Archos VR Glasses: VR-Brille für 25 Euro

Archos hat mit den VR Glasses eine Brille vorgestellt, mit der sich VR-Inhalte betrachten lassen. Ihr günstiger Preis von rund 25 Euro kann nur realisiert werden, weil der Kunde den teuersten Teil der Brille selbst beisteuern muss.

Artikel veröffentlicht am ,
Archos VR Glasses
Archos VR Glasses (Bild: Archos)

Die Archos VR Glasses bieten wie auch andere Geräte dieser Art ein Einsteckfach für ein Smartphone, auf das der Nutzer durch die Brille schauen kann. Neben Optik und Mechanik zum Anpassen an die Anatomie des Trägers ist in der Brille keine Technik enthalten. Demzufolge kann der französische Hersteller leicht behaupten, die VR Glasses seien mit Android, Windows Phone und iOS kompatibel.

  • Archos VR Glasses (Bild: Archos)
  • Archos VR Glasses (Bild: Archos)
  • Archos VR Glasses (Bild: Archos)
Archos VR Glasses (Bild: Archos)
Stellenmarkt
  1. Data Scientist für Recommender Systems (w/m/d) in der Abteilung Basis- und Metadatensysteme
    SWR Südwestrundfunk Anstalt des öffentlichen Rechts, Stuttgart
  2. IT Manager (m/f/d) for License mgt, Provider Management and IT-Controlling
    Corden Pharma International GmbH, Basel (Schweiz), Plankstadt
Detailsuche

In das Gerät passen Smartphones mit maximal 6 Zoll großen Displays. Allerdings werden diese im Gegensatz zur Zeiss VR One nicht in eine Schublade gesteckt, sondern in eine flexible Halterung eingespannt. Dadurch müssen keine unterschiedlichen Schubladen für diverse Smartphones gebaut werden. Die pragmatische Lösung von Archos sieht so allerdings auch etwas wuchtiger und weniger elegant aus.

Die Archos VR Glasses machen natürlich nur Sinn, wenn auf den Smartphone-Displays auch aufbereitete Inhalte mit stereoskopen Bildern angezeigt werden. Entsprechende Apps gibt es für zahlreiche Plattformen und Anwendungszwecke. Archos selbst will seine App Video Player ebenfalls daran anpassen, damit die Darstellung dreidimensional wirkt. Einige Apps werten auch die Signale der Bewegungs- und Beschleunigungsmesser in den Smartphones aus und berechnen danach den Bildschirminhalt.

Die Archos VR Glasses sollen im November für 25 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


thecrew 18. Okt 2014

"Aber wieso sollte man irgendwo sitzen, Brille mit dem Handy aufm Kopp und dann auf en...

jrichterndh 18. Okt 2014

Zur Sicherheit hab ich es grad nochmal getestet. Das handy im kameramodus ca so nah vor...

Prypjat 17. Okt 2014

Das sollen ja auch die Alternativen für die Technikverweigerer sein. Du kannst natürlich...

Prypjat 17. Okt 2014

Das waren noch Zeiten. Da gab es nicht mal einen iPod, da hat Archos schon solche Player...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Erste Trucks für Pepsi
Teslas Lkw-Produktion fünf Jahre nach Vorstellung gestartet

Der Tesla Semi Truck wird fünf Jahre nach seiner Vorstellung nun gebaut. Die ersten Exemplare gehen an Pepsi.

Erste Trucks für Pepsi: Teslas Lkw-Produktion fünf Jahre nach Vorstellung gestartet
Artikel
  1. Klage gegen Datenschutzaufsicht: Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen
    Klage gegen Datenschutzaufsicht
    Bundeskriminalamt weigert sich, Funkzellendaten zu löschen

    Das BKA will gesammelte Überwachungsdaten nicht löschen müssen. Deswegen klagt die Polizei gegen einen Bescheid des obersten Datenschützers.
    Eine Exklusivmeldung von Lennart Mühlenmeier

  2. Scout: Amazon beendet Testbetrieb für Lieferroboter
    Scout
    Amazon beendet Testbetrieb für Lieferroboter

    Mehrere Hundert Angestellte haben bei Amazon am Scout-Lieferroboter gearbeitet. Für diese wird intern nach anderen Einsatzmöglichkeiten gesucht.

  3. Elektroauto: VW ID.2 X soll 400 km weit fahren
    Elektroauto
    VW ID.2 X soll 400 km weit fahren

    Volkswagen will angeblich den ID.2 X als kompaktes E-SUV positionieren und mit einer respektablen Reichweite ausstatten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 14 Plus jetzt bestellbar • Günstig wie nie: Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, Sapphire RX 6900 XT 834,99€, KF DDR5-5600 16GB 99,39€, Logitech Gaming-Maus 69,99€, MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€ • AMD Ryzen 7 5800X3D 429€ • NfS Unbound vorbestellbar • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /