Abo
  • Services:
Anzeige
Auf der Apple-Keynote gab es Neuigkeiten zur Apple Watch, aber keine Überraschungen.
Auf der Apple-Keynote gab es Neuigkeiten zur Apple Watch, aber keine Überraschungen. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple Watch: Neue Modelle, Bänder und WatchOS 2

Auf der Apple-Keynote gab es Neuigkeiten zur Apple Watch, aber keine Überraschungen.
Auf der Apple-Keynote gab es Neuigkeiten zur Apple Watch, aber keine Überraschungen. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hat den Veröffentlichungstermin von WatchOS 2 bekanntgegeben, ohne allerdings Neuigkeiten zum Betriebssystem zu nennen. Zusätzlich wird das Angebot rund um die Apple Watch um neue Modelle und Bänder erweitert.

Die Apple Watch bekommt in Kürze ein neues Betriebssystem, neue Bänder und neue Modelle. Apple hat auf seiner September-Veranstaltung Watch-Modelle in Gold und Roségold sowie ein neues Space-Black-Modell angekündigt. An der internen Hardware ändert sich jedoch nichts und auch der Preis bleibt jeweils gleich. Die Anzahl der Kombinationsmöglichkeiten der Uhren wird zudem mit neuen Bändern erweitert. Apple nannte nun auch explizit Dritthersteller, die eigene Bänder herstellen.

Anzeige
  • Time Travel ermöglicht den Blick auf zukünftige Termine. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • ÖPNV-Angebote in der Navigation (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Facebook Messenger... (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • ...und iTranslate gehören zu den ersten nativen Apps. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
  • Apple macht auch Werbung für Apple-Watch-Bänder von Drittherstellern. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)
Time Travel ermöglicht den Blick auf zukünftige Termine. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple aktualisiert die vorhandene Hardware mit dem neuen Betriebssystem WatchOS 2: Mit neuen Ziffernblättern sollen Nutzer die Apple Watch besser an die eigenen Bedürfnisse anpassen können. Mit den sogenannten Komplikationen von Drittherstellern sollen zudem mehr Möglichkeiten bestehen, um Inhalte über die Ziffernblätter darzustellen. Falls das nicht reicht, bietet WatchOS 2 den Time-Travel-Modus. Beim Blick auf das Ziffernblatt kann die Krone bewegt werden, um die Zeit vorzudrehen und sich so etwa zukünftige Termine anzeigen zu lassen.

Für Fußgänger will Apple die Navigation vereinfachen, indem Daten des öffentlichen Personennahverkehrs auch über die Apple Watch verfügbar gemacht werden. Diese Funktion wird aber auch Teil anderer Apple-Betriebssysteme. Die Neuerungen von WatchOS 2 waren allerdings schon bekannt. Überraschungen gab es nicht.

Die größte Neuerung sind die kommenden nativen Apple-Watch-Apps. Sie ermöglichen den Entwicklern direkten Zugriff auf die Hardware. Apple zeigte bereits einige in Entwicklung befindliche Apps. Zu den ersten Apps werden laut Apple der Facebook Messenger sowie iTranslate gehören, mit dem über das Mikrofon gesprochene Sprache in eine andere Sprache übersetzt werden kann. Neben dem Mikrofon ist für Entwickler insbesondere auch der Zugriff auf die zahlreichen Sensoren der Smartwatch interessant.

Bis die nativen Apps die bisher laut Apple 10.000 regulären Apps abgelöst haben, wird allerdings wohl einige Zeit vergehen.

WatchOS 2 kommt am 16. September 2015 für alle Modelle der Apple Watch als kostenloses Update.

Nachtrag vom 9. September 2015, 21:30 Uhr

Für Entwickler steht der Build 13A340, der vermutlich der finale ist, im Entwicklerbereich bereits zur Verfügung.


eye home zur Startseite
Netspy 11. Sep 2015

Na und, das geht unter iOS genauso. Wo ist das Problem?

Noppen 10. Sep 2015

... ich würde einfach zu gerne sehen, wie Microsoft ihr Windows 10 auch für Smartwatches...

as (Golem.de) 10. Sep 2015

Hallo, Apple und IBM kooperieren ja schon. Wer weiß, wer weiß... ;) gruß -Andy (Golem.de)

as (Golem.de) 09. Sep 2015

Hallo, das wäre leider nicht korrekt. Es wird das Design der Hardware geändert. Und damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. über Duerenhoff GmbH, Raum Braunschweig
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  4. über Duerenhoff GmbH, Raum Offenbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassin´s Creed Origins gratis downloaden

Folgen Sie uns
       


  1. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  2. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  3. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  4. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  5. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  6. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  7. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  8. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  9. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  10. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: Ladeleistung

    Ach | 15:10

  2. Lenovo garantiert...

    derChef | 14:59

  3. Doppelt gemoppelt

    Crass Spektakel | 14:52

  4. Re: 1 Atomkraftwerk = xxx Trucks --- Alle...

    flogol | 14:46

  5. Re: Der Akku wird zu schnell geladen

    Der Spatz | 14:41


  1. 11:55

  2. 11:21

  3. 10:43

  4. 17:14

  5. 13:36

  6. 12:22

  7. 10:48

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel