Abo
  • Services:

Rätselspaß und ästhetischer Genuss

Wer Physikrätsel mag, liegt bei Slice & Dice (deutscher Titel: Schneiden & Würfel) richtig. Mit einem Laser zerteilt oder sprengt man Blöcke, um einen Würfel über Rampen ins Ziel zu bugsieren - dabei ist viel Augenmaß und Planung gefragt. Je mehr Schneidevorgänge man benötigt, desto geringer die Punktzahl - elegante Lösungen werden also belohnt.

Stellenmarkt
  1. ICS IT & Consulting Services GmbH, Frankfurt am Main
  2. OBERMEYER Servbest GmbH, München

Das Spiel beginnt mit sehr leichten Aufgaben, dekliniert die Möglichkeiten der Klötzeschneiderei aber dann sehr schön durch. Am besten spielt sich Slice & Dice mit einem Motion Controller.

Für HTC Vive (10 Euro) und Samsung Gear VR (gratis)

Zero Days: wunderschöner Rundgang durch schillernde Cyberräume

Wer steckt hinter dem Computervirus Stuxnet, der 2009 das iranische Atomprogramm sabotierte? Dieser Frage geht der Dokumentarfilm Zero Days nach, der bei der letztjährigen Berlinale im Wettbewerb lief. Golem.de attestierte dem Film eine spannende Inszenierung und einen Detailreichtum, der auch für IT-Laien verständlich sei.

Auf dem Sundance Film Festival im Januar wurde erstmals die Begleit-App Zero Days VR gezeigt, die nun auch gratis im Oculus Store erhältlich ist. Die rund zehnminütige Präsentation ist vor allem ein ästhetischer Genuss: Begleitet von O-Tönen aus dem Film, folgt man Stuxnet durch schillernde Cyberräume bis tief in das unterirdische Rechenzentrum von Natanz, wo die App die Funktionsweise der Uran-Zentrifugen erklärt. Zero Days VR ist ein gelungener Appetizer für die Doku, die auf verschiedenen Streamingportalen abrufbar ist.

Für Samsung Gear VR und Oculus Rift

 Apps und Games für VR-Headsets: VR taugt für mehr als nur SpieleFarpoint: Der Aim Controller macht das Spiel zum Spektakel 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 158,80€
  2. 89,99€
  3. 29,99€
  4. 184,99€

march 19. Jun 2017

Es gibt inzwischen Firmen die fur die Brillen neue oculare anbieten in der gewünschten...

Achranon 15. Jun 2017

Im Moment lohnt es sich noch nicht x Mio in ein exklusives neues großes VR Open World Gro...

Nikolai 13. Jun 2017

In der Tat... aber meiner Meinung nach mehr Simulation als Spiel. Wenn auch eine...

Hotohori 13. Jun 2017

Ich meine aber nicht Immersion sondern Präsenz, also quasi 100% Immersion, was für den...

Hotohori 13. Jun 2017

Nicht wirklich, alle HTC Vive Apps laufen mit Steam VR und Steam VR ist 100% kompatibel...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /