Abo
  • Services:

Apples iPhone 8 und iPhone X: Kameralicht versagt bei kalten Temperaturen

Die aktuelle Kältewelle führt zu Problemen bei Apples aktuellem iPhone-Modell. Dieses Mal schaltet sich das Smartphone nicht unerwartet aus, sondern das Kameralicht schaltet sich bei Fotos nicht mehr ein.

Artikel veröffentlicht am ,
Beim iPhone X geht das Kameralicht bei kalten Temperaturen nicht an.
Beim iPhone X geht das Kameralicht bei kalten Temperaturen nicht an. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Kälteprobleme plagen Besitzer der aktuellen iPhone-Modelle: Wenn sie in kalter Umgebung ein Foto machen wollten und dabei das Kameralicht benötigten, bleibe dieses aus, beklagen viele Nutzer in Apples Support-Foren bereits seit Monaten. Golem.de kann die Schilderungen bei einem iPhone 8 Plus bestätigen. Wenn wir den Blitz manuell zuschalten und bei kalten Temperaturen ein Foto machen, bleibt das Kameralicht dunkel.

Softwareproblem vermutet

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Symgenius GmbH & Co. KG, Düsseldorf

Apple selbst gibt an, dass die iPhones in einem Temperaturbereich von 0 bis 35 Grad Celsius optimal funktionierten. Obwohl derzeit in Deutschland vielfach Minustemperaturen herrschen, muss es nicht einmal so kalt sein. Auch bei moderaten Plusgraden versagt das Kameralicht, wenn es darum geht, Fotos oder Videos aufzunehmen. Wir probierten es bei etwa 5 Grad Celsius aus.

Hierbei scheint es sich vor allem um ein Softwareproblem zu handeln, das Apple auch Monate nach ersten Nutzerberichten nicht behob. Denn das Kameralicht dient beim iPhone auch als Taschenlampe. Wenn wir die Taschenlampe einschalten, geht das Kameralicht auch bei Minusgraden an. Das Licht selbst funktioniert also, es wird nur von der Kamera nicht aktiviert.

Bisher keine Fehlerkorrektur angekündigt

Apple äußerte sich bislang nicht zum Ausfall des Kameralichts. Somit gibt es keine Angaben dazu, ob der Fehler mit einem Software-Update beseitigt werde.

Ältere iPhone-Modelle sollen von den Problemen mit dem Kameralicht nicht betroffen sein. Auch bei Minustemperaturen funktioniert das Kameralicht wohl einwandfrei. Jedenfalls gibt es trotz der anhaltenden Kältewelle in Europa keine Berichte solcher Probleme bei älteren iPhone-Modellen. In den neuen iPhone-Modellen wurde ein verändertes Kameralicht eingebaut. Möglicherweise stehen die Probleme in Zusammenhang damit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,95€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-68%) 8,99€
  3. 69,99€
  4. 589,99€ (Bestpreis!)

perahoky 03. Mär 2018

Und mein oneplus plus läuft nachts bei -20 ° immer noch. Haha

Mixermachine 03. Mär 2018

Zu den Zeit von meinem iPod 3G(S) war Apple noch eine andere Firma. Damals habe ich das...

Anonymouse 02. Mär 2018

Bei Apple ist immer alles, was nicht geht, ein Schutz.


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

SpaceX: Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal
SpaceX
Rundum verbesserte Falcon 9 fliegt zum ersten Mal

Landen, Auftanken und 24 Stunden später wieder starten. Das will SpaceX mit der neusten und endgültigen Version der Falcon-9-Rakete erreichen. In der letzten Nacht hat sie erfolgreich einen Satelliten für Bangladesch in den Orbit gebracht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
    Xbox Adaptive Controller ausprobiert
    19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

    Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
    Von Andreas Sebayang

    1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
    2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
    3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

      •  /