Arbeitsspeicher: Dieses DDR5-Modul ist auch ein Klemmbaustein

Wer bunte Steinchen im PC wünscht, hat mit Galax' DDR5-Speicher die Option dazu: Klemmbaustein plus RGB-Licht, was gibt es da zu überlegen?

Artikel veröffentlicht am ,
Der Gamer RGB DDR5 nimmt Klemmbausteine auf.
Der Gamer RGB DDR5 nimmt Klemmbausteine auf. (Bild: Galaxy)

Gehäuse aus Klemmbausteinen bauen, das gibt es schon lange - aber Komponenten damit zu bestücken, hat doch eher Seltenheitswert. Mit dem Gamer RGB DDR5 hat Galax entsprechende Arbeitsspeichermodule vorgestellt, die Noppen aufweisen und (wie es sich für Gaming-RAM gehört) beleuchtet sind.

Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) IT-Service Desk
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Softwaredeveloper (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Supply Chain & Finance
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Plauen
Detailsuche

Die Speicherriegel nutzen einen hellblauen oder hellroten Heatspreader, auf dessen Oberseite sich eine LED-Leiste entlangzieht. Darauf sind einreihig 18 transparente Noppen angebracht, so dass durchscheinende und zugleich bunte Klemmbausteine aufgesteckt werden können.

Zum RAM selbst sagt Galax, dass es sich um DDR5-4800 als Kit mit zwei Riegeln für insgesamt 32 GByte handelt. Diese werden ab November 2021 zum Start von Intels Alder Lake verkauft, später sollen auch Kits mit 16 GByte und 64 GByte folgen.

DDR5 wird 2022 zum Standard

Galax machte keine Angeben zu den Latenzen oder zu den Preisen, vermutlich wird es den Speicher ohnehin nur in China geben. Hierzulande tritt Galaxy Microsystems als KFA2 auf, unter diesem Markennamen werden primär Grafikkarten verkauft - allerdings einzig Modelle von Nvidia.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    17.-19.01.2023, Virtuell
  2. Airtable Grundlagen: virtueller Ein-Tages-Workshop
    17.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Aufgrund der DDR5-Technik weist bereits DDR5-3200 mehr effektive Bandbreite auf als DDR4-3200. Der Arbeitsspeicher unterstützt zwei voneinander unabhängige 32-Bit-Kanäle, ein Daten-Prefetching mit 16n statt 8n gleichzeitigen Zugriffen und doppelt so viele Speicherbankgruppen (8Gx4B statt 4Gx4B), zudem Same Bank Refresh für eine geringere Latenz. Die Burst Length verdoppelt sich von 8 auf 16.

Zu den ersten Server-CPUs mit DDR5-Unterstützung gehören AMDs 96-kerniger Genoa mit Zen 4 und Intels 64-kerniger Sapphire Rapids mit Golden Cove, beide sollen 2022 erscheinen. Im Desktop-Segment macht Intels Alder Lake den Anfang, der Chip kann allerdings auch noch mit DDR4-Speicher umgehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /