Abo
  • Services:
Anzeige
Datumsfehler in Apples iPhone-Modellen
Datumsfehler in Apples iPhone-Modellen (Bild: Lam Yik Fei/Getty Images)

Apples iOS: Datumsfehler macht iPhone kaputt

Datumsfehler in Apples iPhone-Modellen
Datumsfehler in Apples iPhone-Modellen (Bild: Lam Yik Fei/Getty Images)

Ein Fehler in der Datumsfunktion von iOS macht ein iPhone unbrauchbar: Wenn das Datum manuell auf den 1. Januar 1970 gestellt wird, bleibt das iPhone bei einem Neustart in einer Bootschleife hängen. Dann lässt es sich nur mit viel Aufwand wiederbeleben.

Datum verstellt - iPhone kaputt. Auf diese simple Formel lässt sich ein jetzt bekannt gewordener Fehler in Apples iOS bringen. Ein Nutzer hat auf Reddit auf den Fehler hingewiesen und ein Youtube-Video zeigt das Problem: Falls das Datum von iOS auf den 1. Januar 1970 gestellt wird, sollte das Smartphone nicht neu gestartet werden. Denn dann bleibt es in einer Bootschleife hängen und kann nicht mehr verwendet werden. Das iPhone zeigt dann nur noch das Apple-Logo an. Beim 1. Januar 1970 handelt es sich um die Unixzeit.

Anzeige

Alle iPhones mit 64-Bit-Prozessor betroffen

Das Problem betrifft offenbar nicht alle iPhone-Modelle: Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Fehler in allen Modellen steckt, die einen 64-Bit-Prozessor besitzen. Das wären alle iPhone-Modelle ab dem iPhone 5S, also auch alle aktuellen iPhone-6-Varianten.

Beim Datumsfehler helfen wohl nicht einmal die üblichen Maßnahmen, um das iPhone wieder zum Leben zu erwecken: So soll das Wiederherstellen über iTunes keinen Erfolg haben. Dieser Weg ist sonst eine gängige Methode, um ein iPhone wieder nutzbar zu machen. Es ist zwar möglich, den DFU-Modus aufzurufen und eine Wiederherstellung über iTunes durchzuführen. Das alles ändert aber nichts an der weiter bestehenden Bootschleife.

Datumsfehler wurde bestätigt

Unter anderem die Redaktion Macwelt hat den Fehler nachgestellt und ihn bestätigt. Derzeit ist nur eine verlässliche Möglichkeit bekannt, das iPhone aus der Bootschleife zu holen: Der Akku muss abgeklemmt werden. Dazu muss das iPhone entweder in eine Reparaturwerkstatt gegeben werden oder der Gerätebesitzer muss selbst versuchen, das Gehäuse zu öffnen und den Akku abzuklemmen. Das führt aber dann zum Verlust der Garantie.

In einigen Fällen soll es geholfen haben, abzuwarten, bis der Akku vollständig entladen ist. Eine sichere Methode ist das allerdings nicht, weil das eben nur vereinzelt funktioniert haben soll. In der Macwelt-Redaktion half es nichts. Mittlerweile hat Apple den Fehler offiziell bestätigt und ein Update angekündigt.

In der Praxis wird ein Anwender kaum einen Grund haben, das Datum auf den besagten Tag stellen zu wollen. Gleichwohl ist der Fehler eine Gefahr: Denn wer sein iPhone mal an andere ausleiht, muss befürchten, dass jemand so boshaft ist und das Datum auf den besagten Wert stellt.

Nachtrag vom 15. Februar 2016, 11:07

Apple hat mittlerweile den Fehler bestätigt und ein Update angekündigt, mit dem das Problem korrigiert werden soll. Wann das Update erscheinen wird, ist noch nicht bekannt. Die betreffende Textpassage im Artikel wurde entsprechend aktualisiert.


eye home zur Startseite
nikeee13 16. Feb 2016

sizeof(int) ist compilerabhängig. Im C++-Standard ist auch nicht definiert, welche...

Balion 16. Feb 2016

Ganz einfach, ja.

lottikarotti 15. Feb 2016

Ich kann zwar nicht für die Allgemeinheit sprechen, aber ich nutze seit 5 Jahren...

lottikarotti 15. Feb 2016

Da war der Vorschlag mit dem manipulierten NTP-Server cooler :-)

User_x 15. Feb 2016

natürlich funktioniert das nur, wenn das telefon mitspielt. frage wäre aber eben, da es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. regiocom consult GmbH, Magdeburg
  2. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Hornetsecurity GmbH, Hannover
  4. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. ab 649,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  2. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  3. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  4. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf

  5. Microsoft

    Mixer soll schneller streamen als Youtube Gaming und Twitch

  6. Linux

    Kritische Sicherheitslücke in Samba gefunden

  7. Auftragsfertiger

    Samsung erweitert Roadmap bis 4 nm plus EUV

  8. Fake News

    Ägypten blockiert 21 Internetmedien

  9. Bungie

    Destiny 2 mischt Peer-to-Peer und dedizierte Server

  10. Rocketlabs

    Neuseeländische Rakete erreicht den Weltraum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: Monetarisierung

    Yash | 13:00

  2. o-bus?? ....muhaha

    bonum | 12:59

  3. Brückentag-Artikel ?

    S-Talker | 12:57

  4. Re: "Wenn die Kosten sich dafür lohnen"

    Niaxa | 12:55

  5. Induktionsladung = schlechter Wirkungsgrad

    ArcherV | 12:55


  1. 13:17

  2. 13:05

  3. 12:30

  4. 12:01

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:50

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel