Abo
  • Services:

Apple Watch: Apple zieht Watch-OS-Update zurück

Das jüngste Update für die neue Apple Watch Series 4 hat bei einigen Nutzern zu einer Boot-Schleife geführt, die Uhr lässt sich anschließend nicht mehr verwenden. Apple hat die Aktualisierung mittlerweile zurückgezogen, betroffene Nutzer sollen sich an den Kundenservice wenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Apple Watch Series 4
Die Apple Watch Series 4 (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Einige Nutzer der neuen Apple Watch Series 4 haben nach dem Update auf Watch OS 5.1 Probleme mit ihrer Smartwatch bekommen. Die Uhr lässt sich aufgrund einer Bootschleife nicht mehr starten und verwenden. 9to5Mac hat das Problem bei einem seiner Redakteure selbst beobachten können.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin

Der Grund für die Bootschleife und warum sie nur einige Nutzer betrifft, ist nicht bekannt. Die meisten Anwender konnten die Aktualisierung offenbar problemlos installieren.

Apple hat mittlerweile reagiert und das Update zurückgezogen; Nutzer können es nicht mehr herunterladen und installieren. Der Internetseite Cnet hat das Unternehmen mitgeteilt, dass die Aktualisierung als Vorsichtsmaßnahme zurückgezogen wurde, da einige wenige Nutzer mit ihr Probleme hätten.

Betroffene Nutzer sollen sich an Apple wenden

Wer nach dem Update eine Bootschleife auf seiner Apple Watch Series 4 hat, soll sich an den Apple-Kundenservice wenden. Nutzer, die nach der Aktualisierung keine Probleme haben, brauchen nichts weiter zu unternehmen. Apple arbeite an einer Lösung des Problems und an einem neuen Update. Wann dieses erscheinen wird, ist noch nicht bekannt.

Apple hat die Watch Series 4 zusammen mit dem iPhone Xs, Xs Max und Xr vorgestellt. Neu sind unter anderem ein etwas kompakteres Design, eine Sturzerkennung sowie eine EKG-Funktion. Wann diese auch in Deutschland verfügbar sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Die Sturzerkennung funktionierte in unserem Test hingegen bereits sehr gut.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. (-50%) 29,99€
  3. (verbleibt danach dauerhaft im Account)
  4. (-75%) 7,49€

Flyns 31. Okt 2018 / Themenstart

Ja, das ist richtig. Deswegen war ich ja auch nicht so kühn zu erwarten, dass es jetzt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

    •  /