Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logo der Archival Disc
Das Logo der Archival Disc (Bild: Sony)

Archival Disc: Sony bringt 300-GByte-Discs mit Verspätung auf den Markt

Das Logo der Archival Disc
Das Logo der Archival Disc (Bild: Sony)

Sony hat ein erstes System für die Archival Disc vorgestellt, die derzeit 300 GByte pro Scheibe fasst. Die neue Speichertechnik ist vor allem für die professionelle Archivierung gedacht - und soll Daten bis zu 100 Jahre vorhalten können.

Sony hat mit Everspan ein Archivsystem für den professionellen Einsatz vorgestellt, das auf die neuartigen Archival Discs setzt. Diese hat Sony zusammen mit Panasonic entwickelt, sie bieten derzeit 300 GByte Fassungsvermögen. Eigentlich sollte die Archival Disc bereits im Sommer 2015 auf den Markt kommen. Nun gibt es mit Everspan erst rund ein dreiviertel Jahr später ein erstes Produkt, das die neuen Speicherscheiben verwendet.

Anzeige

Das Everspan-System nutzt die Archival Disc als Speichermedium und besteht aus insgesamt drei Komponenten: Basis sind die Laufwerkseinheit und das Robotikmodul. Ferner können bis zu 14 Erweiterungseinheiten an das System angedockt werden. Damit ergibt sich eine Gesamtkapazität von 181 PByte. Damit soll nach Herstellerangaben für vergleichsweise geringe Kosten ein Speichersystem mit hohe Kapazitäten verfügbar sein.

Roboter bewegen die Archival Discs

Die Archival Discs befinden sich in einem speziellen Behälter, der bis zu 64 Discs fasst - jeder Behälter bietet eine Kapazität von 19 TByte. Die Archival Discs werden im Everspan-System nur von Robotern bewegt, es ist nicht vorgesehen, dass die Discs von Menschen angefasst werden.

Sony sichert der Archival Disc eine Haltbarkeit von bis zu 100 Jahren zu - während konventionelle Speichersysteme nach spätestens sieben Jahren ausgetauscht werden sollten. Die Archival Disc fasst derzeit 300 GByte, sie werden durch einen Laser mit violettem Licht abgetastet, der also auf einer Wellenlänge von 405 nm arbeitet.

Langfristig wollen Sony und Panasonic die Kapazitäten noch erhöhen. Zunächst sind 500 GByte und dann ein TByte anvisiert. Wann die Disc mit höheren Kapazitäten erscheinen wird, ist nicht bekannt. Die jetzige Archival Disc besteht aus drei Schichten auf beiden Seiten - jede Schicht fasst 50 GByte.

Derzeit werde das Everspan-System von etlichen Unternehmen und Einrichtungen geprüft, heißt es von Sony. Namentlich nennt der Hersteller nur das Los Alamos National Laboratory (LANL).


eye home zur Startseite
Dwalinn 15. Mär 2016

Nein aber eine Kopie der Cloud

elgooG 15. Mär 2016

Die 100 Jahre beziehen sich einfach auf die Haltbarkeit der verwendeten Materialien. Den...

Seismoid 14. Mär 2016

300GB für "bis zu 100 jahre"; was das bedeuted sieht man gerade daran, wie sich die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin
  2. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz
  3. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, München, Augsburg
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 169€ statt 199 Euro
  2. (u. a. Tekken 7 für 26,99€, Dark Souls III für 19,99€ und Cities: Skylines für 6,66€)
  3. 564,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Das ist eh die Zukunft.

    TC | 21:25

  2. common business

    johnDOE123 | 21:25

  3. Touchtastatur schlechter nach dem Upgrade.

    TC | 21:20

  4. Re: Leider verpennt

    ArxTyrannus | 21:18

  5. Re: Telekom ist echt erbärmlich

    neocron | 21:16


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel