Abo
  • Services:
Anzeige
Die Hacker der Gruppe APT28 sollen die CDU angegriffen haben.
Die Hacker der Gruppe APT28 sollen die CDU angegriffen haben. (Bild: Trend Micro)

APT28: Hackergruppe soll CDU angegriffen haben

Die Hacker der Gruppe APT28 sollen die CDU angegriffen haben.
Die Hacker der Gruppe APT28 sollen die CDU angegriffen haben. (Bild: Trend Micro)

Die Gruppe APT28, die auch mit dem Bundestags-Hack in Verbindung gebracht wird, soll die deutsche Regierungspartei CDU angegriffen haben. Ob die Phishing-Attacken zu einem Datenabfluss geführt haben, ist bislang noch unklar.

Die Kampagne Pawnstorm, die bereits im vergangenen Jahr diplomatische Vertretungen weltweit angegriffen hat, hatte es in den vergangenen Monaten auf die CDU abgesehen, wie die Sicherheitsfirma Trend Micro schreibt. Mit Hilfe von Phishing-Angriffen sollen die Angreifer versucht haben, Zugangsdaten hochrangiger CDU-Politiker zu erbeuten. Um welche Politiker es sich dabei handelt, schreibt Trend Micro nicht.

Anzeige

Nach Angaben des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), das in der Welt zitiert wird, soll es um Bundestagsabgeordnete gehen. Die Politiker sollen die deutschen Freemail-Dienste Web.de und Gmx.de benutzt haben. Die Angreifer haben dem Bericht zufolge daher Phishing-Domains unter den Adressen account-web.de, account-gmx.de und account-gmx.net aufgesetzt. Damit sollten offenbar die Zugangsdaten der Politiker abgegriffen werden. Hier sollte eigentlich beim bloßen Betrachten der URL die Fälschung auffallen.

Mailserver in Lettland aufgesetzt

Außerdem hätten die Angreifer in Lettland einen Mailserver aufgesetzt, der den der CDU imitiert, schreibt Trend Micro ohne Angabe weiterer Details. Der neue BSI-Chef Arne Schönbohm sagte dazu in einem Statement der Welt: "Das BSI wurde von einem Vertragspartner darüber unterrichtet, dass eine Domain registriert wurde, die offenbar dazu geeignet ist, die Mailzugangsdaten von CDU-Mitgliedern auszuspähen." Ob der Angriff Auswirkungen hatte, und wenn ja welche, ist bislang unklar.

Hinter dem Namen Pawnstorm soll sich die Gruppe APT28 verbergen, die mitunter auch mit dem Namen Sofacy bezeichnet wird. Die Gruppe wurde auch mit dem Angriff auf den Deutschen Bundestag in Verbindung gebracht. Auf Grund der Ausrichtung der Angriffe der Gruppe wird immer wieder vermutet, dass diese enge Beziehungen zur russischen Regierung hat. Beweise für diese Theorie gibt es aber nicht.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. über Mentis International Human Resources GmbH, Nordbayern
  4. BG-Phoenics GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. ab 799,90€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Schwachsinn: 2x 4K-Monitore nur mit extra...

    Kletty | 23:39

  2. Re: Siri und diktieren

    Iomegan | 23:33

  3. Re: Es ist übrigens das erste Far Cry, das in den...

    wasabi | 23:29

  4. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    itza | 23:29

  5. Re: Horizon zero dawn

    genussge | 23:28


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel