Abo
  • Services:
Anzeige
Archos präsentiert insgesamt zwei neue Tablets mit UMTS-Modem.
Archos präsentiert insgesamt zwei neue Tablets mit UMTS-Modem. (Bild: Archos)

Archos 70 Xenon 7-Zoll-Tablet mit UMTS für 140 Euro

Archos hat mit dem 70 Xenon ein günstiges Android-Tablet mit eingebautem UMTS-Modem vorgestellt. Für nur 140 Euro müssen Käufer bei der restlichen Hardware allerdings mit mittelmäßiger Ausstattung leben. Gleichzeitig wurde ein 10,1-Zoll-Tablet der gleichen Serie vorgestellt.

Anzeige

Der französische Hersteller Archos hat mit dem 70 Xenon ein neues Android-Tablet im Niedrigpreissegment vorgestellt. Das 7-Zoll-Gerät ist im Archos-Onlineshop bereits erhältlich und kostet 140 Euro. Eine Besonderheit bei diesem niedrigen Preis ist das eingebaute UMTS-Modem.

  • Das neue Archos 70 Xenon (Bild: Archos)
  • Das Tablet hat einen 7-Zoll-Bildschirm. (Bild: Archos)
  • Auf der Rückseite ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Archos)
  • Das Tablet hat ein integriertes UMTS-Modem. (Bild: Archos)
  • Gleichzeitig hat Archos mit dem 101 Xenon ein größeres Tablet mit UMTS-Modem vorgestellt. (Bild: Archos)
  • Das Modell hat ein 10,1 Zoll großes Display. (Bild: Archos)
  • Auch hier ist auf der Rückseite eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Archos)
Das neue Archos 70 Xenon (Bild: Archos)

7-Zoll-Display und Dual-Core-Prozessor

Das IPS-Display hat eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln, was eine Pixeldichte von 170 ppi ergibt. Für den niedrigen Preis ist die vergleichsweise geringe Auflösung annehmbar. Im Inneren des Tablets arbeitet ein Mediatek Dual-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher ist 512 MByte groß, der eingebaute Flash-Speicher ist mit 4 GByte allerdings arg knapp bemessen. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte ist eingebaut.

Das 70 Xenon unterstützt neben WLAN nach unbekanntem Standard dank des eingebauten Funkmodems auch GSM und UMTS. LTE beherrscht das Tablet nicht. Bluetooth läuft in der Version 3.0, ein GPS-Modem ist eingebaut. Auf der Rückseite des Tablets befindet sich eine 2-Megapixel-Kamera, auf der Vorderseite steht eine 0,3-Megapixel-Kamera für Videotelefonie zur Verfügung.

Das 70 Xenon wird mit Android 4.2 alias Jelly Bean ausgeliefert. Über Updates auf eine aktuellere Android-Version ist nichts bekannt. Das Tablet ist 192 x 110 x 10,2 mm groß und wiegt 360 Gramm. Zur Nennladung des eingebauten Akkus macht Archos keine Angaben, ebenso wenig zur Laufzeit.

101 Xenon mit 10,1-Zoll-Display

Gleichzeitig mit dem 70 Xenon hat Archos auch ein größeres Xenon-Tablet mit UMTS-Modem und WLAN-Unterstützung veröffentlicht. Das 101 Xenon hat einen 10,1 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, was eine Pixeldichte von 150 ppi ergibt. Wie auch beim kleinen Modell ist die nicht gerade üppige Auflösung für den Preis akzeptabel.

Im Inneren arbeitet hier ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek, der mit 1,2 GHz getaktet ist. Der Arbeitsspeicher ist 1 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 8 GByte. Auch hier ist ein Steckplatz für Micro-SD-Karten eingebaut.

Wie das 70 Xenon hat das 101 Xenon eine 2-Megapixel-Rückkamera und eine 0.3-Megapixel-Frontkamera. Bluetooth läuft hier in der Version 4.0, ein GPS-Modul ist eingebaut. Auch das 101 Xenon kommt mit Android 4.2 auf den Markt. Es ist 246 x 175 x 10 mm groß und wiegt 630 Gramm.

70 Xenon für 140 Euro, 101 Xenon für 250 Euro

Das 70 Xenon kostet in Archos' Onlineshop 140 Euro und ist bereits erhältlich. Das 101 Xenon soll 250 Euro kosten, ist aktuell aber noch nicht verfügbar.


eye home zur Startseite
derdiedas 22. Dez 2013

Denn erst mit 3G (4G ist nett aber meist nicht verfügbar) wird aus einem Tablett ein...

volkskamera 20. Dez 2013

Vermutlich soll es GPS-Modul heißen. Es gibt aber tatsächlich GPS-Modems. Werden aktuell...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. thyssenkrupp AG, Essen
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Ametras rentconcept GmbH, Ravensburg, Ettlingen (Home-Office möglich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Frontier Development

    Weltraumspiel Elite Dangerous für PS4 erhältlich

  2. Petya-Ransomware

    Maersk, Rosneft und die Ukraine mit Ransomware angegriffen

  3. Nach Einigung

    Bündnis hält Facebook-Gesetz weiterhin für gefährlich

  4. SNES Classic Mini

    Nintendo produziert zweite Retrokonsole in höherer Stückzahl

  5. 5 GHz

    T-Mobile startet LTE-U im WLAN-Spektrum mehrerer US-Städte

  6. Dirt 4 im Test

    Vom Fahrschüler zum Rallye-Weltmeister

  7. Ende der Störerhaftung

    Koalition ersetzt Abmahnkosten durch Netzsperren

  8. NNabla

    Sony gibt Deep-Learning-Bibliothek frei

  9. Mobilfunk

    Deutsche Telekom betreibt noch 9.000 Richtfunkstrecken

  10. Global Internet Forum

    Social-Media-Verbund gegen Terrorpropaganda



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mobile-Games-Auslese: Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
Mobile-Games-Auslese
Ninjas, Pyramiden und epische kleine Kämpfe
  1. Ubisoft Chaoshasen, Weltraumaffen und die alten Ägypter
  2. Monument Valley 2 im Test Rätselspiel mit viel Atmosphäre und mehr Vielfalt
  3. Mobile-Games-Auslese Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis: Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
Mesh- und Bridge-Systeme in der Praxis
Mehr WLAN-Access-Points, mehr Spaß
  1. Eero 2.0 Neues Mesh-WLAN-System kann sich auch per Kabel vernetzen
  2. BVG Fast alle Berliner U-Bahnhöfe haben offenes WLAN
  3. Broadcom-Sicherheitslücke Vom WLAN-Chip das Smartphone übernehmen

Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop
Neues iPad Pro im Test
Von der Hardware her ein Laptop
  1. iFixit iPad Pro 10,5 Zoll intern ein geschrumpftes 12,9 Zoll Modell
  2. Office kostenpflichtig Das iPad Pro 10,5 Zoll ist Microsoft zu groß
  3. Hintergrundbeleuchtung Logitech bringt Hülle mit abnehmbarer Tastatur für iPad Pro

  1. Flutet den Markt!

    ManMashine | 17:24

  2. Re: Wie Nintendo seine Switch ignoriert...

    mnementh | 17:20

  3. So what?

    Fenix.de | 17:17

  4. Re: N64

    genussge | 17:15

  5. Re: Lokalisierung

    ManMashine | 17:14


  1. 17:35

  2. 17:01

  3. 16:44

  4. 16:11

  5. 15:16

  6. 14:31

  7. 14:20

  8. 13:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel