire TV.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Controller GoW Ragnarök Edition vorbestellbar • Saturn Technik-Booster • Viewsonic Curved 27" FHD 240 Hz günstig wie nie: 179,90€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 499€, ASRock RX 6800 579€) • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • Alternate (KF DDR5-5600 16GB 96,90€) [Werbung]
    •  /