Abo
  • IT-Karriere:

Arbeitsspeicher: Erste Smartphones mit Low-Power-DDR4 erscheinen 2015

Ab 2015 werden nicht nur Computer und Notebooks mit DDR4-Speicher ausgeliefert, sondern auch Smartphones und Tablets: Erste Geräte sollen im zweiten Halbjahr auf LPDDR4-RAM setzen, um genug Bandbreite für 4K und Spiele zu liefern.

Artikel veröffentlicht am ,
Blockdiagramm des Snapdragon 810
Blockdiagramm des Snapdragon 810 (Bild: Qualcomm)

Geht es nach den Analysten von IHS, sollen im zweiten Halbjahr 2015 Smartphones und Tablets mit LPDDR4-Speicher in den Handel kommen, ab 2016 werde der neue RAM zum Standard. Bei den ersten Geräten dürfte es sich um teure Premium-Modelle handeln.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, Stuttgart
  2. Dr. Fritz Faulhaber GmbH & Co. KG, Schönaich

LPDDR4-Speicher ist der Nachfolger von LPDDR3-RAM, das seit rund zwei Jahren in schnellen Smartphones und Tablets verwendet wird. LPDDR4 ermöglicht wie sein Vorgänger höhere Frequenzen und somit (bei identisch breitem Interface) eine gestiegene Datentransfer-Rate.

  • Vergleich der Datentransfer-Rate von LPDDR3 und LPDDR4 (Bild: JEDEC)
Vergleich der Datentransfer-Rate von LPDDR3 und LPDDR4 (Bild: JEDEC)

Das LP steht für Low Power, da LP-Speicher mit niedrigeren Spannungen zugunsten einer geringeren Leistungsaufnahme arbeiten. Der von Samsung angekündigte LPDDR4 etwa arbeitet mit 1,1 Volt. Dadurch soll er bis zu 40 Prozent sparsamer sein als LPDDR3, was bei gleicher 20-Nanometer-Fertigung aber abzuwarten gilt. Die Geschwindigkeit steigt von 1.067 auf 1.600 MHz (LPDDR4-3200 statt LPDDR3-2133).

Damit der Speicher angesprochen werden kann, muss der Controller des verbauten Systems on a Chip (SoC) kompatibel sein. Bisher hat einzig Qualcomm mit dem Snapdragon 810 einen entsprechenden Chip vorgestellt. Das SoC bietet zudem ein integriertes Cat6-Modem, USB 3.0 sowie eine Adreno-420-Grafikeinheit.

Laut Qualcomm sollen Geräte mit dem Snapdragon 810 im ersten Halbjahr 2015 erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139,00€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a. Speedlink Velator Gaming-Tastatur für 9,99€, Deepcool New Ark Gehäuse für 249...
  3. 104,90€

kalcifer 30. Jul 2014

Alles bereits gesagt. Ob du einen Sinn darin siehst ist unerheblich.

ms (Golem.de) 30. Jul 2014

Gbps errechnen sich aus Takt und Interface, im Falle des Snapdragon 810 sind es offiziell...


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /