Abo
  • Services:
Anzeige
Batman Arkham Knight
Batman Arkham Knight (Bild: Warner Bros Games)

Arkham Knight: Erster PC-Patch für Batman

Batman Arkham Knight
Batman Arkham Knight (Bild: Warner Bros Games)

Kleinere Probleme löst ein erster Patch für die PC-Fassung von Batman Arkham Knight. Interessanter für Fans ist eine Übersicht über die noch kommenden, wirklich wichtigen Änderungen. Auch die Arbeit an den ersten Updates für die Konsolenversionen hat begonnen.

Anzeige

Kleine, schnell lösbare Probleme schafft der erste Patch für die PC-Version von Batman Arkham Knight aus der Welt. So ist ein Fehler behoben, durch den das Programm beim Beenden auf vielen Systemen abgestürzt ist. Auch den Bug, durch den Steam den Client erneut herunterladen wollte, statt die Integrität des Client einfach nur zu verifizieren, ist korrigiert.

Die größeren Probleme der PC-Fassung sind aber nach wie vor nicht behoben, weswegen sich das Actionspiel weiterhin nicht auf Steam neu kaufen lässt. Allerdings haben die zuständigen Entwicklerstudios Rocksteady und Iron Galaxy eine Liste mit Bereichen veröffentlicht, an denen sie besonders intensiv arbeiten wollen. So soll es deutlich mehr Optionen im Grafikmenü geben - inklusive der Möglichkeit, eine höhere Bildrate als 30 fps festzulegen.

Ob es auch weitere grafische Verbesserungen etwa bei den Texturen geben soll, geht aus der Übersicht nicht ganz eindeutig hervor. Immerhin schreibt das Team, dass die "allgemeine Performance" verbessert, ein Problem mit niedrig aufgelösten Texturen behoben und das Streaming von der Festplatte optimiert würden. Auch die derzeit fehlerhafte Unterstützung von SLI bei Nvidia-Grafikkarten und von Crossfire bei AMD-Besitzern soll korrigiert werden. Termine nennt Rocksteady noch nicht.

Warner Bros Games hatte kurz nach der Veröffentlichung des Titels selbst darauf hingewiesen, dass Spieler die auf Steam gekaufte Fassung über die Rückgabefunktion wieder zurückgeben können. Dafür darf das Spiel aber eigentlich nicht länger als zwei Stunden gelaufen sein. Einige Händler haben den Verkauf der PC-Version eingestellt.

Unterdessen schreibt Stefton Hill, der Game Director von Arkham Knight, dass einige der Entwickler parallel an Updates für die Konsolenvarianten arbeiten. Ganz rund laufen die nämlich auch nicht, Nutzer berichten unter anderem von sporadischen Abstürzen - verglichen mit der PC-Version sind die Probleme aber fast vernachlässigbar.

Batman Arkham Knight soll die 2009 mit Batman Arkham Asylum begonnene Spieletrilogie um den "dunklen Ritter" Bruce Wayne beenden. Die größte Neuerung gegenüber den beiden Vorgängern ist das Batmobil, mit dem der Spieler durch die Straßen von Gotham City fahren kann und mit dem es Verfolgungsjagden sowie - im Kampfmodus - so etwas wie Hightech-Panzerschlachten gibt.


eye home zur Startseite
Janquar 30. Jun 2015

Können wir bitte in der Ubahn (Berliner zumindest) Konsolen, statt einen PC für die...

exxo 30. Jun 2015

Spiele mit 30FPS CAP sollte man grundsätzlich zurück geben. Mal schauen wie es sich so...

exxo 30. Jun 2015

Weil Egosoft das bisher immer so gemacht haben und die Fans den Ramsch trotzdem gekauft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn
  2. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  3. VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€)
  2. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Prey (Day One Edition) PC/Konsole 35,00€, Yakuza Zero PS4...
  3. 44,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Siri und diktieren

    ManuPhennic | 00:57

  2. Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    JanPM | 00:45

  3. Danke...

    Hello_World | 00:40

  4. Re: Liebe SPD...

    FreiGeistler | 00:37

  5. Selber machen.

    FreiGeistler | 00:31


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel