Abo
  • IT-Karriere:

Arbeitswelt: Ferrari-Mitarbeiter mit Mail-Limit

Der Autobauer Ferrari will seine Angestellten zu mehr Kommunikation bewegen - und begrenzt die Anzahl der Kollegen, die pro E-Mail angeschrieben werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Ferrari-Auto
Ferrari-Auto (Bild: Lars Baron/Getty Images Sport)

"Ab sofort werden die Mitarbeiter des Hauses Ferrari mehr miteinander kommunizieren", ordnet der italienische Luxushersteller an und stellt auch gleich die Maßnahme vor, mit der er das erreichen will: Mitarbeiter können nun die gleiche E-Mail nur noch an drei Kollegen im Haus verschicken. Das Hinzufügen weiterer Adressaten wird automatisch verhindert. Die Maßnahme kommt direkt von Firmenchef Luca Cordero di Montezemolo.

Stellenmarkt
  1. Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, Potsdam
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Hechingen

Nicht nur die Kommunikation soll verbessert werden - nein, E-Mails sind nach Auffassung des Managements auch die wichtigste Ursache für "Zeitverschwendung und Inneffizienz" (sic). Ganz nebenbei und nur halbernst: Eine noch weiter gehende Zeitersparnis scheint Ferrari durch das Weglassen von Kommas erreichen zu wollen - jedenfalls fehlen in dem Text, der das Mail-Limit ankündigt, gleich mehrere.

Die Beschränkung der Zeit, die Angestellte mit dem Verfassen und Lesen von Mails verbringen, ist in Unternehmen immer wieder ein Thema. So hatte Volkswagen Ende 2011 beschlossen, dass die Blackberry-Server der Mitarbeiter eine halbe Stunde nach Dienstschluss abgeschaltet werden, um den Feierabend von der Beschäftigung mit Mails zu entlasten. Der IT-Services-Anbieter Atos will Mails bis Ende 2013 sogar vollständig abschaffen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 334,00€
  4. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)

schueppi 08. Jul 2013

Hab gehört die betroffene Firma hat schnelle Fahrzeuge im Hof um das Firmengelände zu...

YoungManKlaus 08. Jul 2013

agreed ... nicht zu vergessen dass man meistens nicht alleine im büro sitzt und dadurch...

Anonymer Nutzer 06. Jul 2013

+3 ;)

TTX 05. Jul 2013

Zähl mal auf, soweit ich mich entsinne ist Exchange um einiges mächtiger als Notes.

ah_rx 05. Jul 2013

Da wollte sich nur einer wichtig machen. Z.T. Merkwürdiger Weg mit zweifelhaften...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Recycling: Die Plastikfischer
Recycling
Die Plastikfischer

Millionen Tonnen Kunststoff landen jedes Jahr im Meer. Müllschlucker, die das Material einsammeln, sind bislang wenig erfolgreich. Eine schwimmende Recycling-Fabrik, die die wichtigsten Häfen anläuft, könnte helfen, das Problem zu lösen.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Elektroautos Audi verbündet sich mit Partner für Akkurecycling
  2. Urban Mining Wie aus alten Platinen wieder Kupfer wird

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

    •  /