• IT-Karriere:
  • Services:

Arduino MKR GSM und WAN: Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

Zwei neue Arduino-Boards funken Daten per UMTS und per LoRa auch über weite Strecken. Als Mikrocontroller kommt ein Atmel SAM D21 mit Cortex-M0-Kern zum Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Arduino MKR WAN 1300
Arduino MKR WAN 1300 (Bild: Arduino.cc)

Auf der Maker Faire New York 2017 stellte die Arduino Foundation zwei neue Mikrocontroller-Boards mit Funktechnik vor: Der Arduino MKR GSM 1400 sendet Daten per UMTS im Mobilfunknetz, der Arduino MKR WAN 1300 per LoRa.

Stellenmarkt
  1. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Beide Boards nutzen einen Atmel SAM D21 als Mikrocontroller. Der Chip umfasst einem ARM Cortex-M0-Kern, getaktet mit bis zu 48 MHz, der Flash-Speicher ist 256 KByte groß, der RAM 32 KByte. Die Programmierung und Stromversorgung erfolgen über einen Mikro-USB-Anschluss. Mit 68mm x 25mm besitzen beide Arduino-Boards den gleichen Formfaktor wie die bereits erschienen Boards der Arduino-MKR-Serie. An beide Boards können externe Antennen angeschlossen werden.

Der Arduino MKR GSM 1400 sendet und empfängt Daten über UMTS und 2G-Netze in den Frequenzbändern von 800, 850, 900, 1900 und 2100 MHz (UMTS) beziehungsweise 850, 900, 1800 und 1900 MHz (2G) laut dem Datenblatt des verwendeten Funkmoduls. Die Stromversorgung erfordert 5 bis 12 Volt. Alternativ kann auch 3,7-V-LiPo-Akku angeschlossen werden, das Board besitzt auch eine Ladeelektronik.

  • Arduino MKR WAN 1300 (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino MKR WAN 1300 (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino MKR WAN 1300 (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino MKR GSM 1400 (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino MKR GSM 1400 (Bild: Arduino.cc)
  • Arduino MKR GSM 1400 (Bild: Arduino.cc)
Arduino MKR WAN 1300 (Bild: Arduino.cc)

Der Arduino MKR WAN 1300 funkt per LoRa, damit lassen sich Daten über mehr als 10 km übertragen. Das Board sendet und empfängt in den Frequenzbereichen 868 und 915 MHz laut Datenblatt. Zusätzlich zur Stromversorgung mit 5 bis 12 Volt Spannung kann das Board auch mit Hilfe zweier 1,5-Volt-Batterien betrieben werden.

Beide Boards können bereits vorbestellt werden, die Auslieferung soll ab dem 15. November 2017 erfolgen. Der Preis für den Arduino MKR GSM beträgt knapp 60 Euro, für den Arduino MKR WAN 35 Euro. Die Preise wirken auf den ersten Blick hoch, vergleichbare Boards und Funkmodule mit UMTS- oder LoRa-Fähigkeiten sind aber teilweise deutlich teurer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 13,99€
  2. 39,99€
  3. (-20%) 47,99€

Rimaito 27. Aug 2019

Ich bin über deine Antwort gestolpert und es scheint mir das du ein bisschen Ahnung vom...

elcaron 24. Sep 2017

Das Ding hat einen USB-Port, also kann man da natuerlich 5V anschliessen. An einen Port...


Folgen Sie uns
       


Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020)

Der Eracing Simulator von Razer versucht, das Fahrgefühl in einem Rennwagen wiederzugeben. Dank Motoren und einer großen Leinwand ist die Immersion sehr gut, wie Golem.de im Hands on feststellen konnte.

Razer Eracing Simulator ausprobiert (CES 2020) Video aufrufen
Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Datenleck Microsoft-Datenbank mit 250 Millionen Support-Fällen im Netz
  2. Office 365 Microsoft testet Werbebanner in Wordpad für Windows 10
  3. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    •  /