• IT-Karriere:
  • Services:

Apple: WatchOS 6.1 bringt Airpods-Pro-Unterstützung

Apple hat jüngst nicht nur seine aktuelle iPhone-11-Serie sowie auch einige ältere Geräte mit Updates versorgt, sondern auch seine Smartwatches: WatchOS 6.1 bringt neben der Unterstützung für die neuen Airpods Pro auch die aktuelle WatchOS-Version auf ältere Apple Watches.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem bekommt die Apple Watch 5 das Update.
Unter anderem bekommt die Apple Watch 5 das Update. (Bild: Katja Höhne)

Apple hat ein Update für seine Smartwatch Apple Watch bereitgestellt. WatchOS 6.1 ist für alle Modelle erhältlich und bringt neben Verbesserungen und Fehlerbehebungen die Unterstützung für Apples neue Kopfhörer Airpods Pro.

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  2. Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR), Berlin

Die Airpods Pro können nach dem Update auf WatchOS 6.1 über die Apple Watch gesteuert werden. So lässt sich beispielsweise der Transparency-Modus aktivieren: Über diesen lassen sich Umgebungsgeräusche trotz Noise Cancelling wahrnehmen, was beispielsweise bei Durchsagen praktisch ist.

Watch OS 6.1 ist zudem die erste Version von WatchOS 6, die für ältere Apple Watches erhältlich ist. Mit der Aktualisierung kann die aktuelle Software auch auf den Modellen der ersten und zweiten Generation verwendet werden.

WatchOS 6 bietet unter anderem die Möglichkeit, Sprachaufnahmen direkt über die Apple Watch aufzunehmen. Zudem gibt es neue Ziffernblätter und Verbesserungen bei der Trainingsaufzeichnung und bei Siri. Zudem gibt es die Möglichkeit, den Menstruationszyklus aufzuzeichnen; auf Basis der Aufzeichnungen gibt es eine Voraussage, wann die nächste Periode einsetzt.

WatchOS 6.1 ist wie gewohnt drahtlos auf die Apple Watch ladbar. Neben der neuen Software für seine Smartwatches hat Apple auch iOS 13.2 für seine Smartphones sowie iOS 12.4.3 für ältere iPhone-Modelle vorgestellt. Unter anderem das iPhone 5S erhält auf diese Weise noch ein offenbar wichtiges Sicherheitsupdate.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  2. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  3. (u. a. Aorus Pro für 219,90€, Aorus Pro WiFi für 229,90€, Aorus Elite für 189,90€)
  4. (u. a. Asus Rog Strix X570-F + Ryzen 7 3700X für 555,00€, Asus Tuf B450-Plus + Ryzen 7 2700 für...

kaizy 30. Okt 2019 / Themenstart

Wer hat denn das recherchiert? Also die 1. Generation der Applewatch unterstützt das neue...

con2art 30. Okt 2019 / Themenstart

Mit der Aktualisierung kann die aktuelle Software auch auf den Modellen der...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HP Pavilion Gaming 15 - Fazit

Das Pavilion Gaming 15 ist für 1.000 Euro ein gut ausgestattetes und durchaus flottes Spiele-Notebook.

HP Pavilion Gaming 15 - Fazit Video aufrufen
Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

DSGVO: Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail
DSGVO
Kommunen verschlüsseln fast nur mit De-Mail

Die Kommunen tun sich weiter schwer mit der Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung. Manche verstehen unter Daten-Verschlüsselung einen abschließbaren Raum für Datenträger.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschmuggel US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
  2. Digitale Versorgung Viel Kritik an zentraler Sammlung von Patientendaten
  3. Datenschutz Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

    •  /