Abo
  • Services:
Anzeige
Archos VR Glasses
Archos VR Glasses (Bild: Archos)

Archos VR Glasses: VR-Brille für 25 Euro

Archos VR Glasses
Archos VR Glasses (Bild: Archos)

Archos hat mit den VR Glasses eine Brille vorgestellt, mit der sich VR-Inhalte betrachten lassen. Ihr günstiger Preis von rund 25 Euro kann nur realisiert werden, weil der Kunde den teuersten Teil der Brille selbst beisteuern muss.

Anzeige

Die Archos VR Glasses bieten wie auch andere Geräte dieser Art ein Einsteckfach für ein Smartphone, auf das der Nutzer durch die Brille schauen kann. Neben Optik und Mechanik zum Anpassen an die Anatomie des Trägers ist in der Brille keine Technik enthalten. Demzufolge kann der französische Hersteller leicht behaupten, die VR Glasses seien mit Android, Windows Phone und iOS kompatibel.

  • Archos VR Glasses (Bild: Archos)
  • Archos VR Glasses (Bild: Archos)
  • Archos VR Glasses (Bild: Archos)
Archos VR Glasses (Bild: Archos)

In das Gerät passen Smartphones mit maximal 6 Zoll großen Displays. Allerdings werden diese im Gegensatz zur Zeiss VR One nicht in eine Schublade gesteckt, sondern in eine flexible Halterung eingespannt. Dadurch müssen keine unterschiedlichen Schubladen für diverse Smartphones gebaut werden. Die pragmatische Lösung von Archos sieht so allerdings auch etwas wuchtiger und weniger elegant aus.

Die Archos VR Glasses machen natürlich nur Sinn, wenn auf den Smartphone-Displays auch aufbereitete Inhalte mit stereoskopen Bildern angezeigt werden. Entsprechende Apps gibt es für zahlreiche Plattformen und Anwendungszwecke. Archos selbst will seine App Video Player ebenfalls daran anpassen, damit die Darstellung dreidimensional wirkt. Einige Apps werten auch die Signale der Bewegungs- und Beschleunigungsmesser in den Smartphones aus und berechnen danach den Bildschirminhalt.

Die Archos VR Glasses sollen im November für 25 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
thecrew 18. Okt 2014

"Aber wieso sollte man irgendwo sitzen, Brille mit dem Handy aufm Kopp und dann auf en...

jrichterndh 18. Okt 2014

Zur Sicherheit hab ich es grad nochmal getestet. Das handy im kameramodus ca so nah vor...

Prypjat 17. Okt 2014

Das sollen ja auch die Alternativen für die Technikverweigerer sein. Du kannst natürlich...

Prypjat 17. Okt 2014

Das waren noch Zeiten. Da gab es nicht mal einen iPod, da hat Archos schon solche Player...

Shao-Lee 17. Okt 2014

Ich besitze eine DIVE und in Verbindung mit dem Galaxy S4 und iPhone kommt da schon ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Saarlouis
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Bremen
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Private geben sich selbst Todesstoß

    tomatentee | 01:28

  2. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    tomatentee | 01:27

  3. Und was ist mit Apple Ltd.?

    janoP | 01:27

  4. Re: 100% mit einem fetten ABER

    Signator | 01:26

  5. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    Surreal90 | 01:23


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel