Ark Survival Evolved im Test: Urzeitviecher mit Bernstein-Store für unterwegs

Mit der Smartphone-Version von Ark Survival Evolved können wir nun auch in der U-Bahn allerhand Dinos zähmen und trainieren. Das ist jedoch etwas langwierig, sofern wir keinen virtuellen Bernstein kaufen.

Ein Test von veröffentlicht am
Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2
Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2 (Bild: War Drum Studios/Screenshot: Golem.de)

Das Megalodon war unser Tod - wer hätte gedacht, dass sich der riesige Hai in solch einer flachen Lagune aufhält? Spieler von Ark Survival Evolved (Test) dürfte das aber nicht weiter wundern, die kennen das. Was neu ist: Mittlerweile gibt es die Uhrzeitviecher auch für das Smartphone, genauso wie PUBG Mobile (Test). Am Gameplay hat sich verglichen zur PC- und Konsolenversion wenig getan, abseits der Steuerung gibt es aber einige Neuerungen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher
Liberty-Germany-Pleite: Glasfaserausbau trotz Zusage nicht mehr sicher

"Hello Fiber bringt Glasfaser in deine Gemeinde", lautete der Werbespruch von Liberty. Kann man kleineren FTTH-Anbietern nach der Pleite noch trauen?
Von Achim Sawall


So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten
So nicht, Elon Musk: Softwareentwickler fair bewerten

Elon Musk hat die Entwickler gefeuert, die am wenigsten Code geschrieben haben. Ein legitimes Mittel der Leistungsbewertung oder völliger Quatsch? Wie ginge es denn besser?
Von Rene Koch


Framework: Cross-Plattform mit Tauri
Framework: Cross-Plattform mit Tauri

Tauri ist ein besonders flexibles Framework, um Anwendungen auf verschiedene Plattformen zu bringen. Wir erklären, was es kann, schauen unter die Haube und implementieren auch gleich eine erste Anwendung.
Von Fabian Deitelhoff


    •  /