Apples Probelauf: Foxconn-Fertigung für Apple-Fernseher soll gestartet sein

China Business News hat erfahren, dass bei Foxconn die Produktion für den Apple-Fernseher begonnen hat. Dies würde Äußerungen des Foxconn-Chefs bestätigen, die später dementiert wurden.

Artikel veröffentlicht am ,
Terry Gou am 10. Mai 2012
Terry Gou am 10. Mai 2012 (Bild: Aly Song/Reuters)

Die Produktion für ein Apple "Smart TV" ist angelaufen. Das berichtet die Wirtschaftszeitung China Business News unter Berufung auf informierte Kreise. Die Fertigung bei dem Auftragshersteller Foxconn in Shenzhen befinde sich bereits im Probelauf. Die taiwanische WantChinaTimes hat den chinesischen Artikel übersetzt.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftl. Mitarbeiter*in - Kommunikations-Infrastruktur- en für datengetriebene Techn. ... (m/w/d)
    Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA, Stuttgart
  2. EDV-Organisationsberater*in IT-Administration
    Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
Detailsuche

Angaben zur Ausstattung des Apple-Fernsehers und dem möglichen Produktstart machte China Business News nicht.

"Der Fernsehermarkt ist gesättigt und hat niedrige Gewinnmargen", sagte Xie Qinyi, Vice President für Greater China bei dem Marktforschungsunternehmen Displaysearch, der Zeitung China Business News. Apple habe aber eine große Zahl von Kunden, die die Marke lieben, gewaltige finanzielle Ressourcen, iTunes als große Contentplattform und ein umfassendes Wissen zu Displaytechnologie.

Foxconn hatte einen Bericht der Tageszeitung China Daily dementiert, die Konzernchef Terry Gou mit Aussagen zum Apple-Fernseher zitiert hatte. Doch der Verfasser der Meldung erklärte Golem.de, dass sich sein Bericht auf eine Tonbandaufnahme der Rede von Gou stützte, die auf Chinesisch gehalten wurde. Die Zeitung bleibt bei ihrer Darstellung.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    11.-15.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

China Daily berichtete, dass Gou gesagt hätte, Foxconn bereite sich auf iTV vor. Foxconns kürzlich beschlossenes Gemeinschaftsunternehmen mit Sharp in Japan gehöre zu den Vorbereitungen für das Gerät, habe Gou erklärt.

Apple ist für seine strikte Geheimhaltung zu neuen Produkten bekannt. Doch Apple-Gründer Steve Jobs hatte öffentlich über die Pläne zu dem Apple-Fernseher gesprochen.

Apple-Fernseher mit Siri und Facetime

Nach weiteren unbestätigten Berichten soll es sich um ein Gerät handeln, das ähnlich aussieht wie das aktuelle Apple-Cinema-Display mit LED-Hintergrundbeleuchtung, jedoch mit einer deutlich größeren Bildschirmdiagonalen.

Der Apple-Fernseher soll mit einer iSight-Kamera ausgestattet sein und Facetime-Videokonferenzen ermöglichen, den Anwender erkennen und auf sein Gesicht zoomen können. Die Sprachsteuerung und -erkennung Siri aus Apples iPhone 4S soll ebenfalls im HDTV von Apple integriert sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Freiheit statt... 29. Mai 2012

Wahrscheinlich muss Apple erst einmal wieder mit diesen "Innovationen" (Sprachsteuerung...

Netspy 29. Mai 2012

Und beim hypothetischen Apple TV-Gerät nicht?

ozelot012 29. Mai 2012

Erst wenn Apple ein Event ankündigt. Ein Smartphone und erst recht ein Tablet hat nicht...

elcaleuche 29. Mai 2012

Bin echt mal gespannt wie das Ding wird. Habe mir ein Flash-TV bisher verkniffen und noch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Unix-Nachfolger
Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3

Die Entwicklung der Audio-Kompression und die schwierige MP3-Patentsituation hätte ohne das Nein eines Anwalts wohl anders ausgesehen.

Unix-Nachfolger: Plan 9 sollte bessere Audio-Kompression bekommen als MP3
Artikel
  1. Vision, Disruption, Transformation: Populäre Denkfehler in der Digitalisierung
    Vision, Disruption, Transformation
    Populäre Denkfehler in der Digitalisierung

    Der Essay Träge Transformation hinterfragt Schlagwörter des IT-Managements und räumt mit gängigen Vorstellungen auf. Die Lektüre ist aufschlussreich und sogar lustig.
    Eine Rezension von Ulrich Hottelet

  2. Mireo Plus H: Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge
    Mireo Plus H
    Brandenburgischer Verkehrsbetrieb kauft Brennstoffzellenzüge

    Siemens liefert sieben mit Wasserstoff betriebene Züge an den Verkehrsbetrieb NEB. Sie sollen ab Ende 2024 im Einsatz sein.

  3. Pro Electric SuperVan: Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW
    Pro Electric SuperVan
    Ford zeigt Elektro-Van mit 1.490 kW

    Ford hat auf dem Goodwood Festival of Speed den Ford Pro Electric SuperVan gezeigt, der die Tradition der Transit-Showcars des Unternehmens fortsetzt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Prime Video: Filme leihen 0,99€ • Alternate: Gehäuse & Co. von Fractal Design • Nur noch heute: 16.000 Artikel günstiger bei MediaMarkt • MindStar (Samsung 970 EVO Plus 250GB 39€) • Hori RWA 87,39€ • Honor X7 128GB 150,42€ • Phanteks Eclipse P200A + Glacier One 280 157,89€ [Werbung]
    •  /