Abo
  • Services:
Anzeige
Bekommt iOS 8 einen Splitscreen?
Bekommt iOS 8 einen Splitscreen? (Bild: Golem.de/9to5Mac)

Apps nebeneinander: Apple soll Splitscreen für iOS 8 planen

Bekommt iOS 8 einen Splitscreen?
Bekommt iOS 8 einen Splitscreen? (Bild: Golem.de/9to5Mac)

Bei iOS kann derzeit immer nur eine App gleichzeitig dargestellt werden, was gerade beim Arbeiten mit den mobilen Geräten von iOS hinderlich ist. Bei iOS 8 soll ein Splitscreen integriert werden, mit dem zwei Apps nebeneinander angezeigt werden.

Besseres Multitasking unter iOS 8 soll ein Splitscreen ermöglichen, der wie bei Microsofts Surface-Tablets bei Bedarf zwei Apps nebeneinander anzeigen kann. So ließen sich beispielsweise ein Webbrowser und ein Texteditor parallel darstellen. Die Website 9to5Mac berichtet davon, dass Apple genau diese Funktion für iOS 8 plant und beruft sich dabei auf Personen, die mit der Sache vertraut sein sollen.

Anzeige

Dass Apples mobiles Betriebssystem mehrere Fenster gleichzeitig darstellen kann und die jetzige Hardware dazu auch leistungsfähig genug ist, beweist ein Tweak, der nach einem Jailbreak aufgespielt werden kann. Der Cydia-Tweak OS Experience des Entwicklers Evan Swick ermöglicht auch auf Apples iPad, mehrere Fenster zu benutzen, so dass zwei oder mehr Apps gleichzeitig verwendet werden können.

Mit OS Experience können die Fenster mit einer Geste wie unter Windows nebeneinander eingerastet werden, um den Platz optimal zu nutzen. Ähnlich wie bei OS X können mehrere virtuelle Bildschirme verwendet werden. Mission Control zur Verwaltung dieser Bildschirme wird mit einer 5-Finger-Geste aufgerufen. Weitere Gesten ermöglichen das Verschieben und Umschalten zwischen den Apps und Desktops.

Bei iOS 8 sollen die Apps aber nicht einfach nur in einem Splitscreen-Modus angezeigt werden. Die Darstellung soll auch die Interaktion zwischen den Apps erleichtern, berichtet 9to5Mac. So sollen Texte, Bilder, Videos und andere Inhalte per Drag und Drop von einer App zur anderen verschoben werden. Apple soll außerdem Entwicklern weitere Interaktionsmöglichkeiten anbieten, wie ihre Apps zusammenarbeiten können.

Der Splitscreen soll nur für iPads zur Verfügung stehen, wobei unklar ist, ob auch das deutlich kleinere iPad Mini davon profitieren wird.

Das neue mobile Betriebssystem soll mit Healthbook zudem eine App zur Verarbeitung von Fitness- und Gesundheitsdaten bieten, eine aktualisierte Kartenanwendung mit Berücksichtigung des öffentlichen Nahverkehrs sowie eine Textverarbeitung und eine Datei-Vorschau, eine iTunes-Radio-App und eine Integration der Musikerkennungssoftware Shazam. Bestätigt sind diese Änderungen von Apple bislang nicht.

Apples nächste Entwickler-Konferenz WWDC findet vom 2. bis zum 6. Juni 2014 in San Francisco statt. Womöglich zeigt das Unternehmen hier die neue iOS-Version.


eye home zur Startseite
Netspy 14. Mai 2014

Ahhh, auch noch Unterstellungen und Vorurteile.

Anonymer Nutzer 14. Mai 2014

Ich habe das eine Zeit lang auf einem Galaxy-Tab (Samsung) genutzt. Das ist zwar kein...

myxter 14. Mai 2014

Apple soll einfach das hier kaufen: https://www.youtube.com/watch?v=m6RpIzjAMmM...

nykiel.marek 14. Mai 2014

AppleTV? LG, MN

nykiel.marek 14. Mai 2014

Warum denn nicht? Wäre nicht das Erste, was Apple sich bei der Konkurrenz abgeschaut...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  2. Pan Dacom Networking AG, Berlin
  3. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  4. Robert Bosch GmbH, Renningen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 78,99€ statt 99,99€ (nur für Prime-Kunden)
  2. 66,02€
  3. zusammen nur 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Was ist mit Salt?

    mambokurt | 21:57

  2. wir haben den APL auch seit einiger Zeit im Haus

    Kunze | 21:55

  3. Re: Netzabdeckung Norwegen

    RipClaw | 21:53

  4. Re: Es wird Zeit für WC4

    Cok3.Zer0 | 21:48

  5. Re: Und ich habe heute erfahren...

    RipClaw | 21:47


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel