Abo
  • IT-Karriere:

Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

Artikel veröffentlicht am ,
Ari 458: Einen Lithium-Ionen-Akku gibt es nur gegen Aufpreis.
Ari 458: Einen Lithium-Ionen-Akku gibt es nur gegen Aufpreis. (Bild: Ari Motors)

Bekommt der Streetscooter Konkurrenz? Das Leipziger Unternehmen Ari Motors hat einen elektrischen Kleintransporter, den Ari 458, entwickelt. Der Hersteller bietet nach eigenen Angaben aktuell die günstigsten Elektroautos auf dem deutschen Markt an.

Stellenmarkt
  1. Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
  2. Hochland SE, Heimenkirch, Schongau

Der Transporter ist nur 3,15 Meter lang. Vorne haben zwei Personen Platz. Die Ladefläche ist mit 1,32 x 1,18 Meter groß genug für für eine Europalette. Die Nutzlast beträgt 450 Kilogramm. Das Auto hat einen 7,5 Kilowatt starken Elektromotor, der eine Höchstgeschwindigkeit von 78 Kilometern pro Stunde ermöglicht.

Als Energiespeicher dient eine Blei-Gel-Batterie. Die Reichweite beträgt 120 Kilometer bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 Kilometern pro Stunde. Für ein Lieferfahrzeug im urbanen Umfeld dürfte das ausreichen. Geladen wird an einer Haushaltssteckdose. Bis der Akku voll ist, dauert es allerdings sechs bis acht Stunden.

Ari bietet den Transporter in verschiedenen Konfigurationen an: Neben der Pritsche, die es in verschiedenen Varianten gibt, stehen ein Kofferaufbau im mehreren Größen und Varianten, darunter auch eine mit Kühlung, sowie ein Kipper zur Auswahl. Die Fahrzeugbasis kommt aus China, vom Hersteller Jianyuan EV. Die Aufbauten werden in der tschechischen Republik gefertigt.

Das Fahrzeug kostet in der Basisversion knapp 14.000 Euro. Einige der Aufbauten sind jedoch nicht Standard, sondern gegen Aufpreis erhältlich. Für einen Aufpreis von etwa 2.500 Euro gibt es statt der Blei-Gel-Batterie einen Lithium-Ionen-Akku. Für den Kastenaufbau bietet Ari zudem Solarzellen an, die die Reichweite um etwa 30 Kilometer vergrößern sollen.

Neben dem Transporter Ari 458 bietet das Unternehmen noch zwei elektrisch angetriebene Pkw an: den Ari 802 für zwei und den Ari 804 für vier Insassen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10

dummzeuch 24. Jul 2019 / Themenstart

Leider häufig: Erst komt die Technik, dann machen die Designer sie kaputt.

cpt.dirk 24. Jul 2019 / Themenstart

Ich weiß es von mir, wenn ich durchgeschwitzt bin und kalten Luftzug ohne...

mainframe 22. Jul 2019 / Themenstart

Das ist aber Standard bei Blei Gel. Mein Elektro Golf 1 hat 20 x 6V 230AH blöcke, was 27...

mxcd 22. Jul 2019 / Themenstart

Nein, leider nicht.

wp (Golem.de) 22. Jul 2019 / Themenstart

Danke für den Hinweis! Ist korrigiert. wp (Golem.de)

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Bose Frames im Test

Die Sonnenbrille Frames von Bose hat integrierte Lautsprecher, die den Träger mit Musik beschallen können. Besonders im Straßenverkehr ist das offene Konzept praktisch.

Bose Frames im Test Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /