Abo
  • Services:

Aquos Phone Xx 206SH: Wasserdichtes Smartphone mit LTE und Full-HD-Display

Sharp präsentiert ein neues Android-Smartphone mit 5-Zoll-Display, Full-HD-Auflösung und LTE-Unterstützung. Das Aquos Phone Xx 206SH soll zudem bis zu 30 Minuten unter Wasser aushalten, ohne Schaden zu nehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp
Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp (Bild: Softbank)

Mit dem Aquos Phone Xx 206SH bringt der japanische Hersteller Sharp ein neues Android-Smartphone der Oberklasse auf den Markt. Sharp folgt der Philosophie Sonys und präsentiert ein Smartphone mit Topausstattung, das vor Wasser geschützt ist.

  • Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp (Bild: Softbank)
Das neue Aquos Phone Xx 206SH von Sharp (Bild: Softbank)
Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Dataport, Hamburg

Der 5 Zoll große Bildschirm hat eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln. Das ergibt eine hohe Pixeldichte von 440 ppi. Damit hat das neue Aquos Phone die gleiche Displaygröße und -auflösung wie das Xperia Z von Sony.

2 GByte RAM und Snapdragon S4 Pro

Im Inneren des Smartphones arbeitet ein Snapdragon-S4-Pro-Quad-Core-Prozessor (APQ8064) mit Krait-Kernen und einer Taktrate von 1,7 GHz. Die GPU ist eine Adreno 320. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, die Größe des Flash-Speichers beträgt 32 GByte. Zusätzlich ist noch ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 64 GByte eingebaut.

Das Aquos Phone Xx 206SH beherrscht WLAN auf den beiden Frequenzen 2,4 und 5 GHz nach 802.11a/b/g/n und 802.11a/c. Bluetooth läuft in der Version 4.0, ein GPS-Modul ist eingebaut. Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine 13-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Licht, auf der Vorderseite ist eine 2-Megapixel-Kamera für Videotelefonie eingebaut.

Für kleine Tauchgänge geeignet

Das Gerät ist laut Sharp nach IPX5 und IPX7 zertifiziert. IPX5 bezeichnet einen dreiminütigen Schutz vor Wasserströmen, die aus drei Metern Entfernung aus einer 6,3 mm großen Schlauchöffnung mit einer Flussrate von 12,5 Litern pro Minute aus allen Winkeln auf das Gerät treffen. IPX7 bezeichnet einen 30-minütigen Schutz vor Wassereindringung in 1 Meter Tiefe.

Zum Gewicht, den Maßen und der Akkunennladung des Aquos Phone Xx 206SH liegen noch keine Angaben vor. Ausgeliefert wird es gleich mit dem aktuellen Android 4.2 alias Jelly Bean.

Ab Juni 2013 in Japan erhältlich

Das Aquos Phone Xx 206SH wurde beim japanischen Provider Softbank im Rahmen der Präsentation der aktuellen Sommermodelle vorgestellt. In Japan ist es üblich, dass die Provider mehrmals im Jahr neue Geräte in zur Jahreszeit passenden Kollektionen präsentieren.

Das neue Aquos Phone wird ab Ende Juni 2013 bei Softbank erhältlich sein. Ob das Gerät auch außerhalb Japans angeboten wird, ist unklar. Einen Preis nennt Softbank auf seiner Internetseite noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€
  2. für 1.124€ statt 1.319€
  3. und zusätzlich eine Prämie erhalten (u. a. Amazon-Gutschein, 30€ Barprämie oder Scythe Mugen 5...

Himmerlarschund... 08. Mai 2013

Vorher sollte geklärt werden, ob jemand sein Smartphone überhaupt noch zum Telefonieren...

Gormenghast 07. Mai 2013

Aus verläßlicher Quelle kann ich Dir verraten, das IP67-Phones richtig Spaß machen.

TabPhones63 07. Mai 2013

Die meisten haben eh ein Samsung Galaxy S3/S4 oder Note 2. Und bei denen ist die...


Folgen Sie uns
       


BMW i3s - Test

Er ist immer noch ein Hingucker: Der knallrote BWM i3s zieht die Blicke anderer Verkehrsteilnehmer auf sich. Doch man muss sich mit dem Hinschauen beeilen. Denn das kleine Elektroauto der Münchner ist mit 185 PS ziemlich flott in der Stadt unterwegs.

BMW i3s - Test Video aufrufen
Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /