Apple: Youtuber baut Studio Display mit altem iMac 2014 nach

Apples Studio Display ist teuer. Für 1.000 Dollar weniger lässt es sich aber nachbauen - mit altem iMac, einer Webcam und Bastelarbeit.

Artikel veröffentlicht am ,
Luke Miani baut einen alten iMac 2014 in einen 5K-Bildschirm um.
Luke Miani baut einen alten iMac 2014 in einen 5K-Bildschirm um. (Bild: Youtube.com/Luke Miani)

Der Youtuber und Bastler Luke Miani hat sich ein einfaches, aber effektives Projekt vorgenommen. Er hat mithilfe eines alten iMac von 2014 sein eigenes Studio Display nachgebaut - inklusive 27 Zoll großem IPS-5K-Panel und integrierter Webcam. Interessant: Miani hat für den Bau insgesamt etwa 600 US-Dollar ausgegeben. Er konnte so ungefähr 1.000 US-Dollar im Vergleich zu einem neuen Studio Display (Test) sparen. Ein gebrauchter 27-Zoll-iMac 2014 kostet hierzulande auf Ebay etwa 400 Euro.

Stellenmarkt
  1. React Frontend-Entwickler (m/w/d)
    Goldbeck GmbH, Bielefeld, Leipzig, Plauen
  2. IT-Administrator (m/w/d) im Team Client-Management
    Hochtaunuskreis, Bad Homburg
Detailsuche

Um ein solches Projekt zu realisieren, hat der Youtuber sich ein gebrauchtes Display-Controller-Board des LM270QQ1 für 170 US-Dollar bestellt. In Deutschland lässt sich ein ähnliches Produkt für 180 Euro (plus 12 Euro Versandkosten) auf Ebay bestellen. Der Versand aus China könnte allerdings etwas dauern.

Displayport 1.4, statt USB-C

Darauf sind zwei Displayport-1.4-Anschlüsse und HDMI 2.0b vorhanden. Mittels USB-C-Displayport-Adapter oder ein entsprechendes Kabel lässt sich das Panel so an einen handelsüblichen Mac mit Thunderbolt-Ports anschließen. Das Controller-Board versorgt zudem ein angeschlossenes 5K-Panel mit Energie.

Sämtliche Komponenten wie Mainboard, Netzteil und Anschlussplatine baut Miani zuvor aus, so dass nur die Gehäuseschale und das Panel selbst übrig bleiben. Da der iMac von 2014 bereits eine Webcam verwendet, kann an der Öffnung im Bildschirmrand eine neue Webcam platziert werden. Hier ist das ein Modell, welches per USB-A intern an das Controller-Board gesteckt wird. Abschließend klebt Miani die Komponenten und das iMac-Panel mittels doppelseitigen Klebestreifen wieder zusammen.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    26./27.09.2022, Virtuell
  2. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24./25.08.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

2021 Apple iMac (24", Apple M1 Chip mit 8-Core CPU und 7-Core GPU, Zwei Anschlüsse, 8 GB RAM, 256 GB) - Blau

Es entsteht ein 5K-Bildschirm im Stil des alten iMac. Die Auflösung gleicht dem Studio Display, allerdings deckt das 2014er-Modell nicht ganz so viele Farben ab. Sollte das notwendig sein, können für diesen Zweck neuere iMac-Modelle wiederverwertet werden. Von 2015 bis 2017 baute Apple weiterhin 5K-iMacs. Allerdings werden die neueren Modelle als Gebrauchtware entsprechend teurer.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cryptomator
Endlich ist unsere Cloud Ende-zu-Ende-verschlüsselt

Werkzeugkasten Noch liegen die Daten bei Dropbox, Onedrive oder in der Nextcloud unverschlüsselt - doch mit dem Open-Source-Tool Cryptomator lässt sich das leicht ändern.
Von Moritz Tremmel

Cryptomator: Endlich ist unsere Cloud Ende-zu-Ende-verschlüsselt
Artikel
  1. Jetracer: Liegestuhl fliegt mit 250 km/h
    Jetracer
    Liegestuhl fliegt mit 250 km/h

    Der Jetracer ist eine Art fliegender Stuhl mit mehreren Turbinen, die für den Vortrieb sorgen. Der Einsitzer soll 250 km/h erreichen.

  2. Herr der Ringe: Drop bringt Tastaturen in Elbisch und Zwergensprache
    Herr der Ringe
    Drop bringt Tastaturen in Elbisch und Zwergensprache

    Herr-der-Ringe-Fans können bei Drop fertige Tastaturen mit Keycaps in Elbisch oder Zwergensprache kaufen - das Paket ist günstiger als die Einzelkomponenten.

  3. Kabelnetz: Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein
    Kabelnetz
    Vodafone setzt neuartige Antennendosen ein

    Ohne Radioport kommt die neue Antennendose und ist damit schon für DOCSIS 4.0 vorbereitet. Doch sie soll bereits jetzt Vorteile für Vodafone-Kunden bringen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • MSI Geburtstags-Rabatte auf Gaming-Monitore & PCs • Neuer Saturn-Flyer • Game of Thrones reduziert • MindStar (MSI RTX 3070 599€) • Günstig wie nie: Zotac RTX 3080 12GB 829€, Samsung SSD 1TB/2TB (PS5) 111€/199,99€ • Bester 2.000€-Gaming-PC[Werbung]
    •  /