Abo
  • Services:
Anzeige
Batman in Arkham Knight
Batman in Arkham Knight (Bild: Golem.de)

Arkham Knight: Batman-Patch verbessert Leistung und Grafikoptionsmenü

Batman in Arkham Knight
Batman in Arkham Knight (Bild: Golem.de)

Deutlich weniger Ruckler und mehr Grafikeinstellungen: Warner Bros. hat Batman Arkham Knight einen Interims-Patch spendiert. Bei Steam ist die PC-Version aber immer noch nicht wieder verfügbar.

Anzeige

Publisher Warner Bros. hat das angekündigte und verschobene Interims-Update für die PC-Version von Batman Arkham Knight veröffentlicht. Der Test bei den Kollegen der PCGH zeigt, dass die Iron Galaxy Studios vor allem die Darstellungsgeschwindigkeit des Spiels verbessert. Konkret belegen die Messungen ein überarbeitetes Streaming-System, das nun deutlich aggressiver Texturdetails ausblendet als bisher und somit weniger Ruckler verursacht.

Die Änderung bedeutet einerseits, dass Batman Arkham Knight auch mit weniger als 4 GByte Videospeicher recht rund läuft. Andererseits stellt das Spiel nun viele Texturen in der Umgebung des Spielers in einer niedrigeren Auflösung dar, um ein Überlaufen des Videospeichers zu verhindern. Bisher gab es nur eine minimale und normale Qualitätsstufe für die Texturen, der Interims-Patch fügt hohe Details hinzu. So können Nutzer die Videospeicherbelegung besser steuern, ähnlich wie in Grand Theft Auto 5 hilft eine Füllstand-Einblendung dabei.

Ebenfalls neu sind die erweiterten Grafikeinstellungen: Die maximale Bildrate kann auf 60 oder 90 statt 30 fps gesetzt werden, Nutzer eines 120- oder 144-Hz-Displays werden damit aber nicht glücklich. Die bei einigen Spielern umstrittenen Effekte Bewegungsunschärfe (Motion Blur), Körnung (Film-Grain) und die Chromatische Aberration können einzeln eingeschaltet oder deaktiviert werden. Ohne CR wirken die Texturen sichtlich schärfer.

Der Interims-Patch stellt, wie es der Name impliziert, nur einen Zwischenschritt dar. Iron Galaxy Studios möchte Batman Arkham Knight weiter verbessern, damit das Spiel im Herbst 2015 wieder regulär bei Steam angeboten werden kann.


eye home zur Startseite
derKlaus 13. Sep 2015

Möglicherweise positioniert man sich aber auch als Early Access ;) Die Nutzung des...

derKlaus 13. Sep 2015

Ich finde es ganz gut, nur das Batmobil nervt mich, da man es eigentlich immer nutzen...

HubertHans 13. Sep 2015

Jepp. CA ist auf einer Stufe mit diesem unsaeglichem Motion Blur. Motion Blur frisst...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Experis GmbH, Kiel
  2. FILIADATA GmbH, Karlsruhe (Home-Office)
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. PTV Group, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 543,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  2. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  3. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  4. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  5. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  6. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  7. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  8. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  9. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  10. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: Offenbar finden alle Git gut, aber

    Kleba | 10:14

  2. Re: Dann soll man doch bitte o2 free abschaffen

    Trollifutz | 10:12

  3. Re: Blöcke [...] die jeweils eine Leistung von 20...

    Ovaron | 10:11

  4. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Braineh | 10:01

  5. Re: Ubisoft Trailer...

    igor37 | 10:00


  1. 09:01

  2. 17:40

  3. 16:40

  4. 16:29

  5. 16:27

  6. 15:15

  7. 13:35

  8. 13:17


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel