Abo
  • IT-Karriere:

Apple Watch: WatchOS 6 erhält eigenständigen App Store

Apple macht WatchOS 6 eigenständiger. Künftig können Apps direkt auf der Apple Watch installiert und ausgeführt werden. Zudem gibt es neue Fitnessfunktionen und eine bessere Unterstützung von Streaming-Apps.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Apps für WatchOS 6
Neue Apps für WatchOS 6 (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Apple hat einen ersten Ausblick auf eine neue Version von WatchOS gegeben. Das Betriebssystem für Apples Smartwatch wird damit wesentlich eigenständiger, weil sich Apps auch ganz ohne verbundenes iPhone installieren lassen. Apple hat WatchOS 6 auf der Entwicklerkonferenz WWDC vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Raum Nürnberg
  2. Haufe Group, Freiburg

Das kommende WatchOS 6 erhält einen eigenen App Store, um darüber Apps von Drittanbietern direkt auf der Smartwatch installieren zu können. Die Anbindung an ein iPhone ist nicht länger erforderlich. Dabei soll auch der Kauf von Apps direkt über die Uhr möglich sein und auch App-Aktualisierungen werden direkt über die Uhr vorgenommen. Zudem führt Apple eine API ein, mit der andere Anbieter Apps für die Nutzung von Streaming-Diensten programmieren können.

Mit der neuen Version von WatchOS kommen eine Reihe neuer Ziffernblätter, die mehr Informationen liefern als bisher. Diese dynamischen Ziffernblätter erlauben direkten Zugriff auf bestimmte Apps, Kontakte oder Informationen, um diese bequemer als bisher erreichen zu können. Zudem lassen sich akustische Signale zu jeder Stunde abspielen - ganz so, wie es Digitaluhren aus den 1980er Jahren schon konnten.

Mit WatchOS 6 kommt eine Taschenrechner-App, eine App für Sprachnotizen und zum Anhören von Hörbüchern. Zudem wurden neue Funktionen rund um Gesundheit integriert. Die Aktivitäts-App, in der sich mehr Statistiken anzeigen lassen, wurde umfangreich überarbeitet. Mit einer Zyklustracking-App können Frauen ihren Menstruationszyklus protokollieren und den voraussichtlichen Zeitpunkt für die nächste Periode und die fruchtbaren Zeiträume ablesen. Die Zyklustrackingfunktion wird auch in der Health App in iOS 13 integriert.

Wer sich öfter länger in lauten Umgebungen aufhält, soll mit einer neuen Noise-App gewarnt werden. Die App misst den Geräuschpegel in der Umgebung und zeigt dem Nutzer, wenn es in der Umgebung sehr laut ist und damit das Hörvermögen negativ beeinflusst werden kann. Bei Bedarf kann die App ständig im Hintergrund den Geräuschpegel messen und mitteilen, wenn ein Wert von über 90 Decibel gemessen wird. Dafür schaltet sich das Mikrofon der Apple Watch immer wieder an, um die Lautstärke zu messen. Apple verspricht, dass hierbei keine Aufnahmen von Gesprochenem angelegt werden.

Apple will WatchOS 6 im Herbst 2019 auf den Markt bringen. Für Entwickler gibt es eine Vorabversion von WatchOS 6. Das neue Betriebssystem soll für die Apple-Watch-Modelle Series 1, 2, 3 und 4 erscheinen. Die erste Apple Watch wird das Update nicht erhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...

Auric 04. Jun 2019

Genau das, die einen wollen ihr selbstentwickeltes Betriebssystem auf den Geräten haben...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
16K-Videos
400 MByte für einen Screenshot

Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
Eine Anleitung von Joachim Otahal

  1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
  2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

    •  /