Abo
  • Services:

Apples Airpods: Kompletter Akkutausch nach Garantie ist teurer als Neukauf

Wer mit Apples Airpods Probleme mit dem Akku hat, wird ordentlich zur Kasse gebeten. Wer alle Akkus nach der Garantie tauscht, muss mehr als den Neupreis zahlen. Auch in der Garantiezeit müssen Kunden für einen Akkutausch zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf die Airpods sollten Besitzer gut Acht geben.
Auf die Airpods sollten Besitzer gut Acht geben. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Bei Apple ist mal wieder einiges anders. Der Hersteller hat in einem Support-Dokument Details dazu genannt, welche Kosten beim Austausch eines Airpods-Stöpsels oder für den Akkutausch anfallen. Wie auch bei den iPhones werden Kunden von Apple auch dann zur Kasse gebeten, wenn der Akku während der Garantie ausgetauscht werden muss. Bei anderen Herstellern ist so ein Austausch von der Garantie abgedeckt, wenn der Akku fest verbaut ist.

Airpod-Stöpsel besser nicht verlieren

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Berlin
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim

Apples Airpods bestehen im Grunde aus drei Komponenten: Den beiden Ohrstöpseln und der Ladeschale. Mit der Ladeschale können die Ohrstöpsel auch unterwegs geladen werden. In allen drei Komponenten steckt also jeweils ein Akku. Innerhalb der Garantiezeit verlangt Apple 55 Euro für jeden einzelnen Akkutausch. Falls also die Akkus in beiden Airpods hinüber sind, muss der Kunde für den Austausch 110 Euro bezahlen und damit deutlich mehr als die Hälfte des Neupreises von 180 Euro.

Wenn auch noch der Akku in der Ladeschale defekt sein sollte, steigen die Kosten auf 165 Euro - das sind gerade mal 15 Euro weniger als der Neupreis. Noch höhere Kosten fallen nach Ablauf der Garantiezeit an. Dann verlangt Apple für jeden Akkutausch pauschal 75 Euro. Diese Kosten fallen auch dann an, wenn ein Airpod-Stöpsel oder die Ladeschale ersetzt werden.

Airpods-Ortungs-App wurde von Apple gelöscht

Airpods-Besitzer werden also nach der Garantie kaum einen Akkutausch vornehmen, wenn sie für das gleiche Geld eine neue Komponente erhalten können. Falls einem Airpod-Besitzer nach der Garantie die Akkus in allen drei Komponenten kaputt gehen, summiert sich der Austausch auf 225 Euro - das sind 45 Euro mehr als die Kosten für eine Neuanschaffung.

Ohne schlüssigen Grund hat Apple diese Woche die iOS-App Finder for Airpods aus dem App Store entfernt. Mit der App konnten sich die einzelnen Airpods von einem iPhone aus orten, um sie bequem wiederzufinden, falls sie verlegt wurden. Es ist nicht bekannt, ob Apple solche Apps generell verbietet oder ob die App von Apple doch wieder freigegeben wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)
  3. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)

plutoniumsulfat 12. Jan 2017

Was aufs gleiche rausläuft. USB-C ist nur die modernere Variante.

narea 12. Jan 2017

Achwas.

Netspy 12. Jan 2017

Während der Garantie nimmt Apple bei defekten Akkus natürlich kein Geld.

hroessler 12. Jan 2017

Tja, die Dummheit der Menschen ist eben doch unendlich... greetz hroessler

x2k 12. Jan 2017

Nach deutschem batterie gesetz ist das sogar illegal.


Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Matebook X Pro im Test: Huaweis zweites Notebook ist klasse
Matebook X Pro im Test
Huaweis zweites Notebook ist klasse

Mit dem Matebook X Pro veröffentlicht Huawei sein zweites Ultrabook. Das schlanke Gerät überzeugt durch ein gutes Display, flotte Hardware samt dedizierter Grafikeinheit, clevere Kühlung und sinnvolle Anschlüsse. Nur die eigenwillig positionierte Webcam halten wir für fragwürdig.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Android Huawei stellt zwei neue Tablets mit 10-Zoll-Displays vor
  2. Smartphones Huawei will Ende 2019 Nummer 1 werden
  3. Handelskrieg Huawei-Chef kritisiert Rückständigkeit in den USA

    •  /