Arena.net: Nächstes Beta-Wochenende für Guild Wars 2 angekündigt

Das Entwicklerstudio Arena.net hat den Termin bekanntgegeben, an dem Spieler mit Betazugang erneut in die Welt von Guild Wars 2 einsteigen können: Ab dem 8. Juni 2012 ist es wieder so weit. Bestehende Charaktere bleiben erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Guild Wars 2
Guild Wars 2 (Bild: Arena.net)

Chris Whiteside, der Producer von Guild Wars 2, hat per Blog den Termin für das nächste Beta-Wochenende veröffentlicht: Die nächste Testphase findet vom 8. Juni ab 21 Uhr bis zum 10. Juni 2012 um exakt 20:59 Uhr mitteleuropäischer Zeit statt. Dann können Spieler mit dem entsprechenden Zugang erneut Abenteuer in den Weiten der Fantasywelt Tyria erleben. Wer bereits einen Charakter besitzt, soll mit ihm nahtlos von dort weitermachen können, wo er aufgehört hat. Spieler mit Helden ab Level 35 sollen laut Whiteside auch in die Ascalonian Catacombs vordringen können. Laut dem Entwicklerstudio Arena.net soll die Stabilität der Server spürbar besser als in früheren Betas sein, auch das Chatsystem soll bis zur Beta überarbeitet worden sein.

Guild Wars 2 soll vieles anders machen als die etablierten Konkurrenten: Es soll die Spieler gleich ins Geschehen bringen und die Abenteuer ansprechend und ohne Questbeschreibungstextwüsten präsentieren. Dynamische Events sollen dafür sorgen, dass die Welt nicht zu schnell langweilig wird. Zudem gibt es nicht nur Abenteuer zu Land, sondern auch unter Wasser. Nach aktuellem Stand erscheint Guild Wars 2 Ende September 2012 für Windows-PC; Informationen über die Hardwareanforderungen haben die Entwickler noch nicht bekanntgegeben, allerdings soll das Programm auch auf PCs der mittleren Leistungsklasse laufen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ellaazul 30. Mai 2012

Warum? Zu dem Wochenende gibt es doch den nächsten D3patch, da fallen die Server erstmal...

Q 30. Mai 2012

Stimmt allerdings. Angaben dieser Art registriere ich gar nicht mehr. Hab ich gar nicht...

NihilUnum 30. Mai 2012

...die alten betachars wurden nicht gelöscht. Somit kann man weiter leveln und andere...

Q 30. Mai 2012

Zusammen macht das Zocken doch einfach mehr Spaß, oder? Deshalb lädt die Weird Guild...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google Fonts
Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten

Nach einer Entscheidung des Landgerichts München erhalten Webseitenbetreiber mit eingebundenen Google Fonts vermehrt Abmahnungen.

Google Fonts: Abmahnungen an Webseitenbetreiber mit Google-Schriftarten
Artikel
  1. Paw Patrol: US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille
    Paw Patrol
    US Space Force schickt Roboterhunde auf Patrouille

    Die US Space Force wird einen hundeähnlichen Roboter von Ghost Robotics auf Patrouille schicken, um Personalkosten zu senken.

  2. Programmiersprache: JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken
    Programmiersprache
    JSON-Erfinder will Javascript in Rente schicken

    Douglas Crockford, der Erfinder des Datenformats JSON und Mitentwickler von Javascript, findet, dass die Sprache in Rente geschickt werden sollte.

  3. Windows auf dem Mac: Parallels wird merklich teurer
    Windows auf dem Mac
    Parallels wird merklich teurer

    Parallels 18 bietet eine native Unterstützung für Windows 11 und eine bessere Ressourcenzuweisung. Allerdings wird die Software teurer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: WD SSD 1TB m. Kühlkörper (PS5) 119,90€, MSI 29,5" 200 Hz 259€, LG QNED 75" 120 Hz 1.455,89€ • MindStar (XFX RX 6950 XT 999€, Gainward RTX 3070 559€) • Gigabyte Deals • Der beste Gaming-PC für 2.000€ • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals [Werbung]
    •  /