Abo
  • Services:
Anzeige
Das Aquaris M10 von BQ mit Ubuntu
Das Aquaris M10 von BQ mit Ubuntu (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Verfügbarkeit und Fazit

Das BQ Aquaris M10 Ubuntu Edition ist im Onlineshop des Herstellers in zwei Varianten erhältlich. Die günstige Version kostet 230 Euro und kommt mit einer Displayauflösung von 1.280 x 800 Pixeln, die teurere Variante kostet 280 Euro und hat ein Full-HD-Display. Die Kamera ist mit 8 Megapixeln beim teureren Gerät höher auflösend als beim günstigeren mit 5 Megapixeln, zudem ist der Prozessor mit 1,5 statt nur mit 1,3 GHz getaktet. Ansonsten sind die Geräte baugleich.

Anzeige
  • Das Aquaris M10 Ubuntu Edition von BQ (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet gibt es bereits mit Android - jetzt liefert der Hersteller BQ es auch mit Ubuntu für Mobilgeräte aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Technisch entspricht das Tablet der Android-Version - und ist ebenso in zwei Varianten verfügbar: eine mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln und eine mit Full-HD-Display. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Auf dem Tablet läuft Ubuntu in der Version 15.04. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Über einen seitlichen Micro-HDMI-Ausgang soll eigentlich ein externer Monitor angesteuert werden - was in unseren Versuchen allerdings nicht klappte. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Kamera hat je nach Modell eine Auflösung von 5 oder 8 Megapixeln. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Gehäuse des Aquaris M10 Ubuntu Edition ist aus Kunststoff. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Auf dem Tablet läuft Ubuntu in der Version 15.04. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Fazit

Das Aquaris M10 Ubuntu Edition hat uns im Test keinen Spaß gemacht. Die Grundidee eines Tablets, das sich mit einer Tastatur und einer Maus in einen PC verwandelt, finden wir zwar sehr interessant, diese Ausführung aber nicht.

Auch beim Aquaris M10 bleibt es dabei: Sobald Ubuntu drauf ist, läuft das System schlicht nicht mehr flüssig. Bereits im Mobil-Modus läuft das Tablet nicht flüssig, im Desktop-Modus wird das nicht besser. Sicher, es ist mit seiner Ausstattung kein Topgerät, mit Android läuft es aber doch mit weniger Rucklern.

Dazu kommen noch die Probleme mit dem HDMI-Ausgang und der Tastaturbelegung. Solange es das Canonical-Team nicht schafft, Ubuntu auf Mobilgeräten so weit zu verbessern, dass es angenehm nutzbar ist, sehen wir trotz des guten Convergence-Ansatzes keine gute Zukunft für derartige Geräte. Verschlimmert wird diese Prognose dadurch, dass die veraltete Basis des Images sowie der vermutliche Grund für die Probleme mit Monitor und Tastatur auf eine, wenn überhaupt, nur halbherzige Pflege des Systems durch Canonical schließen lassen.

Ein Hersteller wie BQ wird für sein Engagement im Bereich Ubuntu auf Mobilgeräten auf diese Weise nicht belohnt - im Gegenteil. Wir fragen uns, ob Geräte wie das Aquaris M10 Ubuntu Edition nicht eher ein schlechtes Licht auf den Hersteller werfen, da sie schlicht nicht das können, was Nutzer von ihnen erwarten. Dadurch könnten die Mittelklassegeräte von BQ von manchem für schlechter gehalten werden, als sie eigentlich sind.

Auf ein gutes Tablet mit Ubuntus Convergence müssen Nutzer noch länger warten - das Aquaris M10 ist es noch nicht.

 Altes System mit Beschränkungen auf der Shell

eye home zur Startseite
Horsty 20. Mai 2016

Wow, du weißt viel! Auch ohne detail Kenntnise der Programmierung muss ein kommerzielles...

blackout23 17. Mai 2016

Ubuntu Touch benutzt nur noch den Linux Kernel und die Treiber die das Android Gerät...

cycroja 17. Mai 2016

Das system wird immer besser! Android ist noch basis und erst muss snappycore für handys...

stacker 15. Mai 2016

Ich bin genauso enttäuscht und kann dem Artikel auch nur zustzimmen. Aber ganz...

JOnathanJOnes 13. Mai 2016

Spielt das Update OTA 10.1 ein. Da ist schon vieles besser. Die meisten Kritikpunkte sind...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. Experis GmbH, Kiel
  3. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)
  4. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Laptops, Werkzeuge, Outdoor-Spielzeug, Grills usw.)
  2. (u. a. Bose Soundlink Mini Bluetooth Speaker II 149,90€, Bose SOUNDSPORT PULSE WIRELESS 174,90€)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: "Besser sei es, Tarife anzubieten, die ein...

    sundown73 | 20:55

  2. Re: Volumenbegrenzungen abschaffen

    plutoniumsulfat | 20:55

  3. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Stefan99 | 20:53

  4. Re: Ubisoft Trailer...

    MadMonkey | 20:49

  5. Re: 700$ - Ich hätte da eine bessere Lösung...

    Oktavian | 20:48


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel