Abo
  • Services:

Apple Watch: WatchOS 5.0 erkennt Workouts automatisch

Apple hat auf dem WWDC 2018 mit watchOS 5.0 ein neues Betriebssystem für die Apple Watch vorgestellt, die damit erstmals automatisch erkennt, wenn der Nutzer Sport macht.

Artikel veröffentlicht am ,
WatchOS 5 kommt.
WatchOS 5 kommt. (Bild: Apple)

Die Apple Watch registriert automatisch diverse Sportarten und bietet neue Profile wie Yoga und Wandern. Sportler erhalten Informationen wie Schrittkadenz, Rundengeschwindigkeit und die Differenz zur vorherigen Runde. WatchOS 5.0 erleichtert zudem das Vergleichen sportlicher Leistungen mit anderen Nutzern.

Stellenmarkt
  1. Delta Energy Systems (Germany) GmbH, Teningen
  2. Klinikum Nürnberg, Nürnberg

Der Walkie-Talkie-Modus der Apple Watch erlaubt es, mit selbst ausgewählten Nutzern so zu sprechen wie über ein Funkgerät. Dazu gibt es einen Bildschirm-Button, der gedrückt werden muss, um mit allen Beteiligten zu sprechen. Dafür wird nur eine Datenverbindung aufgebaut und nicht etwa ein Telefonat. Apps von Drittanbietern können Ton im Hintergrund abspielen und müssen nicht mehr im Vordergrund sein.

WatchOS bietet die Funktion Siri Shortcuts, so dass der Nutzer mit selbst angelegten Sprachbefehlen oder passend zu gespeicherten Terminen Aktionen auslösen kann. Siri kann ständig zuhören, der Nutzer muss nur die Hand heben. Interaktive Benachrichtigungen wie bei iOS 12 sind nun auch in watchOS 5 verfügbar, genau wie die Gruppierung von Benachrichtigungen.

In E-Mail und Messages können dank Webkit-Integration Webseiten angesehen werden, wenn diese einen reinen Text-Modus erlauben. Zudem hat Apple seine Podcasts-App in watchOS integriert.

WatchOS 5.0 wird zahlenden Entwicklern noch während des WWDC 2018 zur Verfügung gestellt und soll im Herbst 2018 in der finalen Version erscheinen.

Nachtrag vom 6. Juni 2018

Watch OS 5.0 wird nicht für die Apple Watch der ersten Generation erscheinen. Die drei Jahre alten Smartwatches werden nicht länger unterstützt. Wer eine aktuelle Smartwatch wünscht, muss sich eine neue kaufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Logitech-Angeboten, z. B. G900 Chaos Spectrum für 79€ statt über 100€ im Vergleich)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 140€)
  3. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

SanderK 05. Jun 2018

Nein, behauptet ja keiner, hast Du aber gut geschrieben. Du musst es nicht :) heißt...

Flyns 05. Jun 2018

Es gibt nach wie vor keine Drittanbieter-Watchfaces und abgesehen vom Pride-Watchface...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


    Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
    Requiem zur Cebit
    Es war einmal die beste Messe

    Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
    Von Nico Ernst

    1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

      •  /