Abo
  • Services:

Strombedarf ist akkufreundlich

Sind keine weiteren Bauteile angeschlossen, begnügt sich das Board mit 30 bis 40 mA, auch bei aktiviertem Bluetooth Low Energy. Die obengenannten angeschlossenen Bauteile, mit Ausnahme des Schrittmotors, benötigten rund 200 mA, die direkt vom Board bezogen wurden und keine Auswirkungen auf die Stabilität hatten. Auf die Spannung der Bauteile muss der Anwender nur wenig Rücksicht nehmen. Der Genuino 101 arbeitet zwar standardmäßig mit 3,3-Volt-Pegeln, ist aber 5-Volt-tolerant.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Freiburg
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Intel scheint endlich verstanden zu haben, dass auf einem Mikrocontroller-Board am besten auch direkt ein dafür konzipierter Mikrocontroller die Arbeit verrichten sollte. Der Genuino/Arduino 101 sieht deshalb nicht nur aus wie ein Arduino Uno, sondern verhält sich auch so - bietet aber deutlich mehr.

Software-Inkompatibilitäten bei den Standardbibliotheken aufgrund der Arc-Prozessorarchitektur haben wir nicht beobachtet. Bei spezielleren Bibliotheken, die auf Atmel-AVR-spezifische Eigenheiten des Original-UNO aufsetzen, könnte es hingegen zu Problemen kommen. Solange nicht weiterführende Dokumentation von Intel veröffentlicht wird, könnten Anpassungen schwierig sein.

Wer aber vor allem mit Bluetooth Low Energy experimentieren will, findet im Genuino 101 eine nützliche Lösung. Da es je nach Händler zwischen 30 und 40 Euro kostet, ist das Board zwar deutlich teurer als Arduinos ohne Funktechnik. Der Genuino 101 liegt damit aber auf einem Niveau mit direkt vergleichbaren Boards wie dem Redbearlab nRF51822, wobei die Intel-Lösung sogar etwas flotter sein dürfte und außerdem noch die IMU-Sensoren beinhaltet.

 Direkte Integration in die Arduino IDE
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€ (Bestpreis!)
  2. 569€ (Bestpreis!)
  3. 64,90€ für Prime-Mitglieder (Vergleichspreis 72,88€)
  4. (u. a. LG OLED65W8PLA für 4.444€ statt 4.995€ im Vergleich)

RP-01 09. Feb 2016

Intel hat auf GitHub ein Repository für Open Source Kram. Darunter findet man auch den...

nixidee 02. Feb 2016

Also es gibt ja immerhin auch RT Linux usw. Wobei ich mich frage wofür man dermaßen...

frostbitten king 28. Jan 2016

Ahahhaha. Ja kann mich erinnern. Hab letzte Woche irgendwann die Doku zu camp14 oder wie...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /