Arbeitswelt: Grüne fordern Recht auf Homeoffice nach Corona

In der Arbeitswelt nach Corona soll nach dem Willen der Grünen Homeoffice ein Recht werden. An der Pflicht bis Ende Juni hält Vizekanzler Scholz fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt
Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt (Bild: Raimond Spekking/Wikipedia/CC-BY-SA 4.0)

Die Grünen-Fraktionschefin Katrin Göring-Eckardt fordert in einem Drei-Punkte-Plan zur Modernisierung der Arbeitswelt nach der Coronapandemie "für geeignete Tätigkeiten ein Recht auf selbstbestimmtes, mobiles Arbeiten". Die Inanspruchnahme sollte dabei jederzeit freiwillig und den Beschäftigten überlassen bleiben, heißt es in dem Papier. Über den Plan berichteten zuerst die Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Wie dies rechtlich umgesetzt werden könnte, wenn in Arbeitsverträgen wie meist üblich ein Arbeitsort festgelegt ist, sagte Göring-Eckardt nicht.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d)
    Lotto Bayern | Abteilung 1 Referat 12 | HR-Marketing & Entwicklung, München
  2. Stellentitel (Senior) SAP Technology Engineer (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Unterdessen bekräftigte Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) in der Bild am Sonntag, dass er die momentan geltende Pflicht zum Homeoffice wie vereinbart bis Ende Juni 2021 aufrechterhalten wolle. Diese Pflicht gilt zurzeit, wenn nicht zwingende Gründe im Arbeitsprozess dagegen sprechen. "Das Virus ist noch nicht besiegt. Deshalb halte ich es für absolut richtig, wie vereinbart die Pflicht zum Homeoffice beizubehalten," sagte Scholz.

Zuvor hatte der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) aufgrund des Impffortschritts eine Rückkehr zum normalen Geschäftsbetrieb verlangt und die Aufhebung der Pflicht zu Homeoffice- und Testangeboten in Unternehmen gefordert.

Homeoffice-Recht für jeden und Coworking auf dem Land

Neben dem Homeoffice-Recht beinhaltet die Idee der Grünen zu einer modernen Arbeitswelt auch, die digitale ländliche Infrastruktur zu stärken. So sollen Modellprojekte für sogenannte Coworking-Spaces, offene Gemeinschaftsbüros, in Dörfern oder Regionalbahnhöfen entwickelt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

flasherle 01. Jun 2021 / Themenstart

das wird jeder machen. da heißt es im Schnitt sind nur 60% der Beschäftigten im Haus...

demon driver 01. Jun 2021 / Themenstart

Genau das ist eben nicht der Fall. Obwohl es staatlicherseits zur Pflicht gemacht wurde...

Termuellinator 31. Mai 2021 / Themenstart

Jetzt bist du plötzlich doch FÜR Home Office?! O_o Oder wieso sollte eine Maßnahme, die...

mke2fs 31. Mai 2021 / Themenstart

Kann ich irgendwie nicht bestätigen. Wir haben regelmäßig Videokonferenzen und soweit ich...

Trockenobst 31. Mai 2021 / Themenstart

Denkanstöße: Niedrige Eigenheimquote, bei uns frisst unten die Miete schon einen groben...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /