• IT-Karriere:
  • Services:

Arbeitsspeicher: SK Hynix entwickelt 1Z-nm-16-GBit-DRAM

Nachdem Samsung bereits DDR4-Speichermodule mit 32 GByte Kapazität basierend auf 1Z-nm-16-GBit-Chips verkauft, legt SK Hynix nach: Die Serienfertigung des DRAMs soll allerdings erst 2020 starten.

Artikel veröffentlicht am ,
Speicherchips mit 16 GBit und 1Z-nm-Fertigung
Speicherchips mit 16 GBit und 1Z-nm-Fertigung (Bild: SK Hynix)

SK Hynix hat bekanntgegeben, die Entwicklung von 1Z-nm-16-GBit-DRAM-Chips abgeschlossen zu haben. Entsprechende Speicher-Dies sollen ab 2020 in die Serienfertigung gehen und dann unter anderem für LPDDR5 und HBM3 verwendet werden. Die Südkoreaner sind damit viele Monate später dran als Samsung, dessen DRAM-Chips bereits produziert und auf 32-GByte-DDR4-Modulen verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main

Anders als Samsung hat SK Hynix bei seinen 16-GBit-Chips die Verdopplung der Kapazität an die feinere 1Z-nm-Fertigung gekoppelt, statt bereits 16 GBit schon mit einem 1Y-nm-Verfahren herzustellen. Alle Speicherproduzenten geben den Node nur grob an - so kann 1X für 18 nm, 1Y für 15 nm und 1Z für 12 nm stehen.

Dabei setzen Samsung und auch SK Hynix noch auf klassische Immmersionslithografie, der Wechsel auf EUV-Belichtung soll erst mit der Generation nach 1Z folgen. Entsprechende Scanner vom Typ NXX:3400C wurden bereits beim niederländischen Ausrüster ASML bestellt. Der 1Z-nm-Prozess umfasst bei SK Hynix ein neues Material, um die elektrische Kapazität des Kondensators zu erhöhen - ohne den funktioniert DRAM nicht, da die Transistoren mit Energie versorgt werden müssen.

Laut SK Hynix sind die 1Z-nm-16-GBit-DRAM-Chips unter anderem für DDR4-3200-Geschwindigkeit ausgelegt, wobei LPDDR5 deutlich höher taktet. Verglichen zu den 1Y-nm-8-GBit-Dies soll die Leistungsaufnahme um 40 Prozent geringer ausfallen, zudem fällt die Produktivität um 27 Prozent höher aus. Zusammen mit den Verzicht auf EUV spart SK Hynix somit Geld in der Herstellung, allerdings fallen vorab wie üblich Entwicklungskosten an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Sharkoon Shark Zone M51, Astro Gaming C40 TR Gamepad für 169,90€, QPAD MK-95...
  3. (u. a. Tropico 6 - El Prez Edition für 21,99€, Minecraft Xbox One für 5,99€ und Red Dead...
  4. (u. a. Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP Pavilion PC für 989,00€)

Poison Nuke 23. Okt 2019

das S0 DIMM hatte ich jetzt nicht so direkt gesehen. aber von normalen Speichern gab es...


Folgen Sie uns
       


Macbook Pro 16 Zoll - Test

Das Macbook Pro 16 stellt sich in unserem Test als eine echte Verbesserung dar. Das liegt auch daran, dass Apple einen Schritt zurückgeht, das Butterfly-Keyboard fallenlässt und die physische Escape-Taste zurückbringt.

Macbook Pro 16 Zoll - Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

    •  /