Abo
  • Services:
Anzeige
Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp
Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp (Bild: Softbank)

Aquos Phone Xx 206SH: Wasserdichtes Smartphone mit LTE und Full-HD-Display

Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp
Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp (Bild: Softbank)

Sharp präsentiert ein neues Android-Smartphone mit 5-Zoll-Display, Full-HD-Auflösung und LTE-Unterstützung. Das Aquos Phone Xx 206SH soll zudem bis zu 30 Minuten unter Wasser aushalten, ohne Schaden zu nehmen.

Mit dem Aquos Phone Xx 206SH bringt der japanische Hersteller Sharp ein neues Android-Smartphone der Oberklasse auf den Markt. Sharp folgt der Philosophie Sonys und präsentiert ein Smartphone mit Topausstattung, das vor Wasser geschützt ist.

Anzeige
  • Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp (Bild: Softbank)
Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp (Bild: Softbank)

Der 5 Zoll große Bildschirm hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das ergibt eine hohe Pixeldichte von 440 ppi. Damit hat das neue Aquos Phone die gleiche Displaygröße und -auflösung wie das Xperia Z von Sony.

2 GByte RAM und Snapdragon S4 Pro

Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor (APQ8064) mit Krait-Kernen und einer Taktrate von 1,7 GHz. Die GPU ist eine Adreno 320. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, die Größe des Flash-Speichers beträgt 32 GByte. Zusätzlich ist noch ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 64 GByte eingebaut.

Das Aquos Phone Xx 206SH beherrscht WLAN auf den beiden Frequenzen 2,4 und 5 GHz nach 802.11a/b/g/n und 802.11a/c. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul ist eingebaut. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht, auf der Vorderseite ist eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie eingebaut.

Für kleine Tauchgänge geeignet

Das Gerät ist laut Sharp nach IPX5 und IPX7 zertifiziert. IPX5 bezeichnet einen dreiminütigen Schutz vor Wasserströmen, die aus drei Metern Entfernung aus einer 6,3 mm großen Schlauchöffnung mit einer Flussrate von 12,5 Litern pro Minute aus allen Winkeln auf das Gerät treffen. IPX7 bezeichnet einen 30-minütigen Schutz vor Wassereindringung in 1 Meter Tiefe.

Zum Gewicht, den Maßen und der Akkunennladung des Aquos Phone Xx 206SH liegen noch keine Angaben vor. Ausgeliefert wird es gleich mit dem aktuellen Android 4.2 alias Jelly Bean.

Ab Juni 2013 in Japan erhältlich

Das Aquos Phone Xx 206SH wurde beim japanischen Provider Softbank im Rahmen der Präsentation der aktuellen Sommermodelle vorgestellt. In Japan ist es üblich, dass die Provider mehrmals im Jahr neue Geräte in zur Jahreszeit passenden Kollektionen präsentieren.

Das neue Aquos Phone wird ab Ende Juni 2013 bei Softbank erhältlich sein. Ob das Gerät auch außerhalb Japans angeboten wird, ist unklar. Einen Preis nennt Softbank auf seiner Internetseite noch nicht.


eye home zur Startseite
Himmerlarschund... 08. Mai 2013

Vorher sollte geklärt werden, ob jemand sein Smartphone überhaupt noch zum Telefonieren...

Gormenghast 07. Mai 2013

Aus verläßlicher Quelle kann ich Dir verraten, das IP67-Phones richtig Spaß machen.

TabPhones63 07. Mai 2013

Die meisten haben eh ein Samsung Galaxy S3/S4 oder Note 2. Und bei denen ist die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. ProMinent GmbH, Heidelberg
  3. BruderhausDiakonie, Reutlingen
  4. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 269,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis 297€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  2. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  3. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  4. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  5. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  6. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  7. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  8. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  9. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  10. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: Das Problem mit Jamaika

    Clown | 13:36

  2. Taste lang drücken für Anruf reicht aus als...

    narea | 13:36

  3. Re: Brauchen Senioren das überhaupt?

    TobiVH | 13:35

  4. Re: Nutzen von ECC?

    tha_specializt | 13:34

  5. Re: Nur Realms?

    squeezer | 13:32


  1. 13:28

  2. 13:17

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel