Abo
  • Services:
Anzeige
Das Aquaris M10 von BQ mit installiertem Ubuntu
Das Aquaris M10 von BQ mit installiertem Ubuntu (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Aquaris M10 Ubuntu Edition im Hands-on: BQs Ubuntu-Tablet bietet eine magere Convergence

Das Aquaris M10 von BQ mit installiertem Ubuntu
Das Aquaris M10 von BQ mit installiertem Ubuntu (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

BQ und Canonical bringen mit dem Aquaris M10 Ubuntu Edition ein Tablet mit vollwertigem Ubuntu auf den Markt - überzeugen kann das Gerät uns aber nicht. Wie schon bei früheren Geräten spielt das Thema Performance eine entscheidende Rolle.
Von Tobias Költzsch

Mit dem Aquaris M10 Ubuntu Edition bringt Canonical zusammen mit dem spanischen Hersteller BQ ein weiteres Ubuntu-Gerät in den Handel. Die Besonderheit: Dank der Convergence-Funktion schaltet das Tablet von einem Mobil- auf einen Desktopmodus um, sobald ein Display, eine Tastatur oder eine Maus angeschlossen werden.

Anzeige

Dann lässt sich auf dem Gerät wie auf einem Desktop-PC arbeiten, das installierte Ubuntu entspricht einem vollwertigen Ubuntu 15.04. Auf dem Mobile World Congress (MWC) 2016 wurde das Aquaris M10 mit Ubuntu erstmals der Öffentlichkeit gezeigt. Golem.de hat sich das Tablet in einem ersten Kurztest angeschaut - und war von der Leistung mäßig begeistert.

  • Das Aquaris M10 mit Ubuntu und einer per Bluetooth verbundenen Tastatur (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet läuft mit Ubuntu 15.04 als Betriebssystem, hier im mobilen Modus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Aquaris M10 ist bereits länger in einer Android-Version erhältlich. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Das Tablet ist von der Hardware her im Mittelklasse-Bereich angesiedelt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Schließt der Nutzer eine Tastatur an das Tablet an, schaltet das Ubuntu-System in den Desktopmodus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Dann kann das Aquaris M10 wie ein PC verwendet werden - mit den Leistungseinschränkungen der Hardware. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Das Aquaris M10 mit Ubuntu und einer per Bluetooth verbundenen Tastatur (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Das 10,1-Zoll-Tablet Aquaris M10 wird bereits länger in einer Android-Version von BQ verkauft. Die Hardware der Ubuntu-Variante ist gleich: Der Bildschirm hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln, im Inneren arbeitet Mediateks MT8163A-Prozessor mit vier Kernen und einer Taktrate von 1,5 GHz. Der Flash-Speicher ist 16 GByte groß, der Arbeitsspeicher 2 GByte.

Hardware aus dem Mittelklassebereich

Diese Ausstattung im Mittelklassebereich beeinflusst die Performance des Ubuntu-Systems merklich: Bereits im Mobilmodus lässt sich die Benutzeroberfläche nicht flüssig bedienen. Besonders merken wir das im Browser, aber auch bei der Übersicht der geöffneten Apps. Hier ruckelt es gewaltig. Ein Hauptteil des mobilen Ubuntus sind die Scopes, also Seiten, auf denen Inhalte installierter Apps und von Webservices thematisch gesammelt und angezeigt werden.

Verbinden wir eine Bluetooth-Tastatur mit dem Aquaris M10, schaltet das Betriebssystem in den Desktopmodus um. Dies erkennen Nutzer unter anderem daran, dass die vormals bildschirmfüllenden Apps in kleinen, verschiebbaren Fenstern angezeigt werden. Das Tablet ist jetzt als vollwertiges Ubuntu-Gerät nutzbar - inklusive der Apps, die sich auch auf einem PC installieren lassen.

Ruckelnde Benutzeroberfläche macht keinen Spaß 

eye home zur Startseite
Tuxmann61 12. Okt 2016

Genau das ist das Problem, Erst hatte ich ein Smartphone mit Firefox-OS, nun das Ubuntu...

Wurzelgnom 24. Feb 2016

Der Desktopmodus würde funktionieren, die Software kann das - die Hardware muss es eben...

Wurzelgnom 24. Feb 2016

Luxusprobleme. Im Video sieht das weniger ruckelig aus als auf meinem Dualcore Android...

brotiger 24. Feb 2016

Kommt nicht. Aus dem ursprünglichen "Unity 8 und Mir werden endlich Standard" wurde ein...

martl92 23. Feb 2016

hier gehts aber ums Tablet. Wenn es einen Test mit einem Smartphone gibt, dann kann man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Flottweg SE, Vilsbiburg Raum Landshut


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 244,90€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m2

  2. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  3. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark

  4. Zhaoxin KX-5000

    Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

  5. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  6. Konfigurator

    Tesla bietet neue Optionen für das Model 3

  7. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer

  8. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

  9. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  10. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Updates: Wie man Spectre und Meltdown loswird
Updates
Wie man Spectre und Meltdown loswird
  1. Hacker One Nur 20 Prozent der Bounty-Jäger hacken in Vollzeit
  2. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  3. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii

Ein Jahr Trump: Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
Ein Jahr Trump
Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft
  1. US-Wahl 2016 Twitter findet weitere russische Manipulationskonten
  2. F-52 Trump verkauft Kampfjets aus Call of Duty
  3. Raumfahrtpolitik Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Elektroautos waren nie unbeliebt in Deutschland

    AndyMt | 10:16

  2. Re: Erst wollen sie

    Muhaha | 10:16

  3. Re: Für alle die sich fragen was "SJW" bedeutet...

    frostbitten king | 10:15

  4. Re: Echte Ursachen - industrielle Verschmutzung...

    RicoBrassers | 10:14

  5. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    KnutRider | 10:13


  1. 10:21

  2. 10:06

  3. 09:51

  4. 09:36

  5. 08:51

  6. 07:41

  7. 07:28

  8. 07:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel