Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue 50 Helium 4G von Archos
Das neue 50 Helium 4G von Archos (Bild: Archos)

Archos Helium 4G Neue Android-Smartphones mit LTE ab 200 Euro

Archos stellt mit dem 45 Helium 4G und dem 50 Helium 4G seine ersten beiden LTE-fähigen Android-Smartphones vor. Beide Geräte kommen mit Quad-Core-Prozessoren von Qualcomm, Android 4.3 und IPS-Displays.

Anzeige

Der französische Hersteller Archos hat die beiden neuen Android-Smartphones 45 Helium 4G und 50 Helium 4G vorgestellt. Die Geräte sind die ersten Archos-Smartphones, die LTE unterstützen. Mit Hardware im Mittelklassebereich bietet Archos sie zu recht niedrigen Preisen ab 200 Euro an.

  • Das neue 45 Helium 4G von Archos (Bild: Archos)
  • Das Android-Smartphone hat einen 4,5 Zoll großen Bildschirm und unterstützt LTE. (Bild: Archos)
  • Im Inneren arbeitet ein Snapdragon-400-Quad-Core-Prozessor von Qualcomm. (Bild: Archos)
  • Das 50 Helium 4G hat ein 5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. (Bild: Archos)
  • Auch hier ist ein Snapdragon 400 eingebaut. (Bild: Archos)
  • Das 50 Helium 4G unterstützt ebenfalls LTE. (Bild: Archos)
Das neue 45 Helium 4G von Archos (Bild: Archos)

Das 45 Helium 4G hat ein 4,5 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von 217 ppi. Im Inneren arbeitet der Quad-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 400 (MSM8926) mit einer Taktrate von 1,4 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher nur 4 GByte. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut.

Das 50 Helium 4G hat den gleichen Prozessor wie das 45 Helium 4G, auch die Größe des Arbeitsspeichers ist identisch. Das IPS-Display ist hier allerdings 5 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, was eine Pixeldichte von 293 ppi ergibt. Auch der Flash-Speicher fällt mit 8 GByte etwas größer aus, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist ebenfalls eingebaut.

LTE und Android 4.3

Beide Smartphones unterstützen Quad-Band-GSM und UMTS auf den Frequenzen 900, 1.800 und 2.100 MHz. LTE beherrschen beide Geräte auf den Frequenzen 800, 1.800, 2.100 und 2.600 MHz. WLAN wird nach unbekanntem Standard unterstützt, Bluetooth läuft in der Version 3.0. Ein GPS-Empfänger mit Glonass-Unterstützung ist bei beiden Smartphones eingebaut, auf NFC muss der Käufer verzichten.

Das 50 Helium 4G hat auf der Rückseite eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht. Auf der Vorderseite ist eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie eingebaut. Das 45 Helium 4G hat eine Hauptkamera mit 5 Megapixeln, die Frontkamera hat hier nur VGA-Auflösung. Beide Kameras haben einen BSI-Sensor für Aufnahmen in weniger gut ausgeleuchteten Situationen.

Beide Smartphones werden mit Android 4.3 ausgeliefert, also der dritten und letzten Jelly-Bean-Version. Das 45 Helium 4G hat einen Akku mit einer Nennladung von 1.700 mAh, das 50 Helium 4G einen mit 2.000 mAh, Akkulaufzeiten liegen nicht vor. Das Gehäuse des 45 Helium 4G misst 134,6 x 66,8 x 9,7 mm, das 50 Helium 4G ist 145 x 71,4 x 8,9 mm groß. Zum Gewicht macht der Hersteller keine Angaben.

Preise starten bei 200 Euro

Das 45 Helium 4G soll für 200 Euro in Deutschland in den Handel kommen. Das 50 Helium 4G soll 250 Euro kosten. Wann die Geräte verfügbar sind, steht noch nicht fest. Archos wird die Smartphones auf der kommenden Consumer Electronics Show (CES) vom 7. bis zum 10. Januar 2014 in Las Vegas der Öffentlichkeit vorstellen.


eye home zur Startseite
Gl3b 04. Jan 2014

Oh ja die Lumia Reihe... Selten sowas hässliches gesehen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. DFS Aviation Services GmbH, Langen
  3. Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, Bad Kissingen
  4. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)
  2. 399€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Ich habe beides - Android und iOS

    Flasher | 00:34

  2. ...sprachen die Laien-Experten

    quark2017 | 00:33

  3. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    Arkarit | 00:28

  4. Re: AI gibt es nicht.

    Flasher | 00:18

  5. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Braineh | 19.09. 23:53


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel