Abo
  • Services:
Anzeige
Eines der neuen Sharp-Smartphones mit der Zeitlupenfunktion
Eines der neuen Sharp-Smartphones mit der Zeitlupenfunktion (Bild: Sharp)

Aquos-Smartphones: Sharp bietet Zeitlupe mit 2.100 Bildern pro Sekunde

Eines der neuen Sharp-Smartphones mit der Zeitlupenfunktion
Eines der neuen Sharp-Smartphones mit der Zeitlupenfunktion (Bild: Sharp)

Immer mehr Smartphones sind in der Lage, Filme in sehr langsamer Zeitlupe aufzunehmen - Sharp geht bei diesem Trend einen Schritt weiter: Einige der neuen Android-Smartphones des japanischen Herstellers können Aufnahmen mit 2.100 Bildern pro Sekunde wiedergeben.

Anzeige

Sharp hat in einigen seiner neuen Smartphones die Möglichkeit eingebaut, Filme in stark verlangsamter Zeitlupe aufzunehmen. Regulär sind 120 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und 210 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 854 x 480 Pixeln möglich. Mit einem Software-Trick schafft es der japanische Hersteller aber, die Abspielgeschwindigkeit noch weiter zu verlangsamen.

Indem jeder einzelne Frame bis zu zehn Mal kopiert wird und diese interpolierten Frames in das Video eingebaut werden, erreicht Sharp Zeitlupen mit maximal 1.200 beziehungsweise 2.100 Bildern pro Sekunde - je nach gewählter Auflösung. Die Videos sollen absolut flüssig dargestellt werden. Dies bestätigt auch PC World, die sich den neuen Modus bereits auf einer Pressekonferenz des Herstellers ansehen konnten.

iPhone 6 kann echte 240 Bilder pro Sekunde

Bisher gehören die iPhone-Modelle 6 und 6 Plus zu den Smartphones mit der langsamsten Zeitlupe. Beide können Filme mit bis zu 240 Bildern pro Sekunde aufnehmen, dann beträgt die Auflösung immerhin noch 1.280 x 720 Pixel.

Den neuen Superzeitlupen-Modus hat Sharp in den Smartphone-Modellen Aquos Xx, Aquos Zeta und Aquos Serie eingebaut. Alle drei Modelle haben Hauptkameras mit einer Auflösung von 13 Megapixeln. Die Display-Größen reichen von 5 bis 5,7 Zoll, alle Geräte haben eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Im Aquos Xx arbeitet Qualcomms Snapdragon-810-Prozessor.

Die neuen Sharp-Geräte sollen noch im Juni 2015 in Japan bei verschiedenen Netzbetreibern erhältlich sein. Dass eines der Geräte nach Deutschland kommen wird, ist eher unwahrscheinlich: Sharp hat hier bisher noch kein Smartphone in den Handel gebracht.


eye home zur Startseite
burzum 28. Mai 2015

Wie andere schon anmerkten verdeutliche es hier lieber: Dies ist ein BEISPIEL da ich...

Lala Satalin... 28. Mai 2015

99,9% der Leute auf Golem wissen nicht, wie Videokompression wirklich funktioniert...

neocron 28. Mai 2015

und all das widerspricht nicht der Aussage, dass es eine Zeitlupe ist ... auch steht in...

Bruce Wayne 28. Mai 2015

kann das schon lange...

Dwalinn 28. Mai 2015

Warum stell ich mir gerade ein paar Eier in Zeitlupe vor die auf mich zu kommen... muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FMB-Blickle GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. Techcos GmbH über ACADEMIC WORK, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,00€
  2. 7,99€
  3. (-50%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Instandsetzung

    Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

  2. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  3. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  4. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  5. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

  6. Grafikkarte

    Zotac will die schnellste Geforce GTX 1080 Ti stellen

  7. Ab 2018

    Cebit findet künftig im Sommer statt

  8. Google

    Maps erlaubt Teilen des eigenen Standortes in Echtzeit

  9. Datengesetz geplant

    Halter sollen Eigentümer von Fahrzeugdaten werden

  10. Nintendo Switch

    Leitfähiger Schaumstoff löst Joy-Con-Probleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

"Mehr Breitband für mich": Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
"Mehr Breitband für mich"
Was wurde aus dem FTTH-Ausbau der Telekom für Selbstzahler?
  1. 50 MBit/s Dobrindt glaubt weiter an bundesweiten Ausbau bis 2018
  2. Breitbandgipfel 2.000 Euro für FTTH im Gewerbegebiet sind akzeptiert
  3. Breitbandgipfel Telekom hält 100 MBit/s für "im Moment ausreichend"

  1. Re: 800¤ für ne GraKa?

    Helites | 07:01

  2. Re: Der Kniefall der EU-Kommission vor der Industrie

    Iomegan | 06:58

  3. Re: Programmierer oder Softwareentwickler?

    Desertdelphin | 06:57

  4. Was, noch kein Gemecker?

    kaymvoit | 06:57

  5. Re: schöne Sache

    Helites | 06:54


  1. 07:16

  2. 18:59

  3. 18:42

  4. 18:06

  5. 17:39

  6. 17:10

  7. 16:46

  8. 16:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel