Abo
  • Services:
Anzeige
Das Board-Menü der Arduino IDE
Das Board-Menü der Arduino IDE (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Arduino IDE 1.6: Neue Version als stabil deklariert

Das Board-Menü der Arduino IDE
Das Board-Menü der Arduino IDE (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Nach eineinhalb Jahren Entwicklungszeit erscheint die Arduino IDE in der stabilen Version 1.6. Für den Anwender ändert sich praktisch nichts.

Anzeige

Die neue Version 1.6 der Arduino IDE steht zum Download bereit. Sie bringt in erster Linie interne Verbesserungen mit. Die Kompilierung und der Upload von Sketches läuft nun schneller. Dazu gab es Optimierungen und Bugfixes bei fast allen mitgelieferten Bibliotheken. Außerdem wurden Änderungen bei Einstellungsdateien vorgenommen, die dadurch nicht mehr kompatibel sind zu IDE-1.0.x.-Versionen der IDE.

Bei einem kurzen Test von Golem.de machten sich die schnellere Kompilierung und der Upload vor allem bei kleineren Sketches mit keinen oder nur kleinen eingebundenen Bibliotheken bemerkbar. Dann dauert der gesamte Vorgang mitunter tatsächlich nur zwei bis drei Sekunden. Bei längeren Sketches mit umfangreicheren Bibliotheken, wie bei unserem Touchboard-Projekt, ist der Effekt weniger deutlich.

  • Die verfügbaren Compiler-Einstellungen für die Arduino-Boards werden nun besser sortiert (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
  • Die Liste der verfügbaren seriellen Schnittstellen führt nun auch den Namen des Boards auf (Bild: Alexander Merz/Golem.de)
Die verfügbaren Compiler-Einstellungen für die Arduino-Boards werden nun besser sortiert (Bild: Alexander Merz/Golem.de)

Der Anwender muss sich mit der Version nicht umgewöhnen oder gar neue Bedienfunktionen lernen. Auffälligste Änderung ist noch die optionale Darstellung von Zeilennummern. Praktisch ist, dass im Serial-Port-Menü (in der deutschen Version Ports) nun nicht nur die verfügbaren seriellen Schnittstellen angezeigt werden, sondern auch der Name des angeschlossenen Arduino-Boards. Wer häufiger Arduino-Derivate mit herstellerspezifischen Compiler- und Upload-Einstellungen nutzt, wird sich über ein besser aufgeräumtes Board-Menü (in der deutschen Version Platine) freuen. Vor dem Kompilieren wird ein Sketch nun automatisch gespeichert, außerdem kann über mehrere Tabs gesucht werden. Der serielle Monitor agiert nun flotter. Eine Projektverwaltung oder Code-Vervollständigung gibt es weiterhin nicht.

Von der populären IDE für Arduino-Boards wurden seit 2012 zwei Versionen betreut: der stabile 1.0.x-Zweig und ein stets als Beta deklarierter 1.5.x-Zweig. Statt nun den Beta-Zweig als stabil zu deklarieren, erschien Ende 2014 ein Release Candidate mit der Versionsnummer 1.6. Wesentliche Verbesserungen, die seitens der Arduino-Macher für die Version 1.6 angegeben werden, gab es daher bereits in der 1.5.x-Version. Teilweise fanden aber auch Verbesserungen der 1.5.x-Version Eingang in den 1.0.x-Zweig - von dem vermutlich laut Changelog noch eine 1.0.7-Version erscheinen könnte oder zumindest einst geplant war.


eye home zur Startseite
4711engel 13. Jan 2017

Hi, ich habe gestern meine alte Arduino IDE 1.0.6 auf die neueste Version 1.6.xx zu...

UlliS 03. Jan 2016

die kostet zwar was, aber ist extrem einfach zu bedienen und gerade für Bastler/Maker ein...

brainos 12. Feb 2015

Du kannst die Communityedition von Visual Studio 2013 kostenlos runterladen und dafür ist...

Pwnie2012 10. Feb 2015

Ist die schlimmste, die es gibt. Das ist ein code editor mit build Kommando! Selbst fürr...

4ndreas 10. Feb 2015

Na ja es gibt dutzende Arduinos, inzwischen welche mit AVR, ARM, x86. Als man die ARM...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Takata Ignition Systems GmbH, Schönebeck
  2. Ametras rentconcept GmbH, Ravensburg oder Ettlingen
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Einigung zu Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  2. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  3. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  4. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda

  5. ESTA-Programm

    Curl-Entwickler Stenberg darf nicht in die USA fliegen

  6. EU-Kommission

    Google muss in EU 2,42 Milliarden Euro Strafe zahlen

  7. Core i9-7900X im Test

    Intels 10-Kern-Brechstange

  8. Supercomputer und Datencenter

    Lenovo verabschiedet sich vom PC

  9. United Internet

    1&1 nutzt Glasfasernetz von M-net

  10. Tablet-Projekt

    Jolla will Lizenzeinnahmen für Entschädigungen nutzen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Monster Hunter World angespielt: Dicke Dinosauriertränen in 4K
Monster Hunter World angespielt
Dicke Dinosauriertränen in 4K
  1. Shawn Layden im Interview Sony setzt auf echte PS 5 statt auf Konsolenevolution
  2. Square Enix Die stürmischen Ereignisse vor Life is Strange
  3. Spider-Man Superheld mit Alltagssorgen

Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

Mieten bei Ottonow und Media Markt: Miet mich!
Mieten bei Ottonow und Media Markt
Miet mich!
  1. United-Internet-Übernahme Drillisch will weg von Billigangeboten
  2. Prime Reading Amazon startet dritte Lese-Flatrate in Deutschland
  3. Übernahmen Extreme Networks will eine Branchengröße werden

  1. Re: Lokalisierung

    MaxBub | 14:16

  2. Re: Nutzt irgendjemand hier wirklich noch google-mail

    Hu5eL | 14:16

  3. Re: Intel macht das, was AMD nachgesagt wurde

    Sarkastius | 14:15

  4. Re: Egal was AMD für marketingtricks aufbietet...

    Ext3h | 14:14

  5. Re: Media Markt / Saturn

    My1 | 14:14


  1. 14:20

  2. 13:59

  3. 13:37

  4. 13:11

  5. 12:39

  6. 12:21

  7. 12:08

  8. 11:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel