Arctic Sound: Intels erster dedizierter Grafikchip erscheint 2020

In zwei Jahren möchte Intel erste Grafikkarten mit eigener GPU auf den Markt bringen; bisher gibt es nur Prozessoren mit integrierter Grafik. Offenbar konzentriert sich der Halbleiterhersteller auf das Mittelklasse-Segment.

Artikel veröffentlicht am ,
Intels Chief Architect Raja Koduri
Intels Chief Architect Raja Koduri (Bild: PC Perspective)

Intel hat via Twitter angekündigt, dass 2020 der erste neue dedizierte Grafikchip des Unternehmens veröffentlicht werden soll. Ursprünglich hatte Chef Brian Krzanich bereits vergangene Woche auf einer Analystenkonferenz diesen Zeitplan bestätigt. Bisher bietet Intel nur integrierte GPUs in seinen Prozessoren an, beispielsweise die UHD Graphics 620 mit Gen9.5-Architektur und 24 Shader-Clustern in einem Core i7-8550U (Kaby Lake Refresh) für Ultrabooks.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler GUI / Softwareingenieur GUI (m/w/d)
    M&C TechGroup Germany GmbH, Ratingen (nahe Düsseldorf)
  2. Softwareentwickler*in Fullstack
    Atruvia AG, Karlsruhe, München
Detailsuche

Wie der künftige Grafikchip für dedizierte Karten aufgebaut ist, hat Intel bisher nicht verraten. Der im Februar 2018 gezeigte Prototyp nutzt noch die Gen9-Technik und war vor allem ein Testvehikel für Optimierungen des Designs mit Hinblick auf die Energie-Effizienz. Unbestätigte Meldungen sprechen von Arctic Sound, unter diesem Codename soll Intel den ersten Grafikchip entwickeln. Die Anzahl der Funktionseinheiten ist unbekannt, angeblich wird die 10++ Fertigung verwendet und per EMIB-Verfahren würden mehrere GPUs auf einem Package gekoppelt.

Zumindest technisch sind Intels bisherige iGPUs in vielen Bereichen oft fortschrittlich: Das gilt insbesondere für die Multimedia-Blöcke, wo meist früh wichtige Codecs wie HEVC oder VP9 unterstützt werden. Auch waren die HD Graphics vor AMDs Radeon und Nvidias Geforce zu Microsofts Direct3D Feature Level 12_1 kompatibel. Erst Vega und Volta zogen bis auf Teilaspekte mit Intels Gen9 gleich. Dafür dauerte es ziemlich lange, bis HDMI 2.0 nativ integriert wurde - hier war die Konkurrenz viel schneller.

Mit an der Entwicklung von Arctic Sound beteiligt ist Raja Koduri, der von AMD zu Intel wechselte. Einer der Gründe soll gewesen sein, dass Koduri mit der Ausrichtung des Navi-Projekts nicht einverstanden war. Navi ist AMDs nächste GPU-Architektur und soll auch in Sonys Playstation 5 stecken. Mit Chris Hook hat Intel zudem AMDs ehemaligen Marketing-Chef eingestellt, er soll sich um dedizierte Grafikkarten und generell die Visual Technologies kümmern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kaufberatung (2022)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Die Verfügbarkeit von PC-Hardware ist schlecht wie nie, doch ungeachtet der Preise wird gekauft. Wir geben einen Über- und einen Ausblick.
Von Marc Sauter

Kaufberatung (2022): Die richtige CPU und Grafikkarte
Artikel
  1. Microsoft: Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich
    Microsoft
    Windows 11 verlangsamt SSDs wohl teils merklich

    Viele Teile der Community messen schlechtere Werte im Vergleich zu Windows 10, wenn sie Windows 11 auf ihren SSDs verwenden.

  2. Samsung Galaxy Watch 4 bei Amazon zum Hammerpreis
     
    Samsung Galaxy Watch 4 bei Amazon zum Hammerpreis

    Die Last Minute Angebote bei Amazon bringen heut wieder viele spannende Deals. Unter anderem sind Galaxy-Watches von Samsung reduziert.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Elektromobilität: VW sichert sich Lithium aus dem Oberrheingraben
    Elektromobilität
    VW sichert sich Lithium aus dem Oberrheingraben

    Das Lithium für Akkus von Elektroautos wird knapp. VW will den Rohstoff für die eigene Akkuproduktion künftig aus Süddeutschland beziehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /