Abo
  • IT-Karriere:

Apple: WatchOS 4.3.1 und TVOS 11.4 veröffentlicht

Die Betriebssysteme für die Apple Watch und das Apple TV erhalten Updates, kurz bevor neue Hauptversionen vorgestellt werden. Während WatchOS 4.3.1 kaum erkennbare Neuerungen bietet, sorgt das neue TVOS 11.4 dafür, dass das Apple TV mit Airplay 2 kompatibel wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Für das Apple TV gibt es ein Update.
Für das Apple TV gibt es ein Update. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

WatchOS 4.3.1 erscheint rund einen Monat nach der Veröffentlichung von WatchOS 4.3, einem großen Update, das den Hochkant-Nachttisch-Modus eingeführt und die Musiksteuerung über die Apple Watch verbessert hat. Bei TVOS 11.4 kommt die Unterstützung für AirPlay 2 hinzu.

Stellenmarkt
  1. nova-Institut für politische und ökologische Innovation GmbH, Hürth
  2. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)

WatchOS 4.3.1 kann über die Apple-Watch-App auf dem iPhone installiert werden, wenn der Akku der Smartwatch noch mindestens zu 50 Prozent gefüllt ist und diese auf dem Ladepad liegt. Ab WatchOS 4.3.1 erscheint beim Start einer WatchOS-1-Anwendung eine Warnung, dass die App möglicherweise nicht mit zukünftigen Versionen von WatchOS kompatibel sei. Wann Apple die Unterstützung für Apps der ersten Stunde einstellen wird, ist noch nicht bekannt. Eventuell geschieht das schon mit WatchOS 5.0, das vermutlich auf dem WWDC Anfang Juni 2018 präsentiert und wie üblich im Herbst veröffentlicht wird.

TVOS 11.4 ist für Apple-TV-Modelle der 4. und 5. Generation gedacht und beinhaltet die Airplay-2-Unterstützung, die auch iOS 11.4 mitbringt. Das System unterstützt Multi-Room-Audio, um dieselbe Musik auf mehreren Geräten im ganzen Haus abspielen zu können. Die Airplay-2-Wiedergabe kann über das Apple TV mit dem neuen TVOS, über ein iOS-Gerät mit iOS 11.4 oder über Siri gesteuert werden. Das klappt sowohl mit Apples Homepods als auch mit kompatiblen Lautsprechern anderer Hersteller, die Apple auf seiner Website listet. Dazu zählen Bose, Sonos und Bang & Olufsen.

TVOS 11.4 beinhaltet außerdem Leistungs- und Sicherheitsverbesserungen sowie Bugfixes für Probleme, die seit der Veröffentlichung von TVOS 11.3 entdeckt wurden. Der Knowledgebase-Artikel zu den Sicherheitshinweisen wurde noch nicht aktualisiert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Saugroboter)
  2. 149€
  3. (u. a. Metal Gear Solid V: The Definitive Experience für 8,99€ und Train Simulator 2019 für 12...
  4. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)

Folgen Sie uns
       


Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019)

Das Prime TX-700 Fanless vo Seasonic ist das derzeit stärkste passiv gekühlte Netzteil am Markt. Die kompaktere Variante namens PX-500 wiederum passt in das The First von Monsterlabo, ein Gehäuse, um 200-Watt-Komponenten passiv zu kühlen.

Seasonic TX-700 Fanless und The First - Hands on (Computex 2019) Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

      •  /