Abo
  • Services:

Apple Wearable: Hörgerät statt iWatch?

Apple könnte mit einem Partner bald mit Hörgeräten in einen lukrativen Markt im Bereich Wearable Electronics einsteigen, der normalerweise keine Lifestyle-Produkte hervorbringt.

Artikel veröffentlicht am ,
Plant Apple Kopfhörer und Hörgeräte in einem?
Plant Apple Kopfhörer und Hörgeräte in einem? (Bild: Andreas Donath/Golem.de)

Über Wearable Electronics von Apple gibt es fast ebenso viele Gerüchte wie über den Apple-Fernseher, den Analysten schon seit Jahren erwarten. Es könnte sein, dass das erste Wearable nun keine Uhr, sondern ein Hörgerät wird. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

Stellenmarkt
  1. MTS Group, Landau, Rülzheim
  2. Continental AG, Frankfurt am Main, Wolfsburg

Nach Informationen der Nachrichtenagentur kooperiert Apple dafür mit GN Store Nord aus Dänemark. Der Markt ist lukrativ, wie die Website Cult of Mac recherchiert hat. Weltweit werden für Hörgeräte 15 Milliarden US-Dollar ausgegeben.

Der Hörgerätehersteller entwickelt dem Bericht zufolge ein Gerät namens Resound Linx mit einer Nahbereichsfunktechnik im 2,4-GHz-Band, um Sprache und Musik vom iPhone empfangen zu können. Gleichzeitig arbeitet es als normales Hörgerät. Das Resound Linx beinhaltet also zwei Geräte - einen Kopfhörer und ein Hörgerät.

Das Gerät könnte schon im ersten Quartal 2014 auf den Markt kommen und soll etwa 3.000 US-Dollar kosten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (Prime Video)

crazyTon 27. Nov 2013

Ich bin Hörgeräteakustiker. Hatte heute Testmuster der Geräte in der Hand. Es ist...

Lemo 27. Nov 2013

Dann hast du Google falsch bedient. "Bluetooth Hörgeräte", 5. Link zur wiwo, Zitat aus...

lisgoem8 27. Nov 2013

Selbst brauch ich zum Glück noch kein HG. Meine Ohren hören immer noch (leider fast...

jake 27. Nov 2013

wie könnte man besser verdeutlichen, dass die konkurrenz nur noch ideen kopiert und sich...

Replay 27. Nov 2013

Ich würde mich auf je eine Wii U, XBox One und PS 4 beschränken. Da die Wii U sowieso...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /