• IT-Karriere:
  • Services:

Archos 50 Platinum: Jelly-Bean-Smartphone mit 5-Zoll-Display für 230 Euro

Mit dem 50 Platinum bringt Archos ein 5-Zoll-Smartphone mit 8-Megapixel-Kamera und Jelly Bean für 230 Euro auf den Markt. Parallel dazu wird es ein Jelly-Bean-Smartphone mit 5,3-Zoll-Display für 300 Euro und ein Einsteigergerät für 100 Euro geben.

Artikel veröffentlicht am ,
50 Platinum
50 Platinum (Bild: Archos)

Archos bringt im Mai 2013 die ersten eigenen Smartphones auf den Markt und betritt damit erstmals den Smartphone-Markt. Bisher war Archos mit Android-Tablets am Mobilmarkt vertreten. Der bevorstehende Einstieg von Archos in den Smartphone-Markt hatte sich bereits im Februar 2013 abgezeichnet und wurde von Archos selbst im März 2013 bestätigt. Alle drei Neuvorstellungen sollen Ende Mai 2013 auf den Markt kommen.

  • 35 Carbon (Bild: Archos)
  • 35 Carbon (Bild: Archos)
  • 35 Carbon (Bild: Archos)
  • 35 Carbon (Bild: Archos)
  • 50 Platinum (Bild: Archos)
  • 50 Platinum (Bild: Archos)
  • 50 Platinum (Bild: Archos)
  • 50 Platinum (Bild: Archos)
  • 53 Platinum (Bild: Archos)
  • 53 Platinum (Bild: Archos)
  • 53 Platinum (Bild: Archos)
  • 53 Platinum (Bild: Archos)
  • 53 Platinum (Bild: Archos)
50 Platinum (Bild: Archos)
Inhalt:
  1. Archos 50 Platinum: Jelly-Bean-Smartphone mit 5-Zoll-Display für 230 Euro
  2. Platinum-Modelle erscheinen mit Android 4.1

Das 50 Platinum hat einen 5 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 960 x 540 Pixeln. Ein 5,3 Zoll großes IPS-Display gibt es im 53 Platinum, das ebenfalls eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln liefert. Die übrige technische Ausstattung ist bei den beiden Modellen identisch. Unterschiede gibt es nur bei Größe, Gewicht und Akkuwerten.

Das 50 Platinum hat ein 143,4 x 72,4 x 8,9 mm großes Gehäuse und wiegt 160,2 Gramm. Mit einer Akkuladung soll im UMTS-Betrieb eine maximale Sprechzeit von knapp 10 Stunden erreicht werden, was sich im GSM-Modus auf etwas mehr als 12 Stunden erhöht. Nach knapp 6 Tagen im Bereitschaftsmodus muss der Akku wieder geladen werden.

153,6 x 78 x 9,25 mm und 190 Gramm sind es beim 53 Platinum, das im UMTS-Modus eine Sprechzeit von 15 Stunden erreichen soll. Im GSM-Betrieb erhöht sich die maximale Sprechzeit auf 21 Stunden, was jeweils sehr gute Werte sind. Der Akku muss im Bereitschaftsmodus nach 11 Tagen wieder geladen werden.

Dual-SIM-Funktion bei allen Archos-Modellen dabei

Stellenmarkt
  1. imbus AG, verschiedene Standorte
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Beide Smartphones haben zwei SIM-Karten-Steckplätze. So kann neben einer privaten SIM-Karte auch eine Firmenkarte oder die SIM-Karte eines günstigen Partnertarifs im selben Gerät benutzt werden. Im Urlaub kann der Nutzer somit etwa eine ausländische SIM-Karte zusätzlich verwenden, um Roaming-Kosten zu vermeiden. Nur einer der beiden SIM-Karten-Plätze deckt UMTS ab, beim anderen gibt es jeweils nur Quad-Band-GSM. Beide Modelle unterstützen die beiden UMTS-Frequenzen 900 und 2.100 MHz und per HSDPA sind bis zu 7,2 MBit/s und per HSUPA maximal 5,76 MBit/s möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Platinum-Modelle erscheinen mit Android 4.1 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,90€ (Vergleichspreis 82,71€)
  2. ab 195€ (sofort verfügbar) Bestpreis bei Geizhals
  3. (u. a. be quiet! Dark Base Pro 900 Rev. 2 für 199,90€ + 6,79€ Versand und Edifier Studio...

Dieselente 23. Apr 2013

nur dass die custom ROM's nicht von Samsung kommen.. mit archos habe ich bisher nur gute...

schumischumi 22. Apr 2013

diese dual-sim verfügbarkeit. damit und dem preis, hat archos einiges richtig gemacht...

mpower 22. Apr 2013

Hmm, war da jetzt auch nur ein Satz korrekt ? Ich glaube nicht.

Endwickler 21. Apr 2013

Archos scheint ja in letzter Zeit dazu zu neigen, einfach Fertiggeräte aus China nur noch...


Folgen Sie uns
       


Mario Kart Live - Test

In Mario Kart Live fährt ein Klempner durch unser Wohnzimmer.

Mario Kart Live - Test Video aufrufen
Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

    •  /