Abo
  • Services:
Anzeige
Das vierte Update für Doom ist erhältlich.
Das vierte Update für Doom ist erhältlich. (Bild: Bethesda Softworks)

Arcade-Modus: Doom wird endgültig zur Schießbude

Das vierte Update für Doom ist erhältlich.
Das vierte Update für Doom ist erhältlich. (Bild: Bethesda Softworks)

Auf Tempo und einen hohen Highscore kommt es im neuen Arcade-Modus an, der nun mit der vierten kostenlosen Erweiterung für Doom verfügbar ist. Außerdem bietet das umfangreiche Update weitere Multiplayermodi und Inhalte aus früheren Doom-Spielen für den Editor Snapmap.

Alle Waffen, Ausrüstungsgegenstände und Runen sind zum Levelstart verfügbar - und dann geht es darum, bei der Jagd nach Monstern eine möglichst hohe Punktzahl zu erreichen: Das ist der neue Arcade-Modus, der durch das vierte kostenlose Update nun Einzug in Doom hält. Es ist als knapp 12 GByte großer Download erhältlich.

Anzeige

Das Update enthält auch zwei neue Multiplayermodi. Bei Besessenheit kämpft ein Team gegen mehrere von Spielern gesteuerte Schleicherdämonen. Getötete Marines respawnen als Schleicher, wodurch der Druck auf die verbleibenden Marines immer weiter wächst.

Im neuen Blutsturm müssen die Spieler die entsprechende Anzeige im Auge behalten, um sich nach ihrem Ableben wieder neu beleben zu können. Im Laufe der Zeit wird der Vorrat automatisch verringert, bei jedem Tod gibt es einen besonders starken Abzug. Kills und Assists füllen die Anzeige dagegen wieder auf. Je länger eine Partie dauert, desto schneller wird die Blutsturm-Energie abgezogen, bis nur noch ein Spieler übrig ist.

Außerdem enthält das Update einige Grafikelemente aus dem ersten Doom, die nun im Editor Snapmap verwendet werden können, um so in neuen Levels etwa an die Anfänge der Serie zu erinnern. Id Software liefert sogar eine Reihe neu gebauter Karten auf Basis klassischer Levels mit. In den Patch Notes verrät Bethesda, was sich mit dem Update sonst noch so tut.


eye home zur Startseite
chefin 20. Okt 2016

Jahrelang habe ich Doom2 immer mal wieder reingezogen, einfach nur um rumzuballern. Wenn...

xxsblack 20. Okt 2016

Ich kaufe mittlerweile lieber wieder über Steam. Da kann ich es am Ende doch wieder...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Wiesbaden
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Stuttgart
  4. InnovaMaxx GmbH, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. (-85%) 2,25€

Folgen Sie uns
       


  1. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  2. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  3. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  4. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  5. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mir breiterer Platine

  6. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  7. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  8. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen

  9. Faser-Wearables

    OLED als Garn für leuchtende Stoffe

  10. Square Enix

    PC-Version von Final Fantasy 15 braucht 155 GByte auf der HD



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!
  3. MX Low Profile im Hands On Cherry macht die Switches flach

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform
  3. Breitbandausbau Oettinger bedauert Privatisierung der Telekom

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: M.2 bietet nicht genügend Speicher im Notebook?

    maverick1977 | 12:09

  2. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    Tantalus | 12:05

  3. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    fuddadeluxe | 12:05

  4. Re: Ich verstehe den Sinn dahinter nicht

    AllDayPiano | 12:04

  5. Re: Unsichtbarkeit-Mantel machbar

    nolonar | 12:03


  1. 12:00

  2. 11:48

  3. 11:20

  4. 10:45

  5. 10:25

  6. 09:46

  7. 09:23

  8. 07:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel