Abo
  • Services:
Anzeige
Arduino und Genuino Uno
Arduino und Genuino Uno (Bild: Alexander Merz / Golem.de)

Arduino: ARM steigt bei Bastelboards ein

Arduino und Genuino Uno
Arduino und Genuino Uno (Bild: Alexander Merz / Golem.de)

Die Arduino AG erhält Unterstützung von ARM. Der Prozessorentwickler soll keinen Einfluss auf das Geschäft und die Technik von Arduino nehmen, allerdings wurden zwei ARM-Angestellte in den Verwaltungsrat der Arduino AG aufgenommen.

Am 5. Oktober 2017 verkündete Arduino die Partnerschaft mit ARM. Das Arduino-Team von Massimo Banzi erhielt von dem Prozessorentwickler die notwendigen "Ressourcen, um wieder vollständig der Eigentümer von Arduino zu werden".

Anzeige

Arduino soll trotzdem unabhängig agieren können. Arduino-Mikrocontrollerboards müssen zukünftig nicht ausschließlich ARM-Technik nutzen, so Massimo Banzi: "Das ist sehr wichtig für uns, es bedeutet, dass wir mit denjenigen Prozessorherstellern und Architekturen arbeiten können, die für Arduino sinnvoll sind - ohne auf die ARM-Architektur festgelegt zu sein." Bislang ist Arduino vor allem bekannt für seine Entwicklerboards mit Atmel-Mikrocontrollern. Nur wenige Board-Modelle, wie der Arduino Zero, nutzen Mikrocontroller-SoCs mit einem ARM-Prozessorkern.

Allerdings werden laut dem Schweizer Handelsregister zukünftig zwei ARM-Manager Teil von Arduino-Unternehmen. Ian Ferguson und Manish Narula von ARM werden Teil des Verwaltungsrates der Arduino AG und der Geschäftsführung von BCMI Industries SA. Sie sind nicht alleinvertretungsberechtigt.

Die Zusammenarbeit von ARM und dem Arduino-Team von Massimo Banzi begann 2016 und ermöglichte die Beilegung des Konfliktes um die Arduino-Namensrechte und die Arduino-Infrastruktur. Im Juli 2017 übernahm das Unternehmen BCMI um Massimo Banzi die Arduino AG, die vorher unter dem Namen Arduino S.R.L. mit dem Team um Banzi seit 2015 um die Rechte stritt. Die dafür erforderlichen Kapitalmittel in unbekannter Höhe wurden anscheinend von ARM bereitgestellt.

ARM selbst wurde im September 2016 von dem japanischen Telekommunikationskonzern Softbank übernommen.


eye home zur Startseite

Kommentieren



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  3. Aarsleff Rohrsanierung GmbH, Röthenbach a.d. Pegnitz (Metropolregion Nürnberg)
  4. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. RSA-Sicherheitslücke Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel
  2. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  2. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27

  3. Re: Scheint mir eigentlich ne gute Entwicklung ..

    McAngel | 00:22

  4. Autor hat nich nie Enterprise gesehen...

    Vielfalt | 00:11

  5. Re: ...haben dann Selbstfahrende Autos auch mal...

    Vielfalt | 00:00


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel