Abo
  • IT-Karriere:

Arena.net: Onlineverkauf von Guild Wars 2 gestoppt

Die Server sind zu voll, deshalb hat Arena.net den Onlineverkauf von Guild Wars 2 vorübergehend gestoppt. Er soll erst wieder eröffnet werden, wenn mehr Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Guild Wars 2
Guild Wars 2 (Bild: Arena.net)

NC Soft und Arena.net haben vorübergehend den Vertrieb der Downloadversion von Guild Wars 2 gestoppt. Über den firmeneigenen Webshop sind weder die Standard- noch die Deluxe-Edition verfügbar - bei beiden steht "Ausverkauft". Die Betreiber schreiben auf Facebook, dass man sich zu dem Schritt entschlossen habe, weil inzwischen zu hohe "Bevölkerungszahlen das Spielerlebnis negativ beeinflussen". Wer unbedingt neu zur Fantasywelt Tyria vorstoßen wolle, soll sich im stationären Handel nach einer Version umsehen.

Wann es das Programm wieder als Download gibt, steht noch nicht fest. "Wir überwachen unsere Bevölkerungszahlen, während wir unsere Infrastruktur erweitern. Wir werden unseren digitalen Vertrieb wieder aktivieren, sobald wir gewährleisten können, dass dies sicher möglich ist", schreibt Arena.net weiter. Besonders am bevorstehenden - und nach aktuellem Stand weitgehend verregneten - Wochenende dürfte es auf den Servern voll werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 4,99€
  4. (-12%) 52,99€

Aerouge 10. Sep 2012

Nuja den Preis der digitalen Version konnte ich leider nicht recherchieren weil da zum...

awollenh 03. Sep 2012

Ich finde GW2 gelungen. Gerade der Aufbau der Quests (und die Freiheit) finde ich sehr...

awollenh 03. Sep 2012

Wieso? Wenn es keine Regionsbeschränkungen gibt, dann kann das sein. Siehe BF2 oder BF3...

Feyh 03. Sep 2012

Ich hatte reichlich wenige Probleme. Am ersten Vorverkaufstag um kurz nach 6 eingeloggt...

Puppenspieler 31. Aug 2012

EA hatte alle Warteschlangenserver der Welt zum Release von SWTOR ausgeliehen und leider...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /