Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Archos 50 Diamond
Das neue Archos 50 Diamond (Bild: Archos)

Archos 50 Diamond: LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

Das neue Archos 50 Diamond
Das neue Archos 50 Diamond (Bild: Archos)

Archos hat mit dem 50 Diamond ein sehr günstiges neues Android-Smartphone vorgestellt, das technisch interessanter als die meisten Geräte des Unternehmens ist: Das 50 Diamond hat ein Full-HD-Display, einen 64-Bit-Prozessor von Qualcomm und LTE-Unterstützung.

Anzeige

Archos erweitert seine Produktpalette um das neue Android-Smartphone 50 Diamond, das mit 200 Euro wie die meisten Geräte des französischen Hertsellers im günstigen Preisbereich liegt. Die Ausstattung des 50 Diamond ist allerdings besser, als es der Preis vermuten lässt.

Hochauflösendes Display

Das IPS-Display hat eine Größe von 5 Zoll und löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf, was eine recht hohe Pixeldichte von 441 ppi ergibt. Die meisten Archos-Smartphones hatten bisher deutlich geringere Auflösungen.

Im Inneren arbeitet der verhältnismäßig neue 64-Bit-Prozessor Snapdragon 615, dessen acht Kerne das Big-Little-Verfahren nutzen. Vier A57-Kerne laufen mit maximal 1,7 GHz, vier weitere A53-Kerne mit maximal 1 GHz. Mit dieser Architektur kann im Vergleich zu herkömmlichen Prozessoren der Akkuverbrauch gesenkt werden, da weniger leistungsintensive Prozesse von den schwächeren Kernen übernommen werden.

LTE auf drei Frequenzen

Das 50 Diamond unterstützt neben Quad-Band-GSM und UMTS auch Cat4-LTE auf den Frequenzen 800, 1.800 und 2.600 MHz. Welchen WLAN-Standard das Smartphone beherrscht, ist nicht bekannt. Der Arbeitsspeicher des 50 Diamond ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte. Das Gerät verfügt über einen Steckplatz für Micro-SD-Karten bis 64 GByte. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Empfänger ist vorhanden.

Auf der Rückseite des Smartphones ist eine 16-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Fotolicht verbaut. Die Frontkamera hat mit 8 Megapixeln ebenfalls eine hohe Auflösung und dürfte sich damit nicht nur für Videotelefonie, sondern auch für Selbstporträts eignen.

Der Akku des 50 Diamond hat eine Nennladung von 2.700 mAh. Angaben zur Laufzeit macht Archos nicht. Der Akku soll sich auch drahtlos aufladen lassen, den genauen Standard nennt der Hersteller nicht. Das neue Archos-Smartphone ist 146 x 70,4 x 8 mm groß und wiegt 142 Gramm. Ausgeliefert wird es mit Android in der Version 4.4.4.

Niedriger Preis von 200 Euro

Das neue 50 Diamond soll inklusive Steuern für 200 Euro in den Handel kommen. Einen genauen Zeitpunkt hat Archos noch nicht genannt.


eye home zur Startseite
TomasWilson 25. Mär 2015

Nein Archos taugt im allgemeinen nichts... Aber wie es scheint ist es hier etwas...

marco_f 18. Mär 2015

Der Prozessor hat 2x4 Cortex A53 Kerne, also die kleinen mit einer Leistung in der Region...

David64Bit 27. Okt 2014

Das ist leider genau das Problem: Welche High-End Smartphones unter 4,6 Zoll gibt es...

luzipha 27. Okt 2014

+1

Fatal3ty 26. Okt 2014

Du, ich lebe in Norwegen und Deutsch ist nun mal sehr schwer. In unseren Land schreibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. COSMO CONSULT, Berlin
  2. Nestlé Deutschland AG, Ebersberg-Weiding
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Hubert Burda Media, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 454,31€
  2. 5,99€
  3. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)

Folgen Sie uns
       


  1. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  2. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  3. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen

  4. Playstation 4

    Sony macht Jagd auf SDK 4.5

  5. The Boring Company

    Musk plant Hyperloop-Tunnel von New York nach Washington

  6. Deep Learning

    Intel bringt Movidius Neural Compute Stick

  7. Unsichere Android-Version

    Verbraucherschützer verklagen Händler

  8. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät

  9. Remote Control

    Serienklassiker Das Boot wird VR-Antikriegsspiel

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec fällt auf falschen Key herein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  2. Link11 DDoS-Angriffe nehmen wegen IoT-Botnetzen weiter zu
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet
  3. IETF DNS über HTTPS ist besser als DNS

  1. Re: Ich vermisse die Kennzeichnung "sponsored Post"

    trolling3r | 12:48

  2. Mit wenigen Klicks zum Betrugsopfer

    Ispep | 12:48

  3. Re: Garagenbesitzer

    SJ | 12:47

  4. Re: Grüner Strom in Norwegen

    Allandor | 12:45

  5. Re: Weil die Komprimierung bei Kameras einfach...

    My1 | 12:45


  1. 12:38

  2. 12:29

  3. 12:01

  4. 11:48

  5. 11:07

  6. 10:58

  7. 10:51

  8. 10:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel