• IT-Karriere:
  • Services:

Arbeitsspeicher: SK Hynix hat DDR5-5200 entwickelt

Aus Südkorea kommt das erste Speichermodul mit DDR5-Chips: Der Riegel von SK Hynix schafft DDR5-5200 und ist für kommende CPUs gedacht. Der Standard steigert die Geschwindigkeit bei weniger Leistungsaufnahme.

Artikel veröffentlicht am ,
Speichermodul und DDR5-Chips
Speichermodul und DDR5-Chips (Bild: SK Hynix)

SK Hynix hat einen ersten DDR5-Speicherbaustein vorgestellt: Dem südkorenischen DRAM-Fertiger zufolge entspricht der den Spezifikationen des Speichergremiums JEDEC und erreicht eine Datenrate von 5.200 MBit/s. Ein Chip fasst 16 GBit und ein gezeigtes Registered-Modul samt 16-Bit-ECC kommt damit immerhin auf 16 GByte. In den nächsten zwei bis drei Jahren erwartet der Hersteller jedoch Riegel mit mindestens 64 GByte, die Serienfertigung soll 2020 anlaufen.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Meckenheim
  2. Witzenmann GmbH, Pforzheim

Der DDR5-Speicher wird im hauseigenen 1Y-Verfahren produziert, darunter verstehen die Hersteller die zweite Generation im Bereich von weniger als 20 nm. Die bisherige 1X-Stufe entspricht etwa 18 nm, weshalb für 1Y von 15 nm auszugehen ist. Die Spannung sinkt auf 1,1 Volt und generell soll SK Hynix' DDR5 rund 30 Prozent sparsamer sein als DDR4. Hier werden für langsamere Module meist 1,2 Volt angelegt - für schnellere mit DDR4-3200 sind es jedoch 1,35 Volt.

Mit 5.200 MBit/s statt 3.200 MBit/s liefert ein DDR5-Chip über 60 Prozent mehr Daten pro Sekunde: An einem 64-Bit-Kanal, wovon aktuelle Server-CPUs sechs oder acht aufweisen, schafft ein DDR5-5200-Modul somit stolze 41,6 GByte pro Sekunde statt 25,6 GByte die Sekunde. Diverse Anwendungen sind sehr bandbreitenintensiv, hier waren bisher mehr Channels wie bei AMDs Epyc die teurere Alternative.

Alle großen CPU-Hersteller werden mittelfristig von DDR4 auf DDR5 wechseln, gerade AMD und Intel haben aber noch keine entsprechenden Prozessoren explizit angekündigt. Bei AMD könnte es mit Milan auf Basis der Zen-3-Architektur soweit sein, bei Intel dürfte DDR5 mit Sapphire Rapids integriert werden und IBM sieht den Speicher für den Power10 vor. Hersteller wie Zhaoxin aus China planen ebenfalls eine Unterstützung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

honna1612 15. Nov 2018

Die normalen CL14 angaben sind irreführend weil die eigentliche Latenz die 14*1/3200Mhz...


Folgen Sie uns
       


Apple iPad 7 - Fazit

Apples neues iPad 7 richtet sich an Nutzer im Einsteigerbereich. Im Test von Golem.de schneidet das Tablet aufgrund seines Preis-Leistungs-Verhältnisses sehr gut ab.

Apple iPad 7 - Fazit Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

    •  /