• IT-Karriere:
  • Services:

Verfügbarkeit und Fazit

Arca OS 5.0 ist in zwei Varianten zum Download erhältlich. Die Version für Einzelanwender kostet einmalig 129 US-Dollar, die für den kommerziellen Einsatz 229 US-Dollar. Mit dem Erwerb der persönlichen Variante gibt es ein halbes Jahr lang Updates, danach sind pro Jahr 65 US-Dollar fällig. Die kommerzielle Version bietet ein Jahr lang Aktualisierungen. Danach kostet ein Abonnement 115 US-Dollar. Zudem bietet Arca OS ein Treiber- und Softwarepaket für OS/2 und Ecomstation an. Für den Einzelplatzrechner kostet das Paket 49 US-Dollar, die kommerzielle Variante kostet 79 US-Dollar.

Fazit

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Ach, das waren noch Zeiten! Bei der längst untergegangenen Kette Escom wurden wir beim Kauf eines Komplett-Rechners über die Vorzüge von OS/2 samt Windows aufgeklärt, die wir tatsächlich im Laufe der Zeit zu schätzen lernten - bis uns der Fortschritt zu einem Wechsel auf Windows 95 zwang.

Arca OS lässt uns hingegen mit bedingt nostalgischen Gefühlen zurück. Zumindest wissen wir, was wir an modernen Betriebssystemen vermissen würden, wenn Dinge wie eine funktionierende Energieverwaltung noch nicht erfunden wären. Im Vergleich zu aktuellen Betriebssystemen wie Windows 10 und Linux in seinen vielseitigen Varianten wirkt die Benutzeroberfläche von Arca OS jedoch auch optisch inzwischen ziemlich altbacken.

Der Funktionsumfang von Arca OS kann sich aber im Vergleich zum Original durchaus sehen lassen. Eine halbwegs moderne Version von Firefox liegt bei, ebenso eine von Thunderbird. Weitere Anwendungen lassen sich aus dem Internet Archive kostenlos nachladen.

Hier liegt aber besonders für Privatanwender die Schwierigkeit: Moderne Anwendungen laufen unter Arca OS ohne Aufwand kaum. Wer Arca OS einsetzen will, muss wie dessen Entwickler also eine gehörige Portion Nostalgie mitbringen. Unternehmen, die noch entsprechende Programme nutzen, dürfen sich indes freuen, sie auch auf moderner Hardware einsetzen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Viel Idealismus
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)

MickeyKay 03. Dez 2018

Richtig, im Auslieferungszustand. Das ist aber konfigurierbar. Das Vollbild-Startmenu...

luckyfreddy 27. Nov 2018

Irgendwie ist es sehr schade. Ich hatte in einer alten Zeitschrift "Windows" (die hie...

Dave_Kalama 25. Nov 2018

Dann macht auch das Steinzeit Thema des OS Sinn.

demon driver 24. Nov 2018

Prinzipiell ist das völlig richtig. Das Problem: Je "globalisierter" alles erst mal ist...

ArchLInux 21. Nov 2018

+1


Folgen Sie uns
       


Ghost of Tsushima - Fazit

Mit Ghost of Tsushima macht Sony der Playstation 4 ein besonderes Abschiedsgeschenk. Statt auf massenkompatible Bombastgrafik setzt es auf eine stellenweise fast schon surreal-traumhafte Aufmachung, bei der wir an Indiegames denken. Dazu kommen viele Elemente eines Assassin's Creed in Japan - und wir finden sogar eine Prise Gothic.

Ghost of Tsushima - Fazit Video aufrufen
Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
Serien & Filme
Star Wars - worauf wir uns freuen können

Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
Von Peter Osteried

  1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
  2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
  3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /