• IT-Karriere:
  • Services:

Arcadia: Spiele- und App-Streaming von Microsoft

Unter dem Projektnamen Arcadia beschäftigt sich Microsoft offenbar mit der Möglichkeit, Games und Apps auf unterschiedlichste Endgeräte zu streamen. Der Name stammt aus einer bekannten Spieleserie.

Artikel veröffentlicht am ,
Planet Arcadia in Halo
Planet Arcadia in Halo (Bild: Bungie)

Die Operating Systems Group von Microsoft ist vor allem für das Betriebssystem Windows zuständig, arbeitet offenbar aber auch an einem Projekt mit dem Codenamen Arcadia und sucht dafür Mitarbeiter. Die sollen an einem Streaming-Dienst arbeiten, mit dem Spiele und Apps auf allen Arten von Plattformen verfügbar sein sollen. Der Begriff Arcadia stammt übrigens aus der Welt von Halo - genauso wie der Name des Sprachsystems Cortana, die eigentlich die Computerassistentin des Master Chief ist.

Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Duisburg

Nach Informationen von Zdnet.com soll Arcadia auf den Azure-Cloud-Servern laufen. Neben Windows-Programmen sollen möglicherweise auch Android-Games und -Apps etwa auf Windows-Plattformen gestreamt werden können. Auf diese Art könnte Microsoft die Versorgung etwa seiner Smartphones mit aktuellen Programmen verbessern. Allerdings wäre wohl eine Freigabe durch die jeweiligen Rechteinhaber und möglicherweise auch durch Google nötig, was nicht sehr wahrscheinlich erscheint.

Microsoft arbeitet schon länger an Streaming. Im September 2013 hat die Firma bei einer internen Präsentation ein Spieleangebot namens Rio vorgestellt. In letzter Zeit gab es auch Hinweise auf ein Projekt namens Delorean. Alle diese Bemühungen könnten nun für Arcadia zusammengefasst werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 375,20€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Nutzer 18. Dez 2014

Achso ;-)

Avarion 18. Dez 2014

Jupp, ich auch, vor allem da der erste Teil zwei Jahre vor dem ersten Halo raus kam.


Folgen Sie uns
       


Oneplus 8 Pro - Test

Das Oneplus 8 Pro hat eine Vierfachkamera, einen hochauflösenden Bildschirm mit hoher Bildrate und lässt sich endlich auch drahtlos laden - wir haben uns das Smartphone genau angeschaut.

Oneplus 8 Pro - Test Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Bundesregierung: Ministerien ziehen rote Linien beim Leistungsschutzrecht
    Bundesregierung
    Ministerien ziehen "rote Linien" beim Leistungsschutzrecht

    Die Bundesregierung streitet sich über die Umsetzung des Leistungsschutzrechts. Die Urheber könnten darunter leiden.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Medienfinanzierung Facebook hält News-Inhalte für verzichtbar
    2. Leistungsschutzrecht VG Media zieht Klage gegen Google zurück
    3. Australien Google und Facebook sollen Medien bezahlen

    Horror-Thriller Unsubscribe: Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde
    Horror-Thriller Unsubscribe
    Wie ein Zoom-Film die Nummer 1 an der Kinokasse wurde

    Zwei US-Filmemacher haben mit Zoom den Horror-Film Unsubscribe gedreht. Sie landeten damit sogar an der Spitze der US-Box-Office-Charts. Zumindest für einen Tag.
    Von Peter Osteried

    1. Film Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
    2. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
    3. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?

      •  /