Aquanima 40: Solarzellen-Yacht für elektrische Ozeanüberquerungen

Die Aquanima 40 soll mit Solarzellen und einem großen Akku bei 4 Knoten nonstop fahren können. Das Wetter muss aber gut bleiben.

Artikel veröffentlicht am ,
Aquanima 40
Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)

56 Quadratmeter Solarzellen, ein Akku mit 60 kWh und zwei Elektromotoren mit zweimal 10 kW Maximalleistung sollen die Aquanima 40 von Azura Marine über das Meer bewegen. Darauf müssen Skipper auch vertrauen, denn einen konventionellen Antrieb gibt es nicht. Die Solarzellen erreichen eine Leistung von 10 kW.

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (x/w/m)
    Plan Software GmbH, Saarbrücken
  2. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
Detailsuche

Die Solarzellenfläche auf dem Dach dient auch als Regenwasser-Sammler und kann als Oberdeck genutzt werden. Die Motoren sollen praktisch wartungsfrei sein, nur etwa alle 20.000 Stunden müssen die Lager gewechselt werden. Das sind etwa 2,3 Jahre.

Das Boot kann bei vier Knoten Fahrt rund um die Uhr betrieben werden, wobei ohne Sonnenschein auf Dauer keine Fortbewegung möglich ist. Nach Herstellerangaben ist der Katamaran-Schiffsrumpf hochseegeeignet und kann rund 185 km an einem einzelnen Tag fahren. Die Reisegeschwindigkeit ist mit 7,4 Kilometern pro Stunde allerdings auch sehr gemütlich. Die Höchstgeschwindigkeit wird mit 9 bis 10 Knoten angegeben, wie weit das Schiff damit kommt, teilte der Hersteller nicht mit.

DieYacht bietet vier Kabinen für insgesamt acht Gäste und ist mit einem Regenauffangsystem, einem Wasseraufbereiter und einer Kombüse einschließlich Eiswürfelbereiter, Kochfeld und Spüle ausgestattet.

  • Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)
  • Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)
  • Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)
  • Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)
  • Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)
  • Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)
Aquanima 40 (Bild: Azura Marine)
Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die komplette Länge der Yacht beträgt 13,25 Meter, die Breite liegt bei 6 Metern. Der Tiefgang wird mit 0,65 Metern angegeben und die Verdrängung bei 7 Tonnen. Neben einem Navigationssystem sind auch eine Klimaanlage und ein Unterhaltungssystem sowie besagter Frischwassertank eingebaut.

Mit rund 450.000 Euro für die Basisversion ist die Aquanima 40 allerdings auch kein ganz preiswertes Vergnügen. Eine etwas längere Variante, die Aquanima 45, bietet auch noch zwei Crew-Kabinen.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Plasma 05. Jun 2020

Wer mit diesem Solarboot in schlechtes Wetter kommt und die Zellen keinen Strom mehr...

GajusTempus 26. Mai 2020

Wind ist auf hoher See fast immer da - ergo kann man die meiste Zeit mit Windkraft fahren...

norbertgriese 26. Mai 2020

Prima Idee! Untaugliches Solarschiff mit (seit ca. 100 Jahren bekanntem) untauglichem...

ad (Golem.de) 26. Mai 2020

ja das ist natürlich Quatsch. Danke

malmi 26. Mai 2020

So steht es leider auch auf deren Seite. Mag natürlich sein, dass der Akku auch 60 kW...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /