Abo
  • Services:
Anzeige
Die fertige Version von Ark soll im Juni 2016 veröffentlicht werden.
Die fertige Version von Ark soll im Juni 2016 veröffentlicht werden. (Bild: Studio Wildcard)

Für Mac, Linux und Windows-PC

Jede Menge Pluspunkte verdient Studio Wildcard zudem für die Tatsache, dass sie ihr Spiel ständig erweitern. Am 29. Juni wurde zum Beispiel die Titanomyrma implementiert - eine überdimensionierte, prähistorische Ameise. Drei Tage davor gab es die Unterstützung für Mac- und Linux-Systeme; wenige Tage davor hatte ein mächtiger Urzeit-Biber seinen ersten Auftritt.

Anzeige

Kriegsbemalungen und Brutmechanismen

Und auch die Zukunftspläne des etwa 40-köpfigen Entwicklerteams rund um Jesse Rapczak, ehemals technischer Art Director bei Microsoft Game Studios, sind ehrgeizig. Neben Mod-Support und Super-Dinos plant das Studio aus Seattle zum Beispiel nach dem Zufallsprinzip verteilte Entdeckernotizen, die uns in Kürze weiter in die Geschichte eintauchen lassen sollen. Ebenfalls auf der Agenda: gewaltfreies Zähmen der Dinos, elektrische Halsbänder zur schnelleren Ortung domestizierter Saurier, Kriegsbemalungen, Brut-Mechanismen und eine optimierte künstliche Intelligenz. Dank Sensory Based Awareness sollen die Dinos uns dann nicht nur auf größere Distanz sehen, sondern auch innerhalb eines gewissen Radius riechen und hören können.

Das ergibt in der Summe ein Open-World-Projekt mit unglaublichem Potenzial und einer bereits hochgradig lebendigen Community, die Einsteiger größtenteils herzlich empfängt - nicht wie so oft mordend und plündernd wie etwa in Rust. Wer jetzt schon reinspielen will, sollte allerdings über ausreichend leistungsstarke Hardware verfügen beziehungsweise auf das kürzlich eingeführte Rückgaberecht von Online-Händler Steam zurückgreifen, falls der Rechner doch nicht zufriedenstellend mitmacht. Ark ist auf Steam für 28 Euro erhältlich.

 Der Ritt auf dem T-Rex

eye home zur Startseite
Crass Spektakel 17. Jul 2015

Wo ist das Problem mit Offline-Base-Raids? In ARMA Epoch ist das Problem auch bekannt...

Crass Spektakel 17. Jul 2015

Ich habe die letzten Monate viel Spass mit ARMA 3 Epoch gehabt. Was ist das? Eigentlich...

Elgareth 15. Jul 2015

Genau. Und deswegen hab ichs mir auch gekauft. Das Spiel ist bereits jetzt, trotz Early...

smirg0l 13. Jul 2015

Vielleicht ergänzend: Überall steht immer "bau dies, bau das", aber im Grunde kann man...

ghost92 13. Jul 2015

Das Crafting-System sowie Gebäude bauen ist 1:1 wie bei Rust. Der Unterschied ist, dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR), Berlin
  2. Bulthaup GmbH & Co. KG, Bodenkirchen
  3. Axians IT Solutions GmbH, Düsseldorf, Münster
  4. Norddeutsche Seekabelwerke GmbH & Co. KG, Nordenham bei Bremerhaven


Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  3. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...

Folgen Sie uns
       


  1. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  2. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  3. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  4. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  5. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  6. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  7. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  8. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten

  9. Chipkarten-Hersteller

    Thales übernimmt Gemalto

  10. Porsche

    Betriebsratschef will E-Mails in der Freizeit löschen lassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Völliger Unsinn

    HabeHandy | 13:47

  2. Re: Irgendwie glaube ich der Telekom nicht.

    Paule | 13:46

  3. Mal eine Frage zu .local-Zertifikaten

    teris | 13:45

  4. Re: Crapware als Finanzierungsmodell

    mhstar | 13:45

  5. Erfahrung

    Signal77 | 13:44


  1. 13:35

  2. 12:49

  3. 12:32

  4. 12:00

  5. 11:57

  6. 11:26

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel