Abo
  • Services:

Apples Airpods: Kompletter Akkutausch nach Garantie ist teurer als Neukauf

Wer mit Apples Airpods Probleme mit dem Akku hat, wird ordentlich zur Kasse gebeten. Wer alle Akkus nach der Garantie tauscht, muss mehr als den Neupreis zahlen. Auch in der Garantiezeit müssen Kunden für einen Akkutausch zahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf die Airpods sollten Besitzer gut Acht geben.
Auf die Airpods sollten Besitzer gut Acht geben. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Bei Apple ist mal wieder einiges anders. Der Hersteller hat in einem Support-Dokument Details dazu genannt, welche Kosten beim Austausch eines Airpods-Stöpsels oder für den Akkutausch anfallen. Wie auch bei den iPhones werden Kunden von Apple auch dann zur Kasse gebeten, wenn der Akku während der Garantie ausgetauscht werden muss. Bei anderen Herstellern ist so ein Austausch von der Garantie abgedeckt, wenn der Akku fest verbaut ist.

Airpod-Stöpsel besser nicht verlieren

Stellenmarkt
  1. Heitmann IT GmbH, Hamburg
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Apples Airpods bestehen im Grunde aus drei Komponenten: Den beiden Ohrstöpseln und der Ladeschale. Mit der Ladeschale können die Ohrstöpsel auch unterwegs geladen werden. In allen drei Komponenten steckt also jeweils ein Akku. Innerhalb der Garantiezeit verlangt Apple 55 Euro für jeden einzelnen Akkutausch. Falls also die Akkus in beiden Airpods hinüber sind, muss der Kunde für den Austausch 110 Euro bezahlen und damit deutlich mehr als die Hälfte des Neupreises von 180 Euro.

Wenn auch noch der Akku in der Ladeschale defekt sein sollte, steigen die Kosten auf 165 Euro - das sind gerade mal 15 Euro weniger als der Neupreis. Noch höhere Kosten fallen nach Ablauf der Garantiezeit an. Dann verlangt Apple für jeden Akkutausch pauschal 75 Euro. Diese Kosten fallen auch dann an, wenn ein Airpod-Stöpsel oder die Ladeschale ersetzt werden.

Airpods-Ortungs-App wurde von Apple gelöscht

Airpods-Besitzer werden also nach der Garantie kaum einen Akkutausch vornehmen, wenn sie für das gleiche Geld eine neue Komponente erhalten können. Falls einem Airpod-Besitzer nach der Garantie die Akkus in allen drei Komponenten kaputt gehen, summiert sich der Austausch auf 225 Euro - das sind 45 Euro mehr als die Kosten für eine Neuanschaffung.

Ohne schlüssigen Grund hat Apple diese Woche die iOS-App Finder for Airpods aus dem App Store entfernt. Mit der App konnten sich die einzelnen Airpods von einem iPhone aus orten, um sie bequem wiederzufinden, falls sie verlegt wurden. Es ist nicht bekannt, ob Apple solche Apps generell verbietet oder ob die App von Apple doch wieder freigegeben wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 20,99€ - Release 07.11.
  4. 46,99€

plutoniumsulfat 12. Jan 2017

Was aufs gleiche rausläuft. USB-C ist nur die modernere Variante.

narea 12. Jan 2017

Achwas.

Netspy 12. Jan 2017

Während der Garantie nimmt Apple bei defekten Akkus natürlich kein Geld.

hroessler 12. Jan 2017

Tja, die Dummheit der Menschen ist eben doch unendlich... greetz hroessler

x2k 12. Jan 2017

Nach deutschem batterie gesetz ist das sogar illegal.


Folgen Sie uns
       


Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay

Gameplay von den Spielen Monster Hunter World und Monster Hunter Generations Ultimate, das im Splittscreen verglichen wird.

Monster Hunter World vs Generations Ultimate Gameplay Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /