Arbeitsspeicher: LPDDR5X-8533 für schnelle Mobile-Chips spezifiziert

Ob Laptops oder Smartphones: Leistungsstarker und effizienter RAM ist wichtig. Mit LPDDR5X-8533 gibt es einen neuen Standard dafür.

Artikel veröffentlicht am ,
DRAM-Chips auf einem Wafer
DRAM-Chips auf einem Wafer (Bild: Micron)

Das Speichergremium hat mit LPDDR5X einen neuen Typ von Arbeitsspeicher spezifiziert, er soll künftig in allerhand mobilen Geräten eingesetzt werden. LPDDR5X folgt dabei auf den zwei Jahre alten LPDDR5-Standard, der jedoch etwas langsamer arbeitet.

Stellenmarkt
  1. HR Technology Analyst (m/w/d) EMEA
    Clariant SE, Frankfurt
  2. Referent (m/w/d) Versicherungstechnik Kranken
    Allianz Private Krankenversicherungs-AG, Unterföhring bei München
Detailsuche

Konkret erhöht sich die nominelle Geschwindigkeit von LPDDR5-6400 auf LPDDR5X-8533, wobei aktuell verbaute Speicherchips mit LPDDR5-5500 betrieben werden. Solche RAM-Bausteine werden von SoCs wie Qualcomms Snapdragon 888 für Smartphones angesprochen, aber auch AMDs Van-Gogh-Prozessor in Valves Steam Deck kann damit umgehen.

Zu den ersten Herstellern von LPDDR5X gehören Micron und Samsung, auch Synopsys arbeitet an der Unterstützung des Standards. Der Arbeitsspeicher dürfte künftig mit sogenannten 1α-Verfahren (Alpha) produziert werden, so nutzt Samsung diesen EUV-Prozess mit extrem ultravioletter Belichtung für 16-GBit-LPDDR5-6400-Chips für kommende Notebook- und Smartphone-SoCs.

Intels Raptor Lake soll LPDDR5X nutzen

Dazu werden erfahrungsgemäß Designs von unter anderem Huawei, Qualcomm und Samsung gehören. Auch Intel hat LPDDR5X-Speicher eingeplant, denn 2022 soll mit Raptor Lake die zweite Hybrid-CPU-Generation diesen RAM-Standard nutzen. Abseits der höheren Transferrate nutzt LPDD5X optimierte TX/RX-Pfade für eine bessere Signalintegrität und ein sogenanntes Adaptive Refresh Management für einen robusteren Betrieb.

Tolle Technik-Deals und viele weitere Schnäppchen
Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

LPDDR5 integriert Verbesserungen wie doppelt so viele Bänke pro Speicherkanal bei weiterhin einem 16n-Prefetch sowie einem erweiterten Tiefschlafmodus, der 30 Prozent Energie einsparen soll, plus die Eigenschaften, keine bereits genullten Zellen erneut zu überschreiben (Write-X) sowie die Neuerung, weniger Daten zu übermitteln, sondern diese zu kopieren (Data-Copy). Das Interface für einen LPDDR5-Baustein ist 16 Bit breit, bei LDDR4(X) waren es noch 32 Bit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

  3. Google Cloud: Google braucht wohl mehrere Rechenzentren in Brandenburg
    Google Cloud
    Google braucht wohl mehrere Rechenzentren in Brandenburg

    Ähnlich wie bei Tesla wird die Frage der Ansiedlung von Google in Brandenburg nun kontrovers diskutiert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /