Abo
  • Services:

Fazit

Die App-Auswahl für Cardboard beinhaltet mittlerweile eine Vielzahl an Spielen, 3D-Demos und Stereofotografie-Apps. Da man bereits für unter 10 Euro einen Cardboard-Betrachter kaufen kann, kommt man als Smartphone-Besitzer recht kostengünstig in den Genuss dreidimensionaler Inhalte. Diese sind mittlerweile durchaus sehenswert, wie zahlreiche 3D-Panorama-Videos und auch einige Spiele zeigen.

  • Googles VR-Pappbetrachter Cardboard (Bild: Google)
  • Googles VR-Pappbetrachter Cardboard (Bild: Google)
  • Das Spiel Vanguard V (Screenshot: Golem.de)
  • Die Cardboard-App von Google ist ein guter Start für neue Nutzer der Pappbrille. (Screenshot: Golem.de)
  • Die Cardboard-App bietet erste Funktionen für Cardboard-Neulinge. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Spiel "Caaaaardboard!" (Screenshot: Golem.de)
  • Ein Video aus der App Polar Sea (Screenshot: Golem.de)
  • Ein 3D-Bild aus der App Seene (Screenshot: Golem.de)
  • In Hyundai VR+ fährt der Nutzer in einem Rennwagen mit. (Screenshot: Golem.de)
Googles VR-Pappbetrachter Cardboard (Bild: Google)
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen

Natürlich bietet ein Oculus Rift oder Gear VR ein besseres 3D-Erlebnis und eine intensivere Immersion - beide Systeme kosten aber auch deutlich mehr. Neben wenig reizvollen Anwendungen gibt es für das Cardboard auch gute Apps, die es schaffen, uns immer wieder an die Pappbrille zurückzuholen.

Besonders wenn wir mit einfachen und kostenlosen Mitteln Panoramen und 3D-Fotos aufnehmen und diese dann mit der Cardboard-Brille betrachten, zeigt das Google-Projekt seine Stärken. Auch für Kinder ist es gut geeignet, da die Brillen günstig sind und viele der durch Bewegung gesteuerten Spiele besonders Kindern lange Spaß bereiten dürften.

Es bleibt zu hoffen, dass auch Projekte wie Vanguard V und andere aufwendigere Spiele genügend Geld sammeln können - obwohl es aktuell nicht danach aussieht. Das Ziel von Googles Cardboard-Projekt, die Kosten für den Nutzer minimal zu halten, zeigt hier seinen Nachteil: Nur wenige Nutzer dürften bereit sein, sich finanziell an einem Spiel für eine 3D-Brille zu beteiligen, die nicht einmal 10 Euro kostet.

Wer als Entwickler selber Apps für Cardboard schreiben möchte, kann sich bei Google das SDK herunterladen. Damit lassen sich auch bereits vorhandene Anwendungen um einen Cardboard-Modus ergänzen - so wie es etwa bei Seene geschehen ist.

 Schummel-3D-Aufnahmen mit Seene
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€ (bei Zahlung mit Masterpass zusätzlich 25€ Rabatt mit Gutschein: SOMMER25) - Bestpreis!
  2. (u. a. Toshiba N300 4 TB für 99€ statt 122,19€ im Vergleich, Samsung C24FG73 für 239€ statt...
  3. 49,97€ (Bestpreis!)

airstryke1337 05. Jun 2015

handys mit 1080x1920 und 6.5" für 150¤ (plus steuern etc) geben.

airstryke1337 02. Jun 2015

Das Videostreaming kannst du mit splashtop machen.

airstryke1337 02. Jun 2015

dann bist' halt einer der apple user, denen design egal ist.

tokie 26. Mai 2015

So sieht es bei meinem S4 auch aus. Hab mal gegooglet und offenbar sind bei vielen...

mu66 19. Mai 2015

nein, sie hat keine magnetsteuerung. Ob man sie braucht hängt von den apps ab. Quake 2...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /